Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von NortonF1 » 29. Nov 2016, 16:24

Während andere Hyundai Händler noch nicht mal Vorführwagen haben hat der Autohändler Jürgen Sangl in Landsberg am Lech schon über 50(!) Ioniq Electric verkauft:

http://www.goingelectric.de/forum/hyund ... 4-560.html

Ich will hier keine Reklame machen, sonst hätte ich das in den Marktplatz gestellt, ich finde das einfach nur gut und habe meinen Ioniq auch dort gekauft da mein Händler vor Ort meinen Leaf nicht in Zahlung nehmen wollte :roll: , trotz 420KM An- und Abreise hier aus dem Taunus.

Jürgen macht super faire Preise und der Ioniq ist ein toller Wurf mit über 200KM Praxisreichweite, in der Premium Version sensationell ausgestattet (u.a. LED-Licht, Fahrersitz elektrisch mit Memory, Sitze vorne beheizt und belüftet, TACC, aktiver(!) Spurhalteassistent, Tote Winkel und Notbremsassistent, DAB+ Radio mit automatischer Umschaltung auf FM, Infinity Soundsystem, Navi, 70KW CCS und noch viel mehr.

Viel besseres Auto als der Leaf und das zum günstigeren Preis und mit 5 Jahren Garantie / 8 Jahren 200.000KM auf den Akku.

Probefahren lohnt, der Tesla des kleinen Mannes! :D :D :D
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Healey » 29. Nov 2016, 16:52

Ich bin gestern auch den Ioniq gefahren, ich würde Ihnen auch als derzeit bestes Angebot unter dem Tesla sehen. Ich habe Ihnen bei meinem bisherigen Händler getestet, Fa. Hirschmugl in Gralla, südlich von Graz.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 145.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 12.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9880
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Niev » 29. Nov 2016, 16:54

Klingt super interessant. Scheint ja ein sehr engagierter und überzeugter Händler zu sein.
Hast du den ioniq schon? Bitte schreibe doch - evtl. in einem extra Thread - einen kleinen Bericht mit Bildern auch von innen usw. Natürlich nur wenn du Lust hast ;)
Mich interessiert sowas immer brennend, auch wenn ich derzeit keinen Bedarf für einen Zweitwagen habe. Gruß
 
Beiträge: 1467
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von ihaire » 29. Nov 2016, 17:17

Den Ioniq finde ich auch sehr spannend, vor allem weil er einen sehr geringen Verbrauch schafft.

Getestet wurde das mit einem Zeugen (einem Probefahrer) durch das Autohaus Sangl, indem eine längere Strecke (bis der Akku fast leer war) gefahren wurde. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe: (jeweils mit Vorheizung vor der Fahrt am Stromkabel)
- Bei Tempomat 120km/h auf freier Fahrbahn und Außentemperatur knapp über 0°C (Heizung 21°C): 18,1kWh/100km
- Bei Tempomat 100km/h auf freier Fahrbahn und Außentemperatur glaube ich knapp unter 0°C (Heizung 20°C): 15,1kWh/100km
Er hat allerdings eine Tachovoreilung, die Geschwindigkeit kann also nicht mit Tesla-Geschwindigkeit verglichen werden. Details dazu sind irgendwo im "Reichweitentest Ioniq"-Thread im Going-Electric-Forum.

Das hat mich schon erstaunt. Die Wärmepumpe scheint da viel zu bringen und die Aerodynamik/Gewicht/Antriebswirkungsgrad sind gut.

Außerdem sind viele der von NortonF1 aufgezählten Merkmale sogar serienmäßig im Basismodell, davon könnten sich deutsche Hersteller eine Scheibe abschneiden (z.B. CCS, Navi mit Tomtom-Staudaten via Handy-Hotspot, ich glaube auch der Abstandstempomat und Lenkassistent). Mit Staats-Förderung gibt es das Basismodell inklusive Batterie wohl schon für weniger als 27.000€ in Landsberg, wenn ich die Werbung richtig interpretiere. Da scheint aber irgend ein halbwegs wichtiges Bauteil zu fehlen, die Batterieklimatisierung oder so, weshalb der Händler die etwas teurere 2. Variante empfiehlt (heißt hier "Style" oder so).

Für mich wäre die Batteriegröße aber schon eher zu klein. Auch wenn das Auto mit der verfügbaren Energie sehr effizient umgeht. Ein paar kWh mehr als die nutzbaren 28 kWh hätten nicht geschadet. Für 2018 ist aber bereits ein etwa 1,5 mal so großer Akku angekündigt.
 
Beiträge: 571
Registriert: 16. Feb 2015, 14:15
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von NortonF1 » 29. Nov 2016, 17:30

Niev hat geschrieben:Klingt super interessant. Scheint ja ein sehr engagierter und überzeugter Händler zu sein.
Hast du den ioniq schon? Bitte schreibe doch - evtl. in einem extra Thread - einen kleinen Bericht mit Bildern auch von innen usw. Natürlich nur wenn du Lust hast ;)
Mich interessiert sowas immer brennend, auch wenn ich derzeit keinen Bedarf für einen Zweitwagen habe. Gruß


Guckst Du mal fremd:

http://www.goingelectric.de/forum/hyund ... 20045.html

oder hier mein Bericht über die Überführung Landsberg - Eppstein:

http://www.goingelectric.de/forum/hyund ... 9-170.html
Zuletzt geändert von NortonF1 am 29. Nov 2016, 17:37, insgesamt 2-mal geändert.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von NortonF1 » 29. Nov 2016, 17:33

ihaire hat geschrieben:Da scheint aber irgend ein halbwegs wichtiges Bauteil zu fehlen, die Batterieklimatisierung oder so, weshalb der Händler die etwas teurere 2. Variante empfiehlt (heißt hier "Style" oder so).

Für mich wäre die Batteriegröße aber schon eher zu klein. Auch wenn das Auto mit der verfügbaren Energie sehr effizient umgeht. Ein paar kWh mehr als die nutzbaren 28 kWh hätten nicht geschadet. Für 2018 ist aber bereits ein etwa 1,5 mal so großer Akku angekündigt.


Beim Basismodell fehlt die Wärmepumpe.

Der Akku ist etwa 20% größer als er es bei unserem Leaf war, aber bie 28KWh sind netto, und der Verbrauch ist mindestens 20% geringer als beim Leaf, insbesondere auf der Autobahn, cw=0,24!
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Niev » 29. Nov 2016, 18:24

Supi. Vielen Dank für die Links. Das werde ich mir mal zu Gemüte führen [emoji1417]
 
Beiträge: 1467
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von NortonF1 » 29. Nov 2016, 18:28

Niev hat geschrieben:Supi. Vielen Dank für die Links. Das werde ich mir mal zu Gemüte führen [emoji1417]


Hier noch ein paar Berichte vom letzten Samstag bei Sangl:

http://www.goingelectric.de/forum/hyund ... 76-20.html
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von Elektroniker » 29. Nov 2016, 18:44

Der Ioniq ist doch sehr gelungen, wie ich finde.
Insbesondere die Schnellladung an 100kW mit 23 min von 0 auf 80% lassen aufhorchen. DAS ist mal ne Marke!

Wenn der nun später noch statt 28 kWh eine Batterie mit wenigstens 45 kWh zum gleichen Preis bekommt und diese dann mit >=150kW ladbar ist, dann ist er meiner!
Die CCS-Stationen mit >=150kW stehen ja angeblich bald. ;)

Mal sehen wer bei mir dann das Rennen macht, Tesla oder Hyundai oder ...
Es entwickelt sich dann doch so langsam Richtung Käufermarkt. :D
Zuletzt geändert von Elektroniker am 29. Nov 2016, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von smartgrid » 29. Nov 2016, 18:52

Bemerkenswert, dass der Wagen als 100% EV in Kontinentaleuropa praktisch 0 Connectivity mitbringt, d.h. keinerlei Remotesteuerung über Handy z.B. Vorheizen, Akkustand etc.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3141
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: pamo, tescroft und 2 Gäste