Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE

von jonn68 » 22. Jul 2018, 16:44

Karthago hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Von einem Märchen zum nächsten...



https://www.youtube.com/watch?v=2LlqOm7 ... e=youtu.be
E-Auto-Vlog Dirk Henningsen


Das Video reicht mir mehr als genug. Da biste mit einer ZOE40 fast schneller unterwegs, als mit dem i-pace!
Kein Ding, wer auf bling bling steht, und dem in der Woche 300 KM reichen und Jaguar fahren will, best have
the new car from jaguar...

nach wie vor würde ich den Wagen allein dem 20 Euro Navi wegen schon mal garnicht in Betracht ziehen :lol:

Den Dirk kannte ich bisher nicht, aber seine Aussagen sind sehr seriös und vorallem gut überlegt!

11 Prozent im Akku und 22 KM Restreichweite? :lol: :lol: :mrgreen:

Bei meinem Tesla hab ich gelbe Anzeige und noch 100 KM im Akku, Rot dann noch 60 KM ;)

Als Stadtwagen würde ich den Jag Wagen für 35.000 Euro gerne kaufen.


Kannst du mal deine dummen Kommentare bleiben lassen, das ist reinster hate speech, hier wollen Leute seriös diskutieren, aber so unqualifiziertes braucht man nicht wirklich. Ist Karthago = Südstromer?
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2164
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von J_W » 22. Jul 2018, 17:27

Die Restreichweitenanzeige ist doch bei einem Vorführer logischerweise jenseits von Gut und Böse. Das Navi wird alles können was man benötigt.
https://www.autozukunft.de/mobilitaet/j ... rers/3857/

Wieviel Mehrverbrauch rechnet Ihr beim X für die Klima, wenn ihr bei den aktuellen Temperaturen unterwegs seid?

VG
Jörg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Registriert: 28. Apr 2018, 15:11
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Karthago » 22. Jul 2018, 17:53

jonn68 hat geschrieben:Kannst du mal deine dummen Kommentare bleiben lassen, das ist reinster hate speech, hier wollen Leute seriös diskutieren, aber so unqualifiziertes braucht man nicht wirklich. Ist Karthago = Südstromer?

Der Dirk ist Tesla Fahrer und sehr dezent im Jaguar gefahren! Deine Aufregung würde ich persönlich nehmen, wäre einer von AutoBild gefahren. Das YouTube Video ist ja wohl an Sachlichkeit kaum zu über bieten. 28 kWh in gemischter Fahrweise. Alles unqualifiziertes Blödsinn. Danke!

Bin raus und warte auf qualifizierte Beiträge.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 20. Jun 2018, 13:27
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Leto » 22. Jul 2018, 19:07

Mein Gott welch' Aufregung. Das Jaguar hat für jedermann sichtbar einen schlechteren CW Wert. Damit ist der Verbrauch etwas höher, je mehr je schneller. Hier wurde immer wenn es ging 130 gefahren, das zeigen die Kurven. Da braucht mein MS so 240 Wh/km, ein MX sicher ähnlich viel wie der Jaguar. Nicht ganz vieleicht, dafür ist (Vorsicht, Geschmackssache) der I Pace eben auch nicht so hässlich und sieht nicht wie ein (Entschuldigung, drastische Sprache) adipöses MS aus. Er lädt derzeit mit 400V/200A DC, und das über einen recht großen Bereich. Wenn der Akku damit glücklich ist, fein. In dem Bericht ist also nichts zu lesen was nicht zu erwarten war, die Daten finde ich sehr positiv.

Ich musste nochmal bei Jaguar nachtreten, bis heute noch keinen Termin für die Probefahrt. Das nervt mich mehr, die Unfähigkeit oder der Unwillen Interessenten zu bedienen. So kann ein Auto auch rausfallen aus der Auswahl, mangelndes Interesse es zu verkaufen :roll:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von J_W » 22. Jul 2018, 19:10

Trotzdem war das nur 1 Fahrt von Dirk. Es fehlen noch viele weitere. Mit anderer Reku Einstellung, Eco Modus,20Zöllern usw usw usw.

Dann hat man einen Schnitt und kann eine Aussage treffen. Dirk musste halt seinen "Bericht" raushauen, weil das die Aktualität so verlangt.

Vollständiger wäre es gewesen, wenn er z.B bzgl der Ladeleistung jemanden von JLR hätte interviewen können. So wird auf Grund von diesen 2 Ladungen einfach 80kW fix gemacht . Ich finde Dirks´s Berichte auch sehr gut und schaue die regelmäßig. Und selbst wenn die 28kWh fix wären, gibt es keinen Grund das Fahrzeug zu verreißen. Ich kann mir nicht vorstellen das JLR irgendeinen Effizienzrekord aufstellen wollte. Dafür wurde wohl noch nie ein Jag gekauft.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Registriert: 28. Apr 2018, 15:11
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Yellow » 22. Jul 2018, 19:37

J_W hat geschrieben:Wieviel Mehrverbrauch rechnet Ihr beim X für die Klima, wenn ihr bei den aktuellen Temperaturen unterwegs seid?

Ganz grob würde ich 5 Wh/km rechnen.
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Jaguar i-PACE

von Cupra » 22. Jul 2018, 19:54

Mit beiden Klimaanlagen an oder nur einer?
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.2 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10.2 2020.12.2- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4/6/5
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4667
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE

von dst11 » 22. Jul 2018, 20:12

Der iPace ist doch mit 24,1 - 21,2 kWh/100km angegeben. Das Model S ist mit deutlich weniger angegeben. Schade dass der Verbrauch des iPace so hoch ist, aber die Probefahrtenmeldungen passen zumindest zur hohen Verbrauchsangabe des Autos.
 
Beiträge: 86
Registriert: 31. Mär 2016, 23:54
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE

von Yellow » 22. Jul 2018, 21:33

Cupra hat geschrieben:Mit beiden Klimaanlagen an oder nur einer?

Nur vorne. Ist aber auch schwierig einzuschätzen, weil ich es mir nicht antue, ohne Klima zu fahren bei den aktuellen Temperaturen.
Auf jeden Fall ist der Verbrauch meines X aktuell extrem niedrig! Auf meinem Arbeitsweg komme ich aktuell sogar manchmal unter 200 Wh/km.
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Jaguar i-PACE

von Yellow » 22. Jul 2018, 21:36

Karthago hat geschrieben: Das YouTube Video ist ja wohl an Sachlichkeit kaum zu über bieten. 28 kWh in gemischter Fahrweise.

Ich gebe zu, dass ich hier nicht jeden Beitrag gelesen und das Video noch nicht zu Ende geschaut habe, aber stelle die Frage trotzdem: beruht die ganze „der i-Pace verbraucht so viel“-Hysterie nur auf der Anzeige des Bordcomputers im i-Pace?
Viele E-Fahrzeuge geben in ihrem Bordcomputer einen hypothetischen Verbrauch ab Steckdose an! Anders als bei Tesla.
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste