Volkswagen ID.3

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Volkswagen ID.3

von Bones » 26. Mär 2020, 12:57

Reisserisch und anhand der Quellenlage wohl übertrieben:

ecomento: ID.3 Elektroauto weit entfernt von Marktreife

Volkswagen habe sich jedoch zum ID.3 geäußert: „Super läuft es nicht“, so ein Sprecher. Man werde „die eine oder andere geplante Funktion“ zunächst streichen und später über ein Update nachliefern.


In dem Bericht werden auch Insider zitiert, nach denen der ID.3 „weit entfernt von der Marktreife“ sei. Einen industriellen Fertigungsprozess gebe es bei dem Modell noch nicht, im Sommer müssten daher wohl „in Handarbeit“ entstandene Fahrzeuge präsentiert werden. „Das hat mit Serienproduktion nichts zu tun“, heiße es aus Konzernkreisen.


Basis dafür soll dieser Bericht der sueddeutschen.de sein.

Mache sich jeder selbst sein Bild.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4859
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von volker » 26. Mär 2020, 13:10

Danke für die ausführlich aufbereiteten Artikel-Links. Das nenn ich mal vorbildhaft.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11344
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Volkswagen ID.3

von hannesmodel-3 » 26. Mär 2020, 14:03

Die wichtigsten Funktionen sind, dass der Wagen fahren und laden kann. ;)

SCNR

Der Rest ist eigentlich nicht unbedingt sofort notwendig.
 
Beiträge: 496
Registriert: 26. Feb 2019, 09:35
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von RobT » 26. Mär 2020, 17:00

hannesmodel-3 hat geschrieben:Die wichtigsten Funktionen sind, dass der Wagen fahren und laden kann. ;)

SCNR

Der Rest ist eigentlich nicht unbedingt sofort notwendig.


Kann der ID.3 scheinbar noch nicht.

Zitat Süddeutsche: "Das Bild der Blechbüchsen ohne Innenleben illustriert ganz gut, wovor sich Deutschlands Autohersteller am meisten fürchten: Wenn sie in Sachen Software nicht eilig aufholen, droht ihnen in der Welt der neuen Mobilität der Status als reine Blechbieger"
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Volkswagen ID.3

von Cableguy » 26. Mär 2020, 20:17

Was mich bei denn vielen auf Halde produzierten Wagen mal interessieren würde...

Haben die schon die Batterie drin ? und falls ja.. was machen die dagegen das die sich leersteht ?
M3 LR AWD+ since 2/19
2020.8.3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 995
Registriert: 25. Nov 2018, 20:56
Wohnort: Oberhausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Volkswagen ID.3

von prodatron » 26. Mär 2020, 21:25

So oder so, ich würde mich jetzt nicht um die ersten Exemplare reissen. Klar muß ein Auto es abkönnen, 6 Monate oder länger draussen in der Witterung rumzustehen, aber das richtige Neuwagen-Feeling wird darunter sicherlich etwas leiden, oder?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2687
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Volkswagen ID.3

von tesla-andi » 26. Mär 2020, 21:29

Schon aus anderen Gründen würde ich mich nicht um die ersten Exemplare reissen.
Könnt ihr euch noch an die ersten M3 erinnern, die in Deutschland ausgeliefert wurden? :lol: :lol: :lol:
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2095
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Volkswagen ID.3

von Cableguy » 26. Mär 2020, 21:30

Kann ich.. ich hab so einen :lol:


Aber der is OK ;)
M3 LR AWD+ since 2/19
2020.8.3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 995
Registriert: 25. Nov 2018, 20:56
Wohnort: Oberhausen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Volkswagen ID.3

von mrtmed » 29. Mär 2020, 09:52

Ich kann mich an die ersten MS und M3 (allerdings die Performance Variante) erinnern. Grauenhaft, aber eben mit jedem Update dann besser. Mich haben die Updates auch nie sehr gestört, denn ich konnte mich auf den Hersteller verlassen, dass sie auch wirklich kommen.

Beides zusammen ist wichtig: Schön ist es natürlich, sind die Bananen nicht mehr so grün, wenn sie ausgeliefert werden. Aber wichtiger ist, dass man sich darauf verlassen kann, die versprochenen Updates kommen auch.

Es gibt so viel Consumer Electronic, bei der man eigentlich sicher sein kann, die Updates kommen nie, oder nur verspätet und nach kurzer Zeit dann nur noch lieblos. Daran sollten vor allem Hersteller arbeiten: Einen guten Ruf aufbauen, dass sie sich langfristig intensiv um ihre Produkte kümmern. Das macht Tesla gut - vielleicht aus der Not geboren, aber in der Gesamtbilanz gut (nicht sehr gut, aber gut).

Bei den Presseartikeln zu VW sollte man aber nie ganz vergessen: Natürlich hat VW beim ID.3 mit Verzögerungen zu kämpfen. Aber es gibt dort auch ein möglichen Stühlerücken im Vorstand. Und via Presse sägt der eine oder andere schon mal an den Stuhlbeinen der Kollegen. Das enthält natürlich ein paar Fünkchen Wahrheit, aber eben nicht sehr viel. Solche „Insider“ Berichte kann man meist getrost ignorieren. Das dürfte im Automobilbereich nicht anders als im Medizin- und Pharmabereich sein, den ich sehr gut kenne.
Elektroautos seit der frühen Stunde, anfangs nur Zweitwagen:

    2001-8 CityEL
    09-14 Smart ED
    14-19 B250 ED
    ab 09: Tesla Roadster (incl. Upgrade)
    ab 13: versch. MS (P)
    ab 19: M3P
    ab 20: EQC
    Bestellt: Taycan
 
Beiträge: 167
Registriert: 2. Jul 2018, 12:50
Wohnort: Wallis
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Volkswagen ID.3

von Dupk001 » 30. Mär 2020, 16:29

Also ich habe den id.3 vorletzte Woche auf der A2 gesehen.
Ich fuhr ca. 120km/h auf der Mittelspur.
Er zog mit geschätzten 130-140km/h an mir vorbei und fädelte sich dann vor mir ein.
Er fuhr Bad Nenndorf ab, ich Lauenau.
Ich wusste nicht, das die zur Zeit immer noch nur vorbestellbar sind?!
Sah so nicht schlecht aus, war auch durch die Leuchten gleich im Rückspiegel zu erkennen.
Was mich bei einer Vorstellung auf Youtube nicht so überzeugt hat, das war der kleine Kofferraum.
Aber vielleicht hat sich das ja noch geändert.
Wenn die Software nicht so schwierig wäre für VW.
Und die anderen Hersteller...
MS90D Mai/2017
SW: 2020.8.2
KM-Stand +100.000km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 263
Registriert: 13. Jul 2019, 17:08
Wohnort: Region Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste