Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Elektroniker » 23. Nov 2016, 09:32

Ich habe den Eindruck, dass alle etablierten Autohersteller immer noch nur Alibi-Elektroautos bauen. Soll heißen, sie wollen nur so viele davon verkaufen, wie sie müssen, um die gesetzlich vorgesehenen Mali zu umgehen.
Auch die von VW vollmunidig angekündigten 1 Mio/Jahr ab 2025 sind doch lediglich die unbedingt notwendigen E-Autos, um den Strafzahlungen zu entgehen.
Wirklich auf E-Autos setzen will von denen immer noch keiner.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von OS-Electric-Drive » 23. Nov 2016, 10:01

Am Montag war ein Freund im AKW zur Besichtigung. Die träumen noch immer von der Renaissance der Atomkraftwerke. Warum soll das VW und Co anders gehen?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14645
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Healey » 23. Nov 2016, 11:13

Was mich sehr freut, der Jaguar wird in Graz, meiner Heimatstadt gebaut werden. Von Magna hier in einem Interview bestätigt. Gerüchte dazu gab es in meiner Gegend schon länger. Ich wollte Sie nur nicht erwähnen.
http://mobil.derstandard.at/20000479873 ... ne?ref=rec
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10810
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Abgemeldet 06-2018 » 23. Nov 2016, 11:18

Healey hat geschrieben:Was mich sehr freut, der Jaguar wird in Graz, meiner Heimatstadt gebaut werden. Von Magna hier in einem Interview bestätigt. Gerüchte dazu gab es in meiner Gegend schon länger. Ich wollte Sie nur nicht erwähnen.
http://mobil.derstandard.at/20000479873 ... ne?ref=rec
LGH


Am interessantesten finde ich noch diese Aussagen:

STANDARD: Wie viele Modelle des Elektro-Jaguar werden Sie ab wann bauen?
Apfalter: Das ist Sache des Kunden. Es wird eine Nische sein.

STANDARD: Tesla hat 400.000 Vorbestellungen für das Modell 3. [...]
Apfalter: [...] Die machen die Dinge selbst, obwohl es eine große Aufgabe ist, von 70.000 Autos auf fast eine halbe Million zu beschleunigen. So etwas hat es in der Geschichte noch nicht gegeben.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Snuups » 23. Nov 2016, 11:39

hiTCH-HiKER hat geschrieben:STANDARD: Tesla hat 400.000 Vorbestellungen für das Modell 3. [...]
Apfalter: [...] Die machen die Dinge selbst, obwohl es eine große Aufgabe ist, von 70.000 Autos auf fast eine halbe Million zu beschleunigen. So etwas hat es in der Geschichte noch nicht gegeben.


Natürlich nicht. Es hat ja auch seit ewigen Zeiten kein neuer Autohersteller mehr geschafft überhaupt nennenswert viele Autos zu produzieren. Alle anderen die es versucht haben sind beim Sportwagen geblieben und wieder verschwunden.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4776
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Naheris » 23. Nov 2016, 14:31

hiTCH-HiKER hat geschrieben:
Naheris hat geschrieben:GM liefert seit letzter Woche den Bolt aus.


Auf Youtube konnte ich noch kein einziges Video von Bolt-Kunden finden, bist du dir da sicher, dass das nicht eine Zeitungsente ist?

Du hast recht, und ich war da unklar in der Aussage. Was ich meinte ist der Beginn der Auslieferung der Fahrzeuge in Richtung der Händler - oder anders gesagt, die Fabrik/GM hat angefangen auszuliefern. Zumindest wurde das so in einem anderen Forum mit Bildern von verladenen Bolts "belegt".

Bei Kunden sind noch keine (wie ja bereits verlinkt wurde).

Das GM erst einmal anfängt einzelne Händler zu beliefern scheint mir sinnvoll. Immerhin müssen auch Techniker geschult werden. Da ist Klotzen an wenigen Orten (Carb-Staaten) doch besser als Gieskanne. Die Bolts kommen schon noch in alle Bundesstaaten der USA, und irgendwann auch nach Deutschland. ;)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Abgemeldet 06-2018 » 23. Nov 2016, 15:25

OS Electric Drive hat geschrieben:Was man daran aber sieht scheint wohl, dass es für die Konkurrenz nicht so schwer ist ein EV mit ordentlich Reichweite zu bauen.


Ich bin da noch ein bisserl skeptisch, denn folgende beiden Fragen sind noch ungeklärt:

1. Kann GM den Bolt tatsächlich in Masse produzieren oder weiterhin nur in homöopathischen Dosen von 20.000 - 30.000 Stück pro Jahr (z.B. wegen Lieferengpass bei Akkus)
2. Verdient GM mit dem Bolt auch Geld und hat Interesse an einer Massenproduktion oder wollte man nur Tesla eines auswischen oder damit Auflagen der US-Bundesstaaten erfüllen?

Solange beide Punkte nicht mit einem fetten "JA" beantwortet werden können, sehe ich das Unterfangen eher skeptisch und unterstütze finanziell lieber das Unternehmen, das die Elektromobilität wirklich ernst meint und überhaupt erst bis zu diesem Punkt gebracht hat.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von tripleP » 23. Nov 2016, 17:47

ich finds ja eigentlich toll, dass Jaguar da was bringen will.
Genau so Opel/GM.

Aber das wird nichts:

- Keine Schnellladeinfrastruktur
- Keine Möglichkeit nennenswert viele bauen zu können
- Eigentlich keine Chance gegen ein Model 3, vielleicht im 3-farbig vernähten Lenkrad, aber sonst?

Vor 2020 wird es keine echte Konkurrenz geben für Tesla.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4452
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von zed » 23. Nov 2016, 18:53

Healey hat geschrieben:Was mich sehr freut, der Jaguar wird in Graz, meiner Heimatstadt gebaut werden. Von Magna hier in einem Interview bestätigt. Gerüchte dazu gab es in meiner Gegend schon länger. Ich wollte Sie nur nicht erwähnen.


Das Gerücht hätte ich dir schon vor einem knappen Jahr fix bestätigen können, wäre aber vermutlich nicht so gut angekommen ;)
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40
Land: Oesterreich

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Healey » 23. Nov 2016, 19:06

zed hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Was mich sehr freut, der Jaguar wird in Graz, meiner Heimatstadt gebaut werden. Von Magna hier in einem Interview bestätigt. Gerüchte dazu gab es in meiner Gegend schon länger. Ich wollte Sie nur nicht erwähnen.


Das Gerücht hätte ich dir schon vor einem knappen Jahr fix bestätigen können, wäre aber vermutlich nicht so gut angekommen ;)


Ich Dir auch ;)

P.S.: Wann fahren wir wieder mal eine Runde....

Lgh
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10810
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste