Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Welchen Grundpreis schätzt Du für den Ampera-e?

Umfrage endete am 25. Mär 2016, 16:35

29.000 Euro
4
3%
32.000 Euro
15
10%
35.000 Euro
25
17%
39.000 Euro
66
46%
45.000 Euro
34
24%
 
Abstimmungen insgesamt : 144

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von redvienna » 19. Feb 2018, 11:55

Leicht off topic.

Der Hyundai Kona soll ja einen ähnlichen LG Akku bekommen.
Man wird sehen wie schnell der geladen werden kann. (27.2. Reveal)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von TeeKay » 19. Feb 2018, 12:11

Der Kona setzt nicht nur auf einen auffällig gleich starken Motor, eine auffällig gleich große Batterie - das Batteriepack sieht auch noch genauso aus wie beim Ampera-E. Wenn also Hyundai neue, bessere Zellen bekommt, ist die interessanteste Frage, wann General Motors die gleichen Zellen für den Bolt/Ampera-E verwendet. Die derzeitige Batterie kostet in den USA etwa 16.000 Dollar als Ersatzteil. Wenn ein neues Pack mit schneller ladbaren Zellen angeboten wird, dann kann es sich schon lohnen, eine neue Batterie zu kaufen und die alte als PV-Speicher zu verwenden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von harlem24 » 19. Feb 2018, 12:39

Ist halt die Frage, welche Verträge GM abgeschlossen hat.
Ich denke, dass Hyundai/Kia direkt die optimierten Zellen bekommen, weil sie nicht, wie GM und Renault, die Ersten mit ner großen Batterie sein wollten.
Es wird wahrscheinlich der gleiche Antriebsstrang sein, der auch seinen Weg in den 60er Leaf, der ja auch auf LG-Technologie basiert, finden wird.
 
Beiträge: 659
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von keepout » 19. Feb 2018, 13:14

TeeKay hat geschrieben:2. Ampera-E kostet in Deutschland 44.000 Euro - Model 3 Longrange ohne alles wird wahrscheinlich 47.000 Euro kosten (Preisunterschied US-DE Model S übertragen auf Model 3 abzgl. 2000 Euro BAFA) - sind 7% mehr. Dann hat Model 3 aber kein Leder, kein höherwertiges Soundpaket, keine Sitzheizung hinten, kein USB für jeden Passagier, keine elektrischen Spiegel, keine Ambientebeleuchtung, keine Armlehne hinten, kein beheiztes Lenkrad und einen unpraktischeren Kofferraum. Model 3 ist von außen deutlich größer bei gleichem Nutzraum für die Passagiere im Innern

3. Der Ampera-E hat nicht bekannt „tolle“ Tesla-Qualität, Service- und Ersatzteilsituation. Obwohl nur ein Bruchteil der Opel-Werkstätten den Ampera-E anfassen darf, entspricht die Zahl trotzdem noch einem Vielfachen der SeC-Anzahl.

4. Man hat perfekt funktionierende Scheibenwischer und -waschdüsen und etliche andere Detaillösungen, die deutlich besser ausfallen als bei Tesla.

5. Man setzt sich nicht dem Verdacht aus, Anhänger einer sich sektenartig gebenden Fangemeinde zu sein.

Runterkonfiguriert auf Model 3 Niveau kostet der Ampera-E nur 38.610 Euro und ist ab 2. HJ bestell- und lieferbar - also immer noch eher als jedes Model 3 in Europa. Macht dann schon 22% Preis- und wahrscheinlich immer noch 12 Monate Lieferzeitunterschied.


Abgesehen von den Punkten, die es zu beweisen gälte: Punkt 3 (Qualität): da hat sich Opel aber in den Jahren nicht sonderlich hervorgetan?

Punkt 4 (Scheibenwischer) kennst du schon vom M3?

Garantiebedingungen, Bedienung, Reichweite, Verbrauch sprichst du gar nicht an, dafür jedoch eine Gemeinheit in Punkt 5 ...
 
Beiträge: 86
Registriert: 1. Apr 2016, 10:41

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von harlem24 » 19. Feb 2018, 13:23

Ich glaube ja immer noch, dass man das M3 und den Ampera-e nicht miteinander vergleichen kann.
Aber es gibt aktuell zu wenige verschiedene EVs, von daher wird der Vergleich zwangsläufig gezogen...
 
Beiträge: 659
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von redvienna » 19. Feb 2018, 13:24

Also ich habe schon viele Opel gesehen, da mein Bruder ein Opelfan ist.

Die Qualität ist wieder sehr gut.

Er fährt den Opel Astra.

(Hatte schon vorher einen Opel Astra und den Opel GT)

PS: Sein neuer Camaro also der hat Fugen - da ist der Tesla S deutlich besser. :lol: Sein nächstes Auto wird ein E-Auto, den Opel Ampera E wollte er nicht haben - ok optisch ist er auch nicht so toll.)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von TeeKay » 19. Feb 2018, 13:27

@keppout: gefragt waren Gründe, weshalb jemand den Ampera-E/Bolt kauft. Knapp 30.000 Menschen fanden letztes Jahr Gründe, das Auto zu kaufen. Ich nannte welche. Nicht genannte scheinen, wenn sie zugunsten von Tesla Model 3 ausgehen, wohl für fast 30.000 Käufer des Ampera-E nicht so wichtig gewesen zu sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von redvienna » 19. Feb 2018, 13:37

Der Opel Ampera E ist am ehesten noch mit dem BMW i3 zu vergleichen.

;)

Ich finde ihn cool aber optisch spricht er mich nicht so an.

Gibt aber sicherlich viele, die den Wagen toll finden.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von harlem24 » 19. Feb 2018, 13:50

Optisch im echten Leben gefällt mir der Ampera-e, besonders in dem Blau, deutlich besser als der i3.
Von innen ist es vom Design her auch in Ordnung, die Materialien sind halt ami-typisch eher auf der einfachen Seite.
Ansonsten macht der Wagen einfach nur Spaß.
 
Beiträge: 659
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Opel Ampera-e: Preisspekulation und Diskussion

von mephisto » 19. Feb 2018, 18:57

Spidy hat geschrieben:
PSA ist, diesen Wagen nicht verkaufen zu wollen.

PSA will.
GM will nicht.


Mit anderen Worten: In EU keine sonderlich zukunftssichere Investition.
S85D
 
Beiträge: 660
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0000, Cupra, Healow, hippo_2, Wasa, weg und 7 Gäste