Mercedes EQC SUV

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Mercedes EQC SUV

von Deemer » 7. Mai 2019, 07:31

Dateianhänge
8BB1F907-0159-41AA-B0B8-BB486A86BCD3.jpeg
 
Beiträge: 140
Registriert: 30. Dez 2018, 00:34

Re: Mercedes EQC SUV

von uwet2277 » 7. Mai 2019, 12:38

https://www.mercedes-benz.de/passengercars.html auf den EQC gehen und Detailkonfiguration.

Also ich sehe jetzt den Konfigurator wieder.. er spackt aber irgendwie noch rum, manchmal muss man einfach noch einmal drauf drücken.

Und der ist echt richtig gut ausgestattet ab Werk! :shock:

Multi-Beam-LED
Akkustikglas Frontscheibe und Seitenscheiben(kostet im E-Tron extra)
Rückfahrkamera(360Grad Kamera kostet nur 550€ Aufpreis)
Keyless-GO
Navi
Ambient-Light
Klimaautomatik
Park Assistent
......

Dann gibt es wohl für knapp 500€ einen Hol-Und Bringdienst also zum Service und Reparaturen

In Summe würde ich sagen ist er mit Förderung gute 10.000€ günstiger wie der Audi, und das heißt schon was bei Mercedes :mrgreen: :mrgreen:
 
Beiträge: 187
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36

Re: Mercedes EQC SUV

von toob » 15. Mai 2019, 00:48

https://www.bild.de/auto/tests/tests/e- ... .bild.html

Bild fährt den EQC Probe. Im Vergleich zum E-tron finde ich das Design mittlerweile richtig aerodynamisch und gefällig. Vielleicht wird der der Mercedes nach aller Kritik sogar positiv überraschen können?
 
Beiträge: 16
Registriert: 11. Sep 2018, 23:31

Re: Mercedes EQC SUV

von RobT » 15. Mai 2019, 11:25

Zitat Bild:
"Womit wir beim wichtigsten Thema wären: Mercedes gibt die Reichweite des 300 kW (408 PS) starken EQC verwirrenderweise mit 445 bis 471 Kilometer an. Dieser Wert ist noch nach der NEFZ-Norm berechnet, nach WLTP (seit 1. September 2018 Pflicht) sind das plötzlich nur noch etwa 390 bis 410 Kilometer. Laut Datenblatt soll der Elektro-SUV maximal 20,8 kWh pro 100 Kilometer verbrauchen.
Auf der Testfahrt hat sich der EQC im Schnitt rund 28 kWh gegönnt und bei vollem Akku (80 kWh) etwa 370 Kilometer angezeigt. Im Alltag rechnen wir mit rund 300 Kilometern pro Akkuladung. Stolz verspricht Mercedes, dass die in Deutschland gefertigte Batterie an einer Ionity-Schnellladestation von zehn auf 80 Prozent nur 40 Minuten benötigt."

Bei einem Verbrauch von 28 kWh hat der EQC eine Reichweite von 285 km bei milden Temperaturen. Das deckt sich mit den 185 km Reichweite, die bei den Kälte-Tests in Schweden angezeigt wurde.

Aus dem Konfigurator: "Der EQC ist serienmäßig mit einem 7,4 kW AC-Bordlader und einem 110 kW DC-Bordlader ausgestattet.
Die Werte beziehen sich auf 23 Grad Celsius Batteriestart- und Umgebungstemperatur mit neuer Batterie unter Ausschluss zusätzlicher Nebenverbraucher wie z.B. Sitzheizung, Displays, Klimaanlage"

Ist das "Das Beste oder nichts" von Mercedes? :mrgreen:
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 94
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee

Re: Mercedes EQC SUV

von holli » 15. Mai 2019, 11:46

... Daumen hoch und überall positives Feedback. ( Autobild )
Also ich möchte das Fahrzeug nicht übermäßig schlecht reden, jedes Fahrzeug, welches rein elektrisch unterwegs ist, ist ein Gewinn, aber woran bitte haben die vielen interessierten Bürger in Norwegen erkannt, dass es sich bei dem Mercedes um ein Auto mit einem rein elektrischem Antrieb handelt??
ER: Model S 100D Pearl White Multi-Coast 11/2017 | Firmware 9.0 Build 2019.12.1.2
SIE: BMW i3 12/2015 - Model ≡ reserviert
 
Beiträge: 273
Registriert: 20. Jun 2015, 10:42
Wohnort: Bremen

Re: Mercedes EQC SUV

von 1234567890 » 15. Mai 2019, 11:58

Da hat dann der Focus anscheinend ein anderes Auto getestet:
https://www.focus.de/auto/elektroauto/fahrbericht-mercedes-eqc-400-toller-fahrkomfort-aber-viel-platz-verschenkt-wie-gut-ist-daimlers-elektro-suv_id_10707365.html

Laut dem Focus-Artikel gibt Mercedes einen Verbrauch von 22,3 bis 25,0 kWh auf 100 km an. Bei der Testfahrten in der Stadt und mit zurückhaltendem Tempo auf der Landstraßen hat Focus einen Wert von 24,5 kWh/100 km erreicht.
 
Beiträge: 214
Registriert: 20. Jun 2017, 09:22

Re: Mercedes EQC SUV

von bero » 15. Mai 2019, 17:41

1234567890 hat geschrieben:Bei der Testfahrten in der Stadt und mit zurückhaltendem Tempo auf der Landstraßen hat Focus einen Wert von 24,5 kWh/100 km erreicht.


DEN Verbrauch würde ich dann in die Kategorie ”jenseits von gut und böse" einordnen. Und das noch dazu mit einem mickrigen Ladenetz. Reden wir in 5 Jahren noch einmal über Elektroautos von Daimler :D
 
Beiträge: 310
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55

Re: Mercedes EQC SUV

von 1234567890 » 15. Mai 2019, 19:30

Ich sehe da jetzt keinen exorbitant hohen Verbrauch. In der Region liegen eTron https://youtu.be/lMwGoMSaWsQ?t=490), iPace und auch viele MX-Fahrer (ich weiß, es gibt auch welche, die unter 20 fahren).
Zuletzt geändert von 1234567890 am 19. Mai 2019, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 214
Registriert: 20. Jun 2017, 09:22

Re: Mercedes EQC SUV

von bero » 15. Mai 2019, 19:57

1234567890 hat geschrieben:Ich sehe da jetzt keinen exorbitant hohen Verbrauch.

Ganz im Gegenteil, für "Stadt und mit zurückhaltendem Tempo auf der Landstraße" ist das viel zu viel. Audi und Jaguar zu nennen, finde ich lustig, weil die Dinger auch zuviel verbrauchen.

Bei dem Verbrauch und ohne vernünftiges Superchargernetz sind alle diese KFZ auf absehbare Zeit kein Gegner für einen Tesla.

Mal sehen, wie das weitergeht. Manchmal denke ich, die einzige Chance für die deutschen Autobauer ist, wenn Tesla doch noch wie von den Gegnern herbeigesehnt, eingeht. :lol:
 
Beiträge: 310
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55

Re: Mercedes EQC SUV

von TeslaHH » 15. Mai 2019, 22:45

Kein Gegner, aber hoffentlich ein aufstrebender Mitbewerber. Tesla kamm etwas Konkurrenz irgendwann mal gut gebrauchen!
Aber noch ist es nicht so weit...
2015 Model S P85D dunkelblau/beige
2019 Model X P100D white/white
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 1793
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Basti_MA, Bing [Bot] und 4 Gäste