Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Jaguar i-PACE

von Michel-2014 » 13. Sep 2017, 22:40

Ganz kurz: SC und CCS Bewertung meinerseits beziehen sich auf Praxis Erfahrungen des letzen halben Jahres.
CCS Säulen sind Upgrade fähig 50/100/150 das stimmt allerdings wird hinter vorgehaltener Hand bei mir bekannten Betreibern wenig Hoffnung darauf gemacht. Ansonsten sehen ich die Herren im Jaguar auch nicht "anstehen" [emoji3]

So, jetzt wieder zum schönen I-Pace zurück:
Die Erklärung von Jaguar weshalb sie nicht auf der IAA sind lässt mich an Tesla denken -> er ist für die ersten 2 Jahre ausverkauft -> also keine weitere Nachfrage erzeugen. Neue eAuto Welt ;-)
M3SR+ white/white AHK
Seit 20.2 2020

Schon einige"verkauft"leider konnte sich bisher keiner erkenntlich zeigen da ich kein Empfehlungslink hatte.Vielleicht klappt es ja auf diesem Weg.Ich würde mich freuen:

https://ts.la/ralf91633
Benutzeravatar
 
Beiträge: 620
Registriert: 12. Feb 2016, 00:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Jaguar i-PACE

von daydreamer » 13. Sep 2017, 23:24

ipace nicht auf der iaa? hab ich was verpasst?
Dateianhänge
jagipace.jpg
 
Beiträge: 124
Registriert: 3. Aug 2017, 10:38
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Michel-2014 » 14. Sep 2017, 00:46

M3SR+ white/white AHK
Seit 20.2 2020

Schon einige"verkauft"leider konnte sich bisher keiner erkenntlich zeigen da ich kein Empfehlungslink hatte.Vielleicht klappt es ja auf diesem Weg.Ich würde mich freuen:

https://ts.la/ralf91633
Benutzeravatar
 
Beiträge: 620
Registriert: 12. Feb 2016, 00:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Jaguar i-PACE

von Naheris » 14. Sep 2017, 02:05

Jaguar ist mit dem I-Pace concept auf der IAA. Ursprünglich war angekündigt, hier die Serienversion vorzustellen. Das haben sie nun wegen den Vorbestellungen verschoben. Daher sind sie nicht mit dem I-Pace auf der IAA, sondern nur mit dem I-Pace Concept.

Der I-Pace wird von 20 bis 50 SoC mit 120kW laden. Mit 100 kW geht es noch länger. Also wird er an einer 100er CCS recht lange am Anschlag laden können. Logisch, oder? Quelle: Herr Dr. Ziebart in einem persönlichen Gespräch. Der sollte es eigentlich wissen.

Und Jaguar hat erklärt, der I-Pace werde bis zu 150 kW regenerieren, ggf. sogar mehr. Das dürfte mehr sein als das Model X. Quelle: Jaguar Pressemitteilung und Videos. Ist hier im Faden bereits verlinkt.

Als Person mit zweistelliger Reservierungsnummer wird man von Jaguar übrigens ganz gut mit Infos versorgt. Ich kann zumindest nicht klagen...
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Südstromer MS85 » 14. Sep 2017, 07:00

In Deutschland stehen Stand heute ein halbes Dutzend 100 kW Säulen, keine mit mehr Leistung. "Technisch vorbereitet" bedeutet nicht, das die Säulenbetreiber die 150 kW Säulen bereits in blauen Plastikfolien eingewickelt und in Reih und Glied in einer Lagerhalle stehen haben.

Auf der einen Seite liest man wir sollen nicht offtopic werden, aber zu was dann ständig Diskussionen darüber wie toll er laden kann.


https://www.jaguar.de/jaguar-modelle/i- ... index.html

Das ist Stand heute also was es über den i-Pace zu sagen gibt? Mich stört einfach das es concept heisst (da kommt so ein komisches Wolfsburg würg Gefühl auf) und das der Konfigurator eine Fehlermeldung bringt, bzw. keinen i-Pace zeigt.

Auch ist mir aufgefallen, das die hinteren Sitze recht flach am Boden sind und gut zu erkennen ist das die Vordersitze ebenfalls extrem flach am Boden gleiten. Wie man dort seine Füße ausstrecken soll, auch als Jugendlicher hab ich nicht so recht erblicken können. Aber es ist ja nur ein concept. Der super doll laden kann.


Bild



Bild
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von vaunet » 14. Sep 2017, 07:09

Also ich lade meinen Wagen eigentlich generell zu Hause über Nacht.

Wenn man dann mal auf die Langstrecke geht, funktioniert das mit dem SuC super.

Hier gibt es aber zu bedenken, dass es Leute gibt, die kaum Langstrecke (ich sag mal 250km+) fahren. Die haben dann auch kein Problem mit einem nicht vorhandenen Ladenetzwerk.
Und ich garantiere, dass die Anzahl dieser nicht gering ist. Wahrscheinlich höher als die Anzahl Leute, die sich ein X oder S leisten können.
Somit viele potentielle Kunden für den Jaguar oder ähnliche.

Und es ist tatsächlich so. Sobald die wollen und die Verbrenner Lobby weniger bremst, kann ein gutes Ladenetzwerk in wenigen Monaten hochgezogen werden. Deutschlandweit.

Stellt euch mal vor wie schnell das ginge, wenn man ein Budget in der Höhe der VW Strafzahlungen hätte.
Die Ladeplätze hätten Fußbodenheizung, eingebautes Kino und ein Restaurant nebenan mit leicht bekleideten Mädels auf Rollschuhen als Bringservice, wie damals in den USA.
Da ist das 2-Stündige Nachladen des 100er Accus zu kurz!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Registriert: 30. Mai 2017, 07:23
Wohnort: Fraubrunnen (BE)
Land: Schweiz

Re: Jaguar i-PACE

von krouebi » 14. Sep 2017, 10:49

Hallöchen,

der I-Pace gefällt uns - sehr sogar.

Der hat z.B. keine auf längere Sicht störungsanfällige FWD, und paßt besser als das MX in unsere Garage.

Aber dieser unselige Balken zwischen Windschutzscheibe und Glasdach - nö, dann eben nicht.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Jaguar i-PACE

von Naheris » 14. Sep 2017, 12:13

Der I-Pace Concept ist - und das Jaguar schon mehrfach verlautbart - ziemlich seriennah. Über 80% der Technik und des Aussehens des Konzepts kommen laut Jaguar so auch in Serie. Von daher erscheint es mir schon möglich, mit diesen Daten zu diskutieren.

Kann natürlich schon sein, dass Jaguar dann bei der Veröffentlichung alle Werte mindestens halbiert, und der I-Pace Cup, den sie gerade angekündigt haben, dann doch nicht mit Serienfahrzeugen durchgeführt wird oder aber sehr langsam ist, weil der Akku doch nicht so gut gekühlt ist wie mehrfach behauptet.

Nur, wie wahrscheinlich ist das? ;)
_______________________

@Südstromer MS85:
Dein "Stand Heute" ist falsch.

"Ein halbes Dutzend" sind 6 Stück. Da weiß ich ja alleine von mehr:
- Lohfelder Rüssel x3
- Kirchheimer Dreieck x3
- Olympiastadion München x1
Natürlich können das alle in Deutschland sein. Es würde mich aber ziemlich wundern, wenn ich genau alle 100er in Deutschland durch reinen Zufall kennen würde.

Was aber nicht stimmt ist, dass keine 150er in Deutschland stehen würde. Da kenne ich auch mindestens eine Öffentliche:
- Honda R&D Offenbach

Und dann wäre natürlich noch diese zwei Ladesäulen hier:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Berlin/Porsche-Zentrum-Berlin-Adlershof-Hermann-Dorner-Allee-98/21236/
Die ist zwar gerade eben noch nicht offen, aber sie steht in Deutschland und soll noch dieses Jahr öffentlich zugänglich werden.

Und die Aufrüstung auf 100 und 150 kW wird vielleicht nicht bei dem Dir bekannten Ladenetz-Betreiber schnell kommen. Bei dem mir bekannten aber schon. Wir werden sehen.

Relevant ist ja letztendlich trotz aller Deiner Versuche nicht, was heute schon steht, sondern was in einem Jahr stehen wird. Und von allen hier angegebenen Ladesäulen standen wie viele genau vor einem Jahr? Das Wachstum ist dramatisch. Und das ist mein Punkt.

Der I-Pace scheitert schon heute nicht mehr am Ladenetz. In einem Jahr wird er das noch viel weniger tun. Da gibt es ganz andere Probleme für ihn.

Eine davon scheint offensichtlich der Balken zwischen Windschutzscheibe und Glasdach zu sein. Echt unverkäuflich, so etwas. :lol: :lol: ;)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von teslacharger » 14. Sep 2017, 12:26

Naheris hat geschrieben:Der I-Pace scheitert schon heute nicht mehr am Ladenetz. In einem Jahr wird er das noch viel weniger tun.

Das sehen ich und viele hier - die häufig SuC und andere Infrastruktur nutzen und den Vergleich haben - wohl anders...ob es in einem Jahr noch ein Argument ist...mal abwarten.

Und jetzt gerne wieder zum Fahrzeug an sich. Zur zu erwartenden Infrastruktur haben wir nun lang genug diskutiert.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2012
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von redvienna » 14. Sep 2017, 12:26

Laut Jaguar Österreich wurde vor über 3 Jahren begonnen den Wagen zu planen.

Das Superchargergerücht ist noch nicht bestätigt aber vielleicht erfahren wir in Genf im März 2018 mehr ?

Überland kann man den Wagen leider noch nicht mit Tesla vergleichen.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Opto und 9 Gäste