Jaguar i-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE

von teslacharger » 11. Mär 2018, 23:56

Naja, man kann an einigen Details (Lüftungsdüsen außen, Armlehne Mitte, Sitze etc. schon einige Gemeinsamkeiten sehen...allerdings ist das bei anderen Herstellern auch nicht anders und gehört zur "Marken-ID". Daraus lässt sich bzgl. der technischen Basis allerdings nichts schließen...und der i-Pace steht definitiv auf einer anderen Plattform mit anderen Radständen etc. als der e-Pace. Aber selbst das wäre für mich nun kein Argument gegen das Auto...da gibt's bessere - neben auch welchen dafür. ;)

BernhardLeopold hat geschrieben:
teslacharger hat geschrieben:Frage: Ist die Ladeklappe im i-Pace eigentlich motorisch gesteuert oder manuell zu öffnen/schließen?

Zumindest beim HSE Modell gibt es eine elektrische Klappe mit Fußtritt-Sensor unter der hinteren Schürze. Hab ich schon Life in Aktion gesehen.
Der Handgriff zum Öffnen ist übrigens unangenehm tief angebracht...

Ich meinte jetzt eigentlich die Klappe vor dem Ladeanschluss, nicht die Kofferraumklappe! ;)
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1311
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Jaguar i-PACE

von hansa23r » 12. Mär 2018, 00:40

Also wenn Jaguar der ominöse, europäische Autohersteller gewesen wäre, der Zugang zum Supercharger-Netzwerk bekommt, könnte ich glatt schwach werden. Die geringere Länge wäre schon angenehm und für uns ausreichend.
Aber ohne ein vergleichbares Ladenetz ist der nur was für den Golf-Club. Und da bin ich nicht Mitglied.
Model S 90D 07/2016 / Deep Blue Metallic, Pano, Premium, Leder schwarz, Kaltwetter, Luft, Autopilot.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 194
Registriert: 16. Aug 2013, 15:43
Wohnort: 26316 Varel

Re: Jaguar i-PACE

von Snuups » 12. Mär 2018, 04:16

Südstromer MS85 hat geschrieben:Der Jaguar ist nun mal der erste echte Wagen der im Fahrwasser eines Teslas mitschwimmen kann. Das zieht nun mal die Leute in eine Diskussion. Selbst bei Tesla gibt es Leute die die Nachteile ab und wann erwähnen... Die für andere gar keine sind. :o


Wo will der mit schwimmen? Als Konkurrent zu S oder X ist der viel zu klein. gegen 3 oder Y ist der viel zu teuer. Das design ist so konservativ das der Wagen in der Masse unter geht. Ganz ehrlich, das wird eine Art comliance Car und gut ist.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2480
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Jaguar i-PACE

von Snuups » 12. Mär 2018, 04:20

Südstromer MS85 hat geschrieben:Der Jaguar ist nun mal der erste echte Wagen der im Fahrwasser eines Teslas mitschwimmen kann. Das zieht nun mal die Leute in eine Diskussion. Selbst bei Tesla gibt es Leute die die Nachteile ab und wann erwähnen... Die für andere gar keine sind. :o


Wo will der mit schwimmen? Als Konkurrent zu S oder X ist der viel zu klein. gegen 3 oder Y ist der viel zu teuer. Das design ist so konservativ das der Wagen in der Masse unter geht. Ganz ehrlich, das wird eine Art comliance Car und gut ist.[/quote]

Disty hat geschrieben:Für mich sind es Zwillinge, zwar nicht Eineiig aber man wüsste ohne den Tacho nicht welcher welcher ist :)
Kein neuer Ansatz, oder Idee bzw. im Höchstfall Evolution keine Revolution :(
Der weitere Innenraum ist zu vernachlässigen da man ja 95% nur auf das gezeigte blickt. 8-)


So sieht jedes herkömmliche Auto auch aus. Immer das gleiche und immer gleich überladen mit Köpfchen und kleinen Displays. Das fand ich als Kind übrigens mega toll. Aber im Alter ändert sich der Geschmack.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2480
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Jaguar i-PACE

von Helmut1 » 12. Mär 2018, 08:51

Über die Zellen und das Akkupack vom I-Pace und Bolt:
https://electricrevs.com/2018/03/09/jag ... in-common/
Spezifische Kapazität von Zellen und Pack ist ähnlich wie die Technik von Tesla.
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1861
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24

Re: Jaguar i-PACE

von FrankfurterBub » 12. Mär 2018, 08:54

Ich nehme nächste Woche mal meine Kamera mit zum „Private Viewing“. Jemand Interesse an besonderen Details? Dann bitte bis Samstag, 24.03., kurz Bescheid geben (am besten per PN). Vielleicht kommt ja auch jemand vorher dran, Frankfurt ist m. E. nicht die erste Station für das Event.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Jaguar i-PACE

von Eckhard » 12. Mär 2018, 09:31

Ja, berichte mal. Mache mal Fotos und wenn es geht ein Video. Bin gespannt ob das beim private viewing möglich ist.
Habe meines am 27.3. und Frankfurt ist von Kiel leider für einen Kurztripp zu weit..

Viele Grüße

Dirk
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.21.9 75bdc11 BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 313
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Jaguar i-PACE

von Beatbuzzer » 12. Mär 2018, 09:43

hansa23r hat geschrieben:Also wenn Jaguar der ominöse, europäische Autohersteller gewesen wäre, der Zugang zum Supercharger-Netzwerk bekommt, könnte ich glatt schwach werden.


Wenn folgendes stimmt...
blinddog hat geschrieben:Zur Abwechslung mal eine technische Frage: im offiziellen Präsentationsvideo von Jaguar wurde der LR i-Pace mit dem 90kWh-Akku mit 450V Ladeschlussspannung beschrieben. Auf der Homepage hab ich dazu keine Angabe gefunden. Kann die 450V jemand bestätigen?

...dann wird das nichts werden, denn die akutelle SuC Generation ist nur noch bis 410V spezifiziert. Nur die allererersten hatten nach Typenschild eine Ausgangsspannung bis 500V...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4173
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Jaguar i-PACE

von Snuups » 12. Mär 2018, 09:46

Nach dem ganzen LSV 'gestürm' wird sich kein Hersteller am Supercharger beteiligen. Ist ja auch in Europa nicht sinnvoll.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2480
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Jaguar i-PACE

von Diemuhkuh » 12. Mär 2018, 09:55

pollux hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Mein Tesla VIN 16xxx hatte überhaupt keine verstellbare Kopfstützen und das hat mich nicht wirklich gejuckt und die im MX brauche ich eigentlich auch nicht. Gute Sitze sind mir viel wichtiger.

So ist es. Kopfstützen stützen ja nicht den Kopf im Fahrbetrieb, sonder nur bei Unfall. Wenn die richtig ausgelegt sind, dann gibt es da nichts zu stellen.
Das alles gehört aber zu dem Bling Bling mit dem uns die Premiumhersteller ablenken wollen.


Ich will personalisierte Keys nicht mehr missen, weil meine Autos von 3 Personen (täglich)gefahren werden. Jedes Mal ständig Klima, Radio und vor allem SPiegel und Sitze neu einstellen, war ein Übel. So lobe ich mir voll elektrische Sitze, inklusive Kopfstütze. Denn, wer einmal einen Unfall gehabt hat, sich dabei die Halswirbel gebrochen hat, der wird niemals mehr die Kopfstütze "vergessen". Nein, ich habe aktuell kein Model X, da ich die Optik einfach schlecht find. Ja, bei mir entscheidet auch die Optik, kommt noch vor Reichweite.
 
Beiträge: 197
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: hippo_2, Jonny, Wasa und 6 Gäste