Jaguar I-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von FrankfurterBub » 15. Nov 2016, 13:46

Yellow hat geschrieben:
FrankfurterBub hat geschrieben:Jaguar steht in meiner Generation (~30) für Fahrzeuge für die Altersklasse "60+",

Das ist aber eine sehr persönliche Sichtweise von Dir ;)
Ich würde eigentlich das Gegenteil behaupten: die Marke spricht besonders jüngere Käufer an. Zumindest wollte ein 25-jähriger Mitarbeiter von mir unbedingt einen Jaguar als Firmenwagen :lol:


Nö, eigentlich nicht. Das ist die Sichtweise meines Bekanntenkreises - ich bin eigentlich einem Jaguar ziemlich neutral eingestellt.
Aber sei es drum: Ich wünsche Jaguar viel Erfolg, denn am Ende soll "irgendein" Autobauer mal für ein massentaugliches, langstreckenfähiges und qualitativ in allen Belangen hochwertiges Fahrzeug sorgen - dazu ist Innovationsdruck einfach notwendig.. :)
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Elektroniker » 15. Nov 2016, 13:53

Das Design ist leider Scheiße: sieht aus wie ein Diesel-Volvo, der einen auf Mirai macht ... :roll:

Da ist das Model 3 aber tausendmal schöner!
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Spidy » 15. Nov 2016, 14:02

Jaguar I-PACE Chef Entwickler mit ein paar lobenden Worten für Tesla.

https://youtu.be/y1jchg4wAaA?t=3m43s
 
Beiträge: 1351
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Yellow » 15. Nov 2016, 14:05

Ich finde ihn optisch gelungen!

Über Geschmack lässt sich nicht streiten ;-)
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Yellow » 15. Nov 2016, 14:17

Der Ziebart ist ja Klasse! Ein richtiger E-Auto-Fan!

Übrigens: "150 kW Rekuperation auf der Vorderachse" sagt er!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von OS-Electric-Drive » 15. Nov 2016, 14:20

Es ist sooooo geil, weil jetzt plötzlich Dinge auf den Markt kommen die auch Tesla in die Defensive bringen. ... Und jaaaaa man kann das Auto bisher nicht kaufen, ich weiß und ja ich weiß auch dass Tesla das DERZEIT beste Auto ist....

Dennoch finde ich die Dinge entwickeln sich sehr gut. Ich will mehr EVs nicht weniger! Wenn Jaguar mit so einem Ding kommt, das geil aussieht und Platz hat ohne Ende, bleibt nur noch die Frage wo das Preisschild liegen wird.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14639
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Niev » 15. Nov 2016, 14:53

Finde das Teil richtig schön. Hauptsache die ändern nicht mehr viel am Design. Super Ding. So schön ich das finde, dass andere scheinbar endlich mal aus dem Quark kommen, so stellt sich dennoch das Problem der ladeinfrastruktur. Bei Tesla kauft man ein System, ein rundum sorglos Paket, was das angeht. Für mich wäre das nach wie vor der Grund gg. einen Jag oder sonst was. Auch echte 600 km nutzen mir nix, wenn ich keine zuverlässige und gut ausgebauten Schnelllader habe. Bin mal gespannt, ob das Teil tatsächlich schon Ende nächsten Jahres für die Käufer bereit steht. Würde mich freuen.
 
Beiträge: 1525
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13
Land: Deutschland

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von ElDuderino » 15. Nov 2016, 15:33

gut, dass sie was machen.

Allerdings dünkt mich der Start im 2018 relativ ehrgeizig und auch die Sinnhaftigkeit des grossen Kühlergrills erschliesst sich mir nicht ganz.

Trotzdem aber: schön zu sehen, dass sich was rührt.
The tide is turning...
Model S 70D seit November 2015, Matt Light Anthracite Metallic
Model 3 LR AWD seit April 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 329
Registriert: 31. Okt 2015, 22:44
Wohnort: Kanton Zürich
Land: Schweiz

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Elektroniker » 15. Nov 2016, 15:38

Ja, ich seh das auch sehr positiv mit dem angekündigten i-PACE.
(Warum eigentlich immer "i"? Erhofft man sich damit per Zauberei einen Geschäftserfolg wie Apple?)

Ich hoffe es finden sich gaanz viele, die den häßlichen i-PACE mit sinnlosem Wels-Maul und Beinahe-Mirai-Optik schön finden. ;)

Das mit der Ladeinfrastruktur wird sich auch bei uns ja bald lösen, wenn man den heutigen Pressemeldungen traut .... (flächendeckend 150kW-CCS an Rast-und-Tank zusammen mit VW, DB und BMW?)
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Abgemeldet 06-2018 » 15. Nov 2016, 15:46

Spidy hat geschrieben:Jaguar I-PACE Chef Entwickler mit ein paar lobenden Worten für Tesla.

https://youtu.be/y1jchg4wAaA?t=3m43s


Danke für das Interview, sehr interessant! Leider scheinen die 500 km mal wieder nur NEFZ-Lügenmärchen zu sein, am Ende sind es dann wohl eher 200 bis 250 Meilen.

Ich finde den Wagen optisch sehr gelungen und denke schon, dass er einige Käufer anspricht.
Beim Preis war von 75.000 $ die Rede, das wäre für Jaguar eher am unteren Ende der Skala. Aber eine offizielle Quelle dafür konnte ich auf die Schnelle nicht ausfindig machen.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 6 Gäste