Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Eike » 29. Jan 2017, 23:13

Ladeleistung 0-80% (entspricht 48kWh wegen Verlusten) in 20 min gibt 144kW im Mittel. So eine Batterie sehe ich noch lange nicht. Solche Ladeleistungen stecken nur grosse Akkus weg.


Wenn man die Batterie vom Ioniq skaliert kommt er doch genau auf diese Leistung. Der Ioniq lädt ja bis 80% mit knapp 3C, warum sollte ein hypotetisches größeres Pack das nicht schaffen ?? Gut, dass Verhältnis Oberfläche/Volumen ändert sich etwas aber ansonsten :roll:
 
Beiträge: 286
Registriert: 11. Nov 2015, 23:42

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Ralf Wagner » 29. Jan 2017, 23:55

Der Ioniq lädt mit bis zu 69 kW bei 28 kWh Kapazität (69kW/28kWh=2,4C).

Bild

Hier ein Bild aus meinem letzten Vortrag. Man sieht die Ladekurven ganz gut im Vergleich. Ziel ist möglichst lange mit hoher Leistung zu laden, das macht der Ioniq ganz gut. Übrigens ist auch das Verhalten beim Tesla besser geworden, ohne das hier ausdiskutieren zu wollen.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 130 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von harlem24 » 29. Jan 2017, 23:57

@Eike

Weil es sich bisher gezeigt hat, dass die Gesamtladeleistung eher abgenommen hat.
Zwar wird eine hohe Spannung eher über einen längeren Zeitraum beibehalten, sollte ein Parameter nicht 100% wird wohl ziemlich fix gedrosselt oder erst gar nicht voller Leistung geladen.
Sieht man aktuell sowohl beim i3 94Ah und bei der Zoe Z.E. 40, die beide bei Kälte selbst bei normalen Akkutemperaturen sehr schnell drosseln.
Der 30kW Leaf wird im Sommer dagegen ziemlich schnell heiß und drosselt dann die Ladegeschwindigkeit.
Mal schauen, was Hyundai/Kia in der nächsten Generation liefern kann, allerdings rechne ich nicht damit, dass sie Wunderdinge beherrschen...;)
 
Beiträge: 616
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Eberhard » 30. Jan 2017, 00:03

Also wäre die Forderung, das in 20min 50kWh geladen werden sollten, egal wie groß die Batterie, solange diese mind 50kWh groß ist.
Die gilt für ein Fahrzeug, das auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen mind 200km weit kommt. (25kWh/100km).
Sollte der Ioniq dies mit 20kWh/100km erreichen, Björns Langstreckentest deuten sogar eher auf 17-18kWh hin, wäre man, bei gleicher Ladeleistung, schon mit einer 40kWh Batterie am Ziel,
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5173
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von egn » 30. Jan 2017, 09:35

Ich fände als Vergleichswert km/min Ladezeit besser, zumindest wenn man Langstrecke fahren will.

Klar hängt das auch vom Ausgang Ladestand ab, aber eine hohe Ladeleistung in kW nützt wenig wenn der Verbrauch viel höher ist.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3014
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von NortonF1 » 30. Jan 2017, 09:57

segwayi2 hat geschrieben:Das sage ich dir gerne. Ich halte 170km für indiskutabel weil ich den Durchschnittsansatz für falsch halte. Es nützt ja nix wenn ich in den Entfernungsspitzen ein mal die Woche liegen bleibe weil mein Durchschnittswert aus weiten und extrem kurzen Strecken besteht. 300km halte ich schon für einen extrem niedrigen Minimalwert. 400 bis 500km könnten den Durchbruch bringen. Alles unter 200km ist ein Witz, total untauglich um Leute zum Umstieg zu bewegen. Deshalb viel zu klein.
Sorry das meine Meinung dazu


Das kommt doch ganz darauf an wofür man das Auto braucht. Bei uns ist er das Fahrzeug um den sich jeder reißt weil er in der Stadt viel praktischer ist als der dicke Tesla. Und für Langstrecken haben wir eben den. Vorher hatten wir einen Leaf mit noch nichtmal 22KWh netto Akku, und etwa 20% höherem Verbrauch. Das war manchmal knapp, die 170KM im Winter vom Ioniq mit "alles an" (nicht wie bei vielen Zoe die ja oftmals ohne Heizung fahren um anzukommen) reichen für unseren Einsatz völlig aus, mehr Akku hätte das Auto teurer gemacht und mir keinen zusätzlichen Nutzen gebracht.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1115
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Adastramos » 2. Feb 2017, 19:06

Es gibt mittlerweile ein schönes Video zur Funktionsbeschreibung des Ioniq:

https://www.youtube.com/watch?v=60YgKXWGnSM

Viel Spaß damit!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 630
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Niev » 3. Feb 2017, 20:50

Also der Hyundai begeistert mich immer mehr. Auch so Kleinigkeiten ... habe mir das Video reingetan. Die Funktion, das der Hyundai automatisch den ladeport entriegelt, wenn er voll ist, damit u. U. andere dann laden können ... einfach genial. Werde es mal als zufügbare Option für ein Software Update an tesla mailen.
 
Beiträge: 1254
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von ChrisB III » 3. Feb 2017, 21:40

Lässt sich die Funktion auch deaktivieren? Bei fest angeschlagenen Ladekabeln gut, bei mobilen Ladegeräten wegen Diebstahlgefahr eher schlecht.
 
Beiträge: 1040
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Niev » 4. Feb 2017, 11:08

Ja in dem Video ist das sehr schön erklärt. Es gibt eine extra Taste links unterhalb/neben dem Lenkrad. Da kann man dies an- und abschalten
 
Beiträge: 1254
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste