Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE

von goElectric » 28. Dez 2017, 01:47

Mathie hat geschrieben:
trayloader hat geschrieben:Sorry für die kurze "Off Topic" Episode-

Die Frage sein erlaubt, warum Du bei annähernd 0% Leasing seitens Tesla dennoch in jüngster Zeit dennoch auf ein vergleichbar teueres Fahrzeug von Jaguar gesetzt hast (mit Laufzeit bin 2020)

Das MS ist zu schwer für seinen Doppelparker: https://tff-forum.de/viewtopic.php?p=321741#p321741

Gruß Mathie

Das Ding kann man auflisten!
Bei mir steht der X oben drauf und beide fühlen sich wohl
S85 2014/ verkauft
X90D deep blue metallic/AP 1/2016 Firmware: 2019.40.2.2 655c0f726cb1
Model 3 /LR/Red Multi Coat/AP 3 /19"/Full Self-Driving Capability/ 2019 Firmware: 2019.40.50.5 79b51bc76a61
CT 23.12.2019 reserviert, RN 1129123xx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 352
Registriert: 22. Sep 2012, 11:01
Wohnort: Münster
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Eckhard » 28. Dez 2017, 08:08

Natürlich habt ihr Recht bezüglich des Verbrauchs. Der wird sich erst in der Praxis zeigen. Bisher ist alles Spekulation.

Bezüglich Ladenetz sehe ich keine Probleme Alexandra.

Das Schnellladenetz wird konstant ausgebaut und man ist nicht mehr von den Kapriolen eines Ladesäulenbetreibers ala neue Superchargernutzungsbedingungen abhängig. Dafür hat man das Ladesäulenchaos das sich aber auch in den nächsten Jahren lichten sollte.

Wir werden sehen was die Zukunft bringt. Ich werde den I-Pace auf jeden Fall testen, wenn ich ihn aufgrund meiner Größe fahren kann.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium Ledersitze, SW 2020.16.2.1 BJ 06/17
Smart ED 451 22kW Lader BJ 04/16 seit 01/20 -
BMW i3 94Ah 04/17-04/19
 
Beiträge: 698
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von FrankfurterBub » 28. Dez 2017, 08:58

goElectric hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:
trayloader hat geschrieben:Sorry für die kurze "Off Topic" Episode-

Die Frage sein erlaubt, warum Du bei annähernd 0% Leasing seitens Tesla dennoch in jüngster Zeit dennoch auf ein vergleichbar teueres Fahrzeug von Jaguar gesetzt hast (mit Laufzeit bin 2020)

Das MS ist zu schwer für seinen Doppelparker: https://tff-forum.de/viewtopic.php?p=321741#p321741

Gruß Mathie

Das Ding kann man auflisten!
Bei mir steht der X oben drauf und beide fühlen sich wohl


Sorry, letztes OT: Nein, ich hab mit dem Hersteller gesprochen, der die Gewährleistung / Garantie ("natürlich") sofort in Frage stellt, wenn eine (wortwörtlich) Nutzung entgegen der Betriebserlaubnis erfolgt. Da ich nur zu einem 1/4 Eigentümer des dämlichen Platzes bin, habe ich wenig Lust auf Auseinandersetzung mit Hersteller und den anderen 3/4. Dafür sind die Teile zu oft kaputt. Ich hatte übrigens schon einen Notartermin, weil ich einer Nachbarin ihren Platz extra abkaufen wollte (nur für das MS!), leider vergaß sie, ihre Bank um Erlaubnis zu fragen.. Was daran Fassade sein soll, weiß ich nicht, die Gegebenheiten sind nunmal leider wie sie sind.

Letztlich: weil ich für meinen kleinen BMW noch einen abartig hohen Preis bekam, musste was neues her. Ich rechnete mit weiteren Verzögerungen beim M3, so dass ich mit Anfang 2020 für ein AWD mit großer Batterie rechnete (und immer noch rechne). Daher passt das Leasing bis 9/2020 ganz gut. Und das ich nicht nur auf Tesla fixiert bin, sollte mittlerweile klar sein ;) Die Reservierung besteht aber immer noch, die Hoffnung auch..!
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von trayloader » 28. Dez 2017, 12:37

Eckhard hat geschrieben:Natürlich habt ihr Recht bezüglich des Verbrauchs. Der wird sich erst in der Praxis zeigen. Bisher ist alles Spekulation.

Bezüglich Ladenetz sehe ich keine Probleme Alexandra.

Das Schnellladenetz wird konstant ausgebaut und man ist nicht mehr von den Kapriolen eines Ladesäulenbetreibers ala neue Superchargernutzungsbedingungen abhängig. Dafür hat man das Ladesäulenchaos das sich aber auch in den nächsten Jahren lichten sollte.

Wir werden sehen was die Zukunft bringt. Ich werde den I-Pace auf jeden Fall testen, wenn ich ihn aufgrund meiner Größe fahren kann.


Damit hast du dich klar zu erkennen gegeben. Danke dafür

Nach den ganzen Porsche Angestellten und festen freien nun ein Jaguar/Spark44 (hauseigene Jaguar Werbeagentur) Angestellter.

Lass es doch einfach hier zu posten. Egal was eure Chefs sagen.
Glaubt ihr allen Ernstes wir sind hier so naiv Eurer erstsemester PR auf Leim zu gehen?

Die Bezahlung, die Payroll muss richtig gut sein. Das kannst du doch selber nicht glauben was Du hier alles von dir gibst....

Jaguar ist wenn überhaupt in frühestens drei Jahren mit einer halbwegs vernünftigen Lade Infrastruktur unterwegs. Diese wird darüber hinaus extrem teuer zu sein was bereits jetzt an den Tarifen der entsprechenden Schnellladenetz Betreiber klar erkennbar ist.
Entgegen deiner eingefärbten Werbeschrift wird hier das Chaos erheblich zunehmen, auch dass ist bereits jetzt klar auszumachen.


Sprich ihr habt bis dahin ein altes Produkt mit einer mediocren Infrastruktur.

Lass stecken
Amazing how when things get a little dark around TSLA, certain people appear but then disappear when things are brighter. Just like roaches.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1900
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Mathie » 28. Dez 2017, 13:42

trayloader hat geschrieben:Nach den ganzen Porsche Angestellten und festen freien nun ein Jaguar/Spark44 (hauseigene Jaguar Werbeagentur) Angestellter.

Du sprichst in Rätseln!

Wir haben hier im Forum mit Horch einen bekennenden Audianer. Man muss nichtmal Latein können, um das zu erkennen, schließlich hieß der Gründer von Audi Horch. Er oder sie macht kein Geheimnis aus seiner Zugehörigkeit und versorgt uns mit Infos zum e-tron, die man glauben oder auch nicht glauben kann.

Aus der Grazer Gegend gibt es hier jemanden, der jemanden kennt, der bei Magna jemanden kennt, über den gelegentlich Infos zur iPace-Produktion durchsickern.

Porsche MA sind mir hier keine aufgefallen. Wer sind diese Mitarbeiter Deiner Meinung nach?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9452
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE

von Südstromer MS85 » 28. Dez 2017, 15:15

Alexandra hat geschrieben:Wie lässt sich Langstrecke mit dem öffentlichen Ladenetzwerk realisieren?

,

geht alles. Bin schon mit der "alten" ZOE von Stuttgart zum Gardasee gefahren, nur mit kostenlosen AC Säulen (im übrigen 8x Italien und über 40x Österreich..). Mit fahren hat das aber nix zu tun. Das ähnliche wird dem i-pace Piloten auch ereilen. Mag ja gut sein, die bekannten Rasthöfe mit 4x tripple anzufahren - von den single Ladesäulen würd ich generell abraten. Aber 2 Std. warten nach max. 2,5 Std. Fahrt? :roll:
Ich seh schon die Kinder witzeln: Papa, warum haben wir eigentlich keinen Tesla? Günstiger ist der auch.
Blickte mein junior mit 7 Jahren schon.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von ChrisKing » 28. Dez 2017, 15:45

Südstromer MS85 hat geschrieben:
Ich seh schon die Kinder witzeln: Papa, warum haben wir eigentlich keinen Tesla? Günstiger ist der auch.



Das musst du mir vorrechnen?
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Südstromer MS85 » 28. Dez 2017, 15:52

Ihr vergleicht jetzt aber nicht im Ernst den i-pace mit dem Model X? :lol:
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06
Land: Deutschland

Jaguar i-PACE

von ChrisKing » 28. Dez 2017, 15:57

Südstromer MS85 hat geschrieben:Ihr vergleicht jetzt aber nicht im Ernst den i-pace mit dem Model X? [emoji1]



Rechne es mir doch bitte mit dem Model S vor...das reicht mir...


Edit:

Oder gerne mit einem Model 3, 400 PS, Allrad und 90 kW/h Akku.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Beatbuzzer » 28. Dez 2017, 16:37

Und nicht mit irgendwelchen 75ern oder gebrauchten anfangen.
Neuwagen, 90 kWh Batterie, gab es nie unter 100.000€ Basis. Und langsamer war er auch noch...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4481
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], honkytonk und 8 Gäste