Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE

von Moko01 » 23. Jan 2018, 15:42

Also ich habe schon drin gesessen und mir das Auto ganz genau angesehen .
Ist schon eine echt geile Kiste :D
Ich gehöre auch zu den ersten Vorbestellen in Deutschland und finde es super schade,
das die Lademöglichkeit zu Hause nicht ausreichend gegeben ist!
Jetzt wird es erstmal ein Model S :lol:
Ab 29.06.2019 MX P100DL....freue mich riesig
Model S 75D seit dem 19.02.2018 in midnight silver met. , schwarz Premium und Carbon. Verkauft!
Würde gerne einen Roadster gewinnen http://ts.la/michael544696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 418
Registriert: 27. Aug 2017, 09:25
Wohnort: bei Münster
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Abgemeldet 05-2019 » 25. Jan 2018, 15:05

Moko01 hat geschrieben:finde es super schade,
das die Lademöglichkeit zu Hause nicht ausreichend gegeben ist!


Was weisst Du dazu so?

Sie setzen grds. auf CCS und "Hubjet" (bei der Abrechnung). Und Zuhause:

Jaguar hat geschrieben:Beim Laden mit Wechselspannung im Privathaushalt kann bedingt durch die Absicherung der Leitung im Haus mit maximal 11A geladen werden. Ist eine Wallbox installiert, kann die Stromstärke entsprechend höher sein.


Und wie hoch?
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44
Land: anderes Land

Re: Jaguar i-PACE

von Mathie » 25. Jan 2018, 15:31

ChrisB III hat geschrieben:
Jaguar hat geschrieben:Beim Laden mit Wechselspannung im Privathaushalt kann bedingt durch die Absicherung der Leitung im Haus mit maximal 11A geladen werden. Ist eine Wallbox installiert, kann die Stromstärke entsprechend höher sein.


Und wie hoch?

Anfangs wohl nur einphasig bis 16 A, ist aber Hörensagen.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9457
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE

von zed » 25. Jan 2018, 19:56

OS Electric Drive hat geschrieben:
trayloader hat geschrieben:Multipla Qualitäten ;)

Ist der geil... YMMD

Da braucht sich Tesla aber nicht zu rühmen.

Das model x ist mindestens so hässlich wie der multipla (vor allem von vorne)
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40
Land: Oesterreich

Re: Jaguar i-PACE

von teslacharger » 26. Jan 2018, 06:42

Ich denke mit der Meinung stehst du ziemlich allein da. ;) Aber das Model X ist hier ja auch nicht das Thema...

Ich hoffe das mit dem einphasig Laden zu Hause bekommen sie bei Jaguar schnell weg nach Verkaufsstart...denn 11kW wäre bei uns mindestens Pflicht, sonst fällt der i-Pace - egal wie gut er sonst ist und das CCS-Netz evtl. bis dahin ausgebaut sein mag - leider raus. Bei so einem großen Akku ist einphasig schlicht zu wenig bei AC.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2012
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von redvienna » 26. Jan 2018, 07:54

Wie gesagt uns wurde im August 2017 11kW einphasing von Jaguar Österreich bestätigt. (Veranstaltung Wien)
Hier unser Bericht als Foto =>

Der Wagen soll ein direkter Konkurrent zum Audi (Q6) e-tron sein.

Der bietet auch 11 kW.
Dateianhänge
Jaguar Vienna August 22th 2017.png
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Jaguar i-PACE

von NortonF1 » 26. Jan 2018, 08:55

redvienna hat geschrieben:Wie gesagt uns wurde im August 2017 11kW einphasing von Jaguar Österreich bestätigt. (Veranstaltung Wien)
Hier unser Bericht als Foto =>

Der Wagen soll ein direkter Konkurrent zum Audi (Q6) e-tron sein.

Der bietet auch 11 kW.


11KW einphasig?

11.0000W / 230V = 47,83Ampere - an welcher Steckdose willst Du die laden?
Zuletzt geändert von NortonF1 am 26. Jan 2018, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung, 10/14-11/16 Leaf, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro 10/18-4/20 Kona E jetzt Kia E-Niro; 2 x PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1615
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE

von redvienna » 26. Jan 2018, 09:03

Das ist mir auch komisch vorgekommen. ;)


=> :o https://www.goingelectric.de/forum/prot ... 4-360.html
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Jaguar i-PACE

von just_cruise » 26. Jan 2018, 09:39

teslacharger hat geschrieben:Ich denke mit der Meinung stehst du ziemlich allein da. ;) Aber das Model X ist hier ja auch nicht das Thema...

Ich hoffe das mit dem einphasig Laden zu Hause bekommen sie bei Jaguar schnell weg nach Verkaufsstart...denn 11kW wäre bei uns mindestens Pflicht, sonst fällt der i-Pace - egal wie gut er sonst ist und das CCS-Netz evtl. bis dahin ausgebaut sein mag - leider raus. Bei so einem großen Akku ist einphasig schlicht zu wenig bei AC.


Nein, auch ich bin der Meinung, dass das Model X eher hässlich ist - von der Seite sieht der für mich aus wie ein aufgeblasener Toyota Prius.

Zum i-Pace: das mit 11 kW und einphasig kann nur ein Missverständnis sein. Wenn 11 kW stimmt - auch ich würde das als Minimum voraussetzen - kann der 3-phasig laden. Bei einer Phase würde Jaguar wohl max. 20 A zulassen, also 4.6 kW; vielleicht 32 A. Beides inakzeptabel bzw. privat kaum realisierbar.

EDIT: denkbar wäre auch 2-phasiges Laden (der e-Golf macht das) mit 24 A (wie bei neuen Teslas). Macht ebenfalls 11 kW.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1092
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Naheris » 26. Jan 2018, 15:27

Herr Dr. Ziebart sprach Anfang 2017 von 6 kW 1p, in Deutschland ggf. wegen der Schieflast reduziert (er hoffte nicht). Auf der IAA wurde dann 22 kW 3p für Europa angekündigt - vor hunderten Vorreservierern und VIP.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: crazyeddie und 6 Gäste