Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar I-PACE

von OS-Electric-Drive » 13. Dez 2018, 09:32

Ich bin voll bei Dir. Man kann weder das Auto I-Pace mit dem MX noch mit dem MS vergleichen. Es ist ein Auto für sich und unter verschiedenen Rahmenbedingungen kann man den so oder so nicht vergleichen. Was ich aber zeigen will ist, dass man im Bereich der Inverter nicht alles was das Gerät ausspuckt auf die Nachkommastelle verstehen darf. Selbst bei gleichen Geräten muss man mit locker +/-3% rechnen.

Ich bin auch voll bei Dir was den Verbrauch angeht, hier werden stellenweise Werte eingestellt die nicht mehr nachvollziehbar sind. Am letzen Dienstag haben wir uns wieder zum Tesla Stammtisch getroffen und da war auch jemand mit einem i3 dabei der auf 300km Reichweite kommt. Und Fotos von seinem Verbrauch zeigt. Als dann sein Kumpel dazu stieß und ihn mit hey Schleicher wie geht es so, begrüßt hat war mir alles klar :-)


Der Jaguar ist ein großes schweres Auto und da finde ich die Reichweite mit 300km eigentlich okay. Mit 30% je 100km rechne ich auch bei meinem MX, auch wenn ich in der Regel einen Tick weiter komme habe auch einen größeren Akku!

Ich würde mir den Jaguar nie kaufen und er ist für mich auch ein Beleg wie weit doch Tesla den anderen Voraus ist. Wunder tut mich das nicht.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Jaguar I-PACE

von Dazzler » 13. Dez 2018, 10:30

Verstehe die ganze Ufffrehschung nicht. Ich hatte in den Jaguar Foren geschaut, um zu sehen, wie der Verbrauch von den Eigentümern beschrieben wird. Ich konnte keinen Eintrag finden, wo jemand berichtete mit dem Jaguar 400 und mehr km mit einer Ladung gefahren zu sein. Daher kam es zu der Zahl.

Ob deswegen der Jaguar für den einen weiter interessant ist oder nicht, bleibt doch jedem selbst überlassen. Wenn einer den Jaguar trotzdem kauft, begeht er keine Frevel (... oder doch? muss mal nachdenken;-). Dass in allen Ländern außer D ein Tempolimit besteht, ist doch auch bekannt.

Für mich ist die Reichweite das Jag unakzeptabel, für meine Frau wäre sie das nicht.
Für mich ist das Fahrwerk des Jag unakzeptabel, meine Frau findet es angenehm.
Für mich sind die Sitze des Jag absolut unerträglich, für andere sind sie bequem. So what?
P85+ sig., 2013, > 400.000 tkm

Euch allen kWh im Überfluss!
Gruß Dazzler
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1230
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45
Land: Oesterreich

Re: Jaguar I-PACE

von Leto » 17. Dez 2018, 13:11

So, heute lief es wie seit Jahren meine Erfahrung bei Jaguar. Der Ansprechpartner bei dem ich den Wagen abholen sollte war im Urlaub, der Vertreter hatte zwar was gehört aber das Auto nicht da und ich solle doch bei Jaguar Deutschland nachfragen.

Jaguar wird mich als Kunde nicht bekommen. Fazit zum Fahrzeug unnötig weil Hersteller ausgeschlossen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von KrassesPferd » 17. Dez 2018, 13:41

Leto hat geschrieben:So, heute lief es wie seit Jahren meine Erfahrung bei Jaguar. Der Ansprechpartner bei dem ich den Wagen abholen sollte war im Urlaub, der Vertreter hatte zwar was gehört aber das Auto nicht da und ich solle doch bei Jaguar Deutschland nachfragen.

Jaguar wird mich als Kunde nicht bekommen. Fazit zum Fahrzeug unnötig weil Hersteller ausgeschlossen.


Danke für Deine ehrliche Rückmeldung.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model Y Performance (ab 2021)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2639
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Jaguar I-PACE

von tvdonop » 17. Dez 2018, 14:40

Leto hat geschrieben:So, heute lief es wie seit Jahren meine Erfahrung bei Jaguar. Der Ansprechpartner bei dem ich den Wagen abholen sollte war im Urlaub, der Vertreter hatte zwar was gehört aber das Auto nicht da und ich solle doch bei Jaguar Deutschland nachfragen.

Jaguar wird mich als Kunde nicht bekommen. Fazit zum Fahrzeug unnötig weil Hersteller ausgeschlossen.

Mein Gott wie schnell lässt du dich frustrieren :-)
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von Dane » 17. Dez 2018, 15:54

Leto hat geschrieben:So, heute lief es wie seit Jahren meine Erfahrung bei Jaguar. Der Ansprechpartner bei dem ich den Wagen abholen sollte war im Urlaub, der Vertreter hatte zwar was gehört aber das Auto nicht da und ich solle doch bei Jaguar Deutschland nachfragen.

Jaguar wird mich als Kunde nicht bekommen. Fazit zum Fahrzeug unnötig weil Hersteller ausgeschlossen.


Sehr schade. Habe mich auf Deinen Bericht schon gefreut :(
Tesla Model S 85D | VIN **0.000 | 2015
http://ts.la/daniel1296
 
Beiträge: 333
Registriert: 3. Jan 2016, 21:39
Land: Schweiz

Re: Jaguar I-PACE

von xdaswarsx » 17. Dez 2018, 16:01

tvdonop hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:So, heute lief es wie seit Jahren meine Erfahrung bei Jaguar. Der Ansprechpartner bei dem ich den Wagen abholen sollte war im Urlaub, der Vertreter hatte zwar was gehört aber das Auto nicht da und ich solle doch bei Jaguar Deutschland nachfragen.

Jaguar wird mich als Kunde nicht bekommen. Fazit zum Fahrzeug unnötig weil Hersteller ausgeschlossen.

Mein Gott wie schnell lässt du dich frustrieren :-)


Ähnliche Erfahrungen habe ich auch bei meiner Probefahrt gemacht. (wenigstens war das Auto verfügbar)
Der Jaguar-Händler hat relativ aktiv versucht mir das Auto nicht verkaufen zu müssen.

x
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
Audi e-tron quattro seit 05/19
 
Beiträge: 23
Registriert: 21. Nov 2018, 18:19
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von Boris » 17. Dez 2018, 18:20

Solche Erfahrungen hatte ich damals (von BMW kommend) auch mit Jaguar gemacht und die Flinte ins Korn geworfen. Meine Frau hatte dann noch einen Verauch gemacht und dann war Jaguar sehr bemüht. Dann hatte ich in Folge 3 Jaguar bevor es zu Tesla ging.

Also Leto: Versuch es doch noch mal.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4204
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar I-PACE

von Leto » 17. Dez 2018, 18:36

Jaguar hat mir den Wagen jetzt doch gegeben. Schlüssel in die Hand gedrückt. Kein Schriftstück, etc. Dem Autohaus scheint es nur eine Last zu sein die Fahrzeuge von Jaguar Deutschland an Kunden zu bringen. Zumindest unser Großkunden Ansprechpartner im Autohaus hat sich gekümmert. Ich bringe Boo! jetzt schön warm unter und lass' mich heute Abend zum IPace fahren. Dann Test bis 28. Mal sehen. Der Verkäufer wusste nichts über das Fahrzeug. Kann es sein das man nicht einstellen kann wie weit der iPace lädt? Ich habe nichts gefunden, vieleicht erst wenn er eingesteckt ist.

Das Typ 2 Kabel wurde mir als Kabel für die Schnellader "verkauft", eine mobile Typ2 Box mit Schuko ist auch dabei. Brauche ich nix von...

Angeblich kann nur noch 3 Phasig bestellt werden. 1 Phasen AC Ladung ist schon Geschichte, aber natürlich in dem noch verbaut.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von stelen » 17. Dez 2018, 20:43

Ist ja interessant. Mir hatte der Verkäufer gesagt, das frühestens 2021 mit dem 3-Phasenlader zu rechnen sei. Im Übrigen kannte der sich mit dem Auto recht gut, war aber auch keins von Jaguar, sondern das AH hat einen eigenen Vorführer.


Leider zeigte der statt der versprochenen 470km voll geladen nur 334 als Reichweite an.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2252
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], schueppi, SebastianR, wolfk und 12 Gäste