Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE

von einstern » 4. Mär 2018, 15:43

Mathie hat geschrieben:
einstern hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:Aber weshalb das ganze ein Schlag ins Gesicht der deutschen Hersteller sein soll erschließt sich mir nicht.

Ich denke, der Mehrheit der Leute erschließet sich das aber schon.

Dann erklär das doch bitte mal der Minderheit!

Danke Mathie

Mein Vorschlag, wir einigen uns, dass es zu sehr OT wird und gerne an passenden thread wieder anknüpfen. :?:
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5339
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE

von Sucseeker » 4. Mär 2018, 16:52

Nachdem ich die Vorstellung auf Youtube gesehen und den Katalog durchgesehen habe mein Fazit:

Kein schlechter Wagen, etwas teuer in nackter Grundausstattung, würde mir evtl. als Drittfahrzeug gefallen.
In Rot mit 5-fach-Sitz-, Lenkradheizung und Glasdach 81.130 Euro brutto.
Dazu 22"-Felgen vom Drittanbieter für 3.000 bis 4.000 Euro brutto.

Allerdings nicht mit 4,6kW AC-Ladeleistung und 20h Ladedauer zu Hause.
Da ist sogar mein "alter" Roadster mit 7,3kW AC flotter geladen.

Also warten bis 11/22kW AC-Lader verfügbar, vorher ein No-Go.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Grey-21"
ER:09/17 XP100D Grey-22"
EX:03/15-09/16:62tkmSP85D,09/16-11/17 27tkmX90D
FOR FUN:02/12 Tesla Roadster white, 07/12 Tesla Roadster orange, BMW C evolution, Nissan e-NV200 Evalia - Smart ED
PV51kWp/Tesla-PV-Speicher 110kWh
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1952
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von KrassesPferd » 4. Mär 2018, 16:53

pollux hat geschrieben:Das muss doch bezweifelt werden.
Schließlich haben die deutschen Hersteller schon seit Jahrzehnten fertige Elektroautos in der berühmten Schublade. Sie haben sie nur noch nicht rausgeholt weil der ganze Elektro-Kram Blödsinn ist. :mrgreen:


Ich hoffe ich habe die Ironie richtig erkannt. Diese Schublade muss riesig sein, was da nicht alles dunkel schlummert.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Jaguar i-PACE

von robby3 » 4. Mär 2018, 17:20

Mir persönlich gefällt der i-Pace sehr gut. Ich habe mir daher ein i-Pace konfguriert und komme auf ca. 112kCHF. Das ist sehr hoch, doch wie auch bei den MS/X wird man bald solche mit wenig Laufleistung mit 20-30% Einschlag bekommen.

Für mich wichtig ist aber die Lichtausbeute der Scheinwerfer, da mich das bei meinem preFL oder auch der FL sehr stört (ich meine im Vergleich zu unserem 2er BMW einfach schlecht ist). Da war mein mein damaliger Prius 3 mit LED besser ! Die Grösse des i-Pace ist für mich gerade richtig, denn das MX ist zu gross und die FW würden in meiner Garage gar nicht zu öffnen sein (niedrige Höhe und Schienen der Gargentore).
Mein MS ist mir im Grunde zu gross und zu lang. Das M3 gefällt mir in keiner Weise und ist daher diskussionslos. Ich bin daher gespannt auf Langzeiterfahrungen, tatsächlicher Verbrauch in kW/100km auch im Winter und vorallem Lademöglichkeiten des i-Pace.

Letztere war für mich ein wesentlicher Kaufentscheid des Tesla, da ich vorallem SuC :D oder später meine gelante PVA nutzen werde. Mal sehen, wie sich das beim i-Pace rechnet :)
Model S P85D Ludicrous, 03/15 AP1, 2020.8.1.1 - Midnight Silver "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 774
Registriert: 2. Jan 2018, 15:55
Wohnort: Zürcher Weinland
Land: Schweiz

Re: Jaguar i-PACE Frunk

von Freie Energie » 4. Mär 2018, 17:33

habe mir am Do in D´dor den Ipace näher angeschaut.
- ein bis zwei große Cola-Flaschen passen wohl in den Frunk ...Für´s zusätzliche Ladeequipment wird´s ein bißchen eng.
MS70D bis Dez. 2018
MS75D seit Dez. 2018
wenn jemand meinen Link unten beim Bestellvorgang nutzt, freue ich mich darüber. Und der Nutzer hat 1.500km freies Laden
http://ts.la/markus390
Benutzeravatar
 
Beiträge: 123
Registriert: 1. Jan 2016, 21:55
Wohnort: Tönisvorst
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von ubalze » 4. Mär 2018, 20:17

Ich sehe das wie Sucseeker, ein cooles Drittfahrzeug! Meine Meinung .....hässlich ist er wirklich nicht und ich erkenne einige Tesla "Erfindungen" . Das Teil als Tesla würde gehen wie geschnitten Brot! Ihm fehlt das Ladenetz und die vernünftige AC Ladepower, kommt aber bestimmt noch.
Seit 27.01.2018 S85 , EZ 12/2014, grau.met, AP1,Techpaket, Doppellader, Pano, Leder hellgrau
Benutzeravatar
 
Beiträge: 390
Registriert: 7. Aug 2017, 21:06
Wohnort: Raum Leipzig
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von OS Electric Drive » 4. Mär 2018, 20:20

Sucseeker hat geschrieben:Nachdem ich die Vorstellung auf Youtube gesehen und den Katalog durchgesehen habe mein Fazit:

Kein schlechter Wagen, etwas teuer in nackter Grundausstattung, würde mir evtl. als Drittfahrzeug gefallen.
In Rot mit 5-fach-Sitz-, Lenkradheizung und Glasdach 81.130 Euro brutto.
Dazu 22"-Felgen vom Drittanbieter für 3.000 bis 4.000 Euro brutto.

Allerdings nicht mit 4,6kW AC-Ladeleistung und 20h Ladedauer zu Hause.
Da ist sogar mein "alter" Roadster mit 7,3kW AC flotter geladen.

Also warten bis 11/22kW AC-Lader verfügbar, vorher ein No-Go.

Grüße SuCseeker


Ich denke da kommt bald ein ordentlicher CCS Lader für Zuhause. Die AC Leistung wäre mir jetzt nicht so wichtig. Ich finde das Heck etwas kritisch muss es aber mal live sehen. Wenn der Wagen was kann vielleicht ein Ersatz für das X?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14308
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Jaguar i-PACE

von harlem24 » 4. Mär 2018, 20:26

Es wäre schön, wenn es einen CCS Homelader in bezahlbar gäbe.
Nur wenn ich mir anschaue, dass Webasto grad händeringend Entwickler sucht und den Marktstart auf 2019 verschoben haben, sehe ich da eher schwarz.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1819
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von elel » 4. Mär 2018, 20:47

Dennis Semrow (Fernsehtechnik Sylt) bietet so etwas doch an?
Da kann sich ein größerer Markt entwickeln, weil die Hersteller an den AC-Ladern sparen.

Clever, die Kosten auf den Kunden zu verlagern...
Mein letzter Verbrenner muss gehen: e-golf ist bestellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 900
Registriert: 19. Jan 2015, 16:13
Wohnort: Lüneburg
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von OS Electric Drive » 4. Mär 2018, 23:58

Hab ihn mir nochmals konfiguriert. Ich finde immer mehr Gefallen an diesem Auto... Vielleicht als Ersatz für unseren i3... Aber was mach ich dann mit der M3 Reservierung?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14308
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: NortonF1 und 4 Gäste