BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von ManuaX » 23. Jul 2013, 16:14

Volker.Berlin hat geschrieben:
ManuaX hat geschrieben:3. mag ich BMW an sich nicht auch deren Arroganz und ganzes Klientel, sind eben sehr von sich überzeugt...

Was ist das denn für ein "Argument"? Das scheint mir eher von Arroganz Deinerseits zu zeugen, als von einer differenzierten Betrachtung der Realität. BMWs Marketing kann man ja gern kritisieren, aber der Erfolg scheint dafür zu sprechen, dass es so schlecht nicht sein kann. Die Autos gehören definitiv zum Besten, was man aus Serienproduktion kaufen kann -- der Rest ist dann Geschmackssache. Und dass Du bei der Gelegenheit auch noch alle BMW-Fahrer über denselben Kamm scherst, ist wirklich unangemessen. Wenn ich nicht wüsste, dass Du einen Roadster hast und Dir vermutlich auch einen schönen BMW leisten könntest, würde ich sagen: Du bist wohl bloß neidisch!


gut muss zu geben, alle will ich nicht über einen Kamm scheren, mag sein das ich immer an die falschen geraten bin und mir so eben meine meinung gebildet habe (oben editiert) trotzdem ist das eben meine ansicht.
Sogar meine schwester wird sich nen 1er holen ist wie du sagst geschmackssache und wen die autos zu den besten gehören warum nicht.
sind villeicht nur vorurteile (die auch andere haben) aber am ende ist es ein problem mit menschen und keinem auto oder Marke.

ok kurz um mir gefällt bmw optisch nicht und das ist eben geschmaks sachen was drum herum ist/ war lass ich jetzt mal ausen vor. [Status wieder auf NEUTRAL setz ;) ]

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von Volker.Berlin » 23. Jul 2013, 16:21

ManuaX hat geschrieben:[Status wieder auf NEUTRAL setz ;) ]

[APPROVED] ;-) Danke für die Klarstellung. Das Beispiel mit Deiner Schwester gefällt mir besonders gut...
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von Eberhard » 23. Jul 2013, 19:21

Tesla wird von der Markteinführung des I3 profitieren. Wird doch dadurch diese Technologie mehr allgemein anerkannt. zudem ist der I3 keine Mitbewerberprodukt zu Model S und Model X.

lg

Eberhard
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5503
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von ManuaX » 23. Jul 2013, 20:49

Volker.Berlin hat geschrieben:
ManuaX hat geschrieben:[Status wieder auf NEUTRAL setz ;) ]

[APPROVED] ;-) Danke für die Klarstellung. Das Beispiel mit Deiner Schwester gefällt mir besonders gut...


jo und die ist auch noch KFZ-Mechatronikerin + fertigem Technicker! also hat ahnung ^,^

Mfg Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von teslafahren.at » 24. Jul 2013, 14:35

hab mich für einen i3 produktionsplatz eingetragen. ihr hört von mir, ob und wie das aussieht...

lg
mannni
Benutzeravatar
 
Beiträge: 667
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland
Land: Oesterreich

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von teslafahren.at » 30. Jul 2013, 11:17

naja, könnte schlimmer sein ...

6-8h an der schuko
an der wallbox bis max 20A etwas schneller
bei invest von 1600 in die schnellladeadater gehen auch 32A einphasig mit Typ2
oder DC bis 50kW

http://www.bmw.de/dam/bmw/marketDE/bmw_ ... 266985.pdf

ob's ein renner wird darf angezweifelt werden.
am 3phasigen laden wurde wieder gespart.

lg
mannni
Benutzeravatar
 
Beiträge: 667
Registriert: 8. Dez 2011, 13:10
Wohnort: Ösiland
Land: Oesterreich

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von Eberhard » 30. Jul 2013, 16:01

war ja eigentlich nur für Kalifornien geplant und entwickelt. Nun glaubt man auch hierzulande in den USA gibts nur einphasiges strom.

>30A ist dort so selten wie bei uns, nur hier sind es 3 phasen.

18.8kWh Akku ist ein Witz, 120kg für REX auch. in akkus angelegt gäbe das 25kWh zusätzlich

lg

eberhard
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5503
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von Volker.Berlin » 30. Jul 2013, 16:03

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von Volker.Berlin » 14. Aug 2013, 09:23

Eberhard hat geschrieben:18.8kWh Akku ist ein Witz, 120kg für REX auch. in akkus angelegt gäbe das 25kWh zusätzlich

Technology Review sieht das genauso:
Kevin Bullis, MIT Technology Review hat geschrieben:But the i3 isn’t really a purpose-built electric car. It’s a purpose-built plug-in hybrid. BMW designed it so that at the back of the car, between the rear wheels, there’s a compartment for a gas-powered generator (originally designed for scooters) which can recharge the battery as you drive. In the battery-only version, that space is wasted. In a purpose built battery-only electric car, it could have been used for more batteries or more space for luggage.

http://www.technologyreview.com/view/51 ... in-hybrid/

Bilder aus dem Artikel:
Bild
Hinterachse i3 mit REx.

Bild
Hinterachse i3 ohne REx.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: BMW i-Projekt: Vollgas ins Risiko

von Haxe » 20. Aug 2013, 10:31

Kevin Bullis, MIT Technology Review hat geschrieben:But the i3 isn’t really a purpose-built electric car. It’s a purpose-built plug-in hybrid.

Soviel zu den großen Worten:
Der BMW i3 ist das weltweit erste Premium Elektrofahrzeug, das von Grund auf für diese Antriebsform konzipiert wurde.

:lol:
 
Beiträge: 34
Registriert: 13. Aug 2013, 13:13
Wohnort: Lübeck
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], matthias und 3 Gäste