Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar I-PACE

von OS-Electric-Drive » 19. Okt 2018, 19:40

Nach meiner Auffassung sieht man ja, dass der I-Pace nicht so weit weg ist vom MX und MS wie in anderen Kanälen so voreilig verbreitet wurde.

Hinzu kommt noch, dass man weiter einfach Werte aus dem BC von einem Fahrzeug mit dem BC eines anderen Fahrzeugs nimmt und daraus einen Rückschluss zieht.

Es gibt so viele verschiedene Werte die herangezogen werden können. Bei Tesla werden nach meiner Einschätzung nach nur die Werte des Inverters genommen und da stellt sich die Frage ob es die Werte sind die in den Inverter (DC) oder aus dem Inverter gehen (AC). Bei den Inverter der PV Branche werden standardmäßig nur die AC Werte angezeigt und selbst diese haben stellenweise eine große Abweichung zum geeichten Messinstrument.

Man kann aber auch die Werte des BMS nehmen und diese noch auf die Energie in die Batterie oder aus der Batterie beziehen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Jaguar I-PACE

von Franko30 » 19. Okt 2018, 20:15

Hi J_W,

aber all diese Ausnahmen trafen nicht zu als es die ersten Male passiert ist - gut markierte Autobahn, nicht allzu scharfe Kurve (es war eine Autobahn). Und da hat so ein Ding einfach Rabatz zu schlagen wenn es sich abschaltet, bei i-Pace wird ja nicht mal eine Farbänderung im HUD angezeigt (obwohl es rot darstellen kann)...
Und somit ist es noch gefährlicher als was man dem Tesla AP unterstellt wenn sich "die Leute dran gewöhnen", der Tesla AP warnt wenigstens wahrnehmbar wenn er abschaletet - und auch beim Tesla AP muss man die Hände am Lenkrad behalten.

Cheers, Frank


J_W hat geschrieben:LEISTUNG DES SPURHALTEASSISTENTEN (LKA)
Der Spurhalteassistent (LKA) ist in den folgenden Situationen nicht aktiv:
Das Bremspedal wird betätigt.
Eine Blinkleuchte wird verwendet.
Die Fahrgeschwindigkeit liegt unter 60 km/h (37 mph) oder über 180 km/h (112 mph).
Die Windschutzscheibe ist im Bereich vor dem Rückspiegel durch Aufkleber, Schlamm, Schnee, Schmutz usw. verdeckt.
Bei Fahren im Gelände.
Bei Fahren auf Fahrspuren, die schmaler als 2,5 m oder breiter als 5,2 m sind.
Im System tritt eine Störung auf.
Der Spurhalteassistent (LKA):
Erkennt unmarkierte Straßenränder u. U. nicht.
Funktioniert bei schlechten Witterungsbedingungen nicht optimal. Z. B. starker Nebel, Regen oder Schnee.
Auf der Instrumententafel werden Meldungen angezeigt, die den Fahrer über Leistungs- oder Systemprobleme informieren.
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-Pace

von Franko30 » 19. Okt 2018, 20:23

Chipwoman hat geschrieben:Danke, aber so sehr ich Björn Tests sonst schätze, bei den vielen Verbrauchstest scheint er etwas durcheinander gekommen zu sein und den I-Pace in manchen Vergleichen zu benachteiligen. (...) Dort ist der niedrigste Wert für den I-Pace 249 statt 226 bei 110km/h


Hi,

da er bei meinem Test mit 120 km/h max, vielen Baustellen und noch etwas Stadtverkehr etc und bei guten Bedingungen auf 261 Wh/km im Durchschnitt kam, halte ich die 249 bei 110 km/h für realistisch.

Cheers, Frank
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von Franko30 » 19. Okt 2018, 20:33

OS Electric Drive hat geschrieben:Hinzu kommt noch, dass man weiter einfach Werte aus dem BC von einem Fahrzeug mit dem BC eines anderen Fahrzeugs nimmt und daraus einen Rückschluss zieht.


Das wäre eventuell ein Punkt - aber wenn der i-Pace nach nach einer 120 km/h Fahrt bei schönstem Wetter nicht zu hei warm nicht zu kalt relativ realistisch berechnet, dass er eben nicht 470 km sondern nur maximal 370 km weit kommt halte ich das schon für vergleichbar mit dem Tesla.

Und auch die 370 km sind sehr freundlich gerechnet. Man nehme einfach mal die WLTP Spanne von 21,2-24,2 kWh/100 km, nehme den Mittelwert von 22,7 und wende das auf (unrealistische nicht verfügbare) 90 kWh an dann kommt auch nur auf maximal 396 km. Nimmt man das realistischere "85 kWh verfügbar" kommt man auf 374 km.

Und der i-Pace braucht mehr als WLTP, weil der zwar WLTP näher an der Realität ist, aber nicht ganz der Realität entspricht.

Cheers, Frank
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von Helmut1 » 19. Okt 2018, 20:38

OS Electric Drive hat geschrieben:Nach meiner Auffassung sieht man ja, dass der I-Pace nicht so weit weg ist vom MX und MS wie in anderen Kanälen so voreilig verbreitet wurde.

Und nach meiner Auffassung sieht man an Björns Tabelle genau das bestätigt, dass der I-Pace wirklich erheblich schlechter ist.
https://www.youtube.com/watch?v=sPneKSCbSG0
(ab Minute 3:00)
Ich denke vermeintlich gut gemeinte Darstellung, die andere E-Hersteller vor der brutalen, elektrotechnischen Überlegenheit von Tesla beschützen sollen, helfen der allgemeinen E-Mobilität auch nicht. :!:
Da denke ich auch z.B. an einen anderen Thread, wo der Hyundai Kona pauschal gleich mal von der Größe 1,5 bis 2 Fahrzeugklassen höher bewertet wird, um ihn preisgünstig erscheinen zu lassen. :roll:
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von Chipwoman » 19. Okt 2018, 21:01

Helmut1 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Nach meiner Auffassung sieht man ja, dass der I-Pace nicht so weit weg ist vom MX und MS wie in anderen Kanälen so voreilig verbreitet wurde.

Und nach meiner Auffassung sieht man an Björns Tabelle genau das bestätigt, dass der I-Pace wirklich erheblich schlechter ist.
https://www.youtube.com/watch?v=sPneKSCbSG0
(ab Minute 3:00)
Ich denke vermeintlich gut gemeinte Darstellung, die andere E-Hersteller vor der brutalen, elektrotechnischen Überlegenheit von Tesla beschützen sollen, helfen der allgemeinen E-Mobilität auch nicht. :!:
Da denke ich auch z.B. an einen anderen Thread, wo der Hyundai Kona pauschal gleich mal von der Größe 1,5 bis 2 Fahrzeugklassen höher bewertet wird, um ihn preisgünstig erscheinen zu lassen. :roll:
Für einen fairen Verbrauchsvergleich sollte man immer auch so starke Einflussfaktoren wie Reifen und Felgengröße berücksichtigen, sonst ist der Informationgehalt des Vergleichs nur wenig aussagekräftig.

Selbst beim sehr effektiven M3 mit maximal 19 Zoll Felgen haben nur etwas größere Felgen einen sehr großen negativen Einfluss (-10%) auf die Reichweite (309 vs. 276 mi für M3 LRD).
Dateianhänge
M3 Range.gif
 
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2018, 11:19
Land: Deutschland

Re: Jaguar I-PACE

von OS-Electric-Drive » 20. Okt 2018, 00:37

Ich bin mit dem MX vorgestern nach FRA gefahren und am Tag danach wieder zurück. Es war viel Landstraße und auch Autobahn mit viel Stau und wenig hoher Geschwindigkeit dabei. Max Speed 140km/h. Verbrauch laut Display 245Wh. Tatsächlich bin ich aber mit 21% angekommen. Strecke 288km. => 3,65km /% bei einer sehr langsamen Fahrweise.

Beim I-Pace hatte ich mit den großen Felgen einen ähnlichen Wert über die gesamte Strecke und war mit dem kleinen Akku bei ca. 3,4km /%

Natürlich ist der I-Pace nicht mit einem Tesla zu vergleichen, da Tesla locker einen Modell Zyklus voraus ist. Aber mein MS 2013 war auch super, heute zu sagen dass es schlecht war finde ich auch nicht okay. Man kann den I-Pace einfach nicht mit einem Tesla aus der heutigen Zeit vergleichen da ich überzeugt davon bin dass Tesla eindach zu weit weg ist.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Jaguar I-PACE

von roads » 20. Okt 2018, 07:39

Man kann den I-Pace einfach nicht mit einem Tesla aus der heutigen Zeit vergleichen da ich überzeugt davon bin dass Tesla eindach zu weit weg ist.


Und genau das ist der einzige Vergleich dem sich ein neues E-Auto heute stellen muss. Tesla ist nun mal das Benchmark und das S X und M aktuell am Markt. Wie oft habe ich den Spruch gehört die grossen Hersteller haben doch alles in der Schublade kann sofort losgehen. Na vielleicht hätten sie auch mal einen aus der Schublade testen sollen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1435
Registriert: 27. Mär 2015, 13:54
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Gemischte Gefühle

von tornado7 » 20. Okt 2018, 07:40

Franko30 hat geschrieben:Wert von kombiniert 240 kWh/100km auf dem gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufs-Infoblatt im Wagen. 8-)

Der Dateianhang 2018-10-16 12.06.04.jpg existiert nicht mehr.

Ernsthaft? In Deutschland schafft es die offizielle Stelle 240 kWh auf 100km draufzuschreiben? Meine Güte...

Oder darf da etwa jeder Garagist selber ausfüllen?

Wir kennen das so, immer vom Bundesamt generiert und bequem zum Download verfügbar:
IMG_20181020_073900.JPG
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3667
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Jaguar I-PACE

von e.racer » 20. Okt 2018, 07:48

Das Model S liegt bei 18,6 kWh / 100 km ;)

viewtopic.php?f=22&t=21040
Tesla S 100 D
 
Beiträge: 116
Registriert: 21. Sep 2018, 19:30
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste