Volkswagen Neo

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Volkswagen Neo

von Hendrik » 10. Feb 2019, 15:28

Der Volkswagen ID Neo basiert auf der MEB-Platform, nicht auf der PPE-Platform von Audi und Porsche. Von daher ist der electrek-Artikel für den ID irrelevant.

Der Artikel auf electrek hat zusätzlich noch grobe Übersetzungsfehler gegen dem Original im manager magazin.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08

Re: Volkswagen Neo

von partfinder » 10. Feb 2019, 15:51

Warum versucht VW wohl den MEB auch anderen Herstellern schmackhaft zu machen? Meine ganz persönliche Meinung, die Skaleneffekte des eigenen Konzerns reichen nicht aus, um kostenneutral zum Diesel zu werden. E Fahrzeuge müssen aber massenhaft zu den Kunden, sonst drohen Strafzahlungen bezüglich CO2 Flottenverbrauch.
Da brennt die Hütte lichterloh. Und die Zeit rennt...tik tak. Ich rechne sogar mit extremen Nachlässen bei E Golf, E Up und Neo.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 331
Registriert: 18. Jul 2017, 08:07
Wohnort: Wahlrod

Re: Volkswagen Neo

von Hendrik » 10. Feb 2019, 16:03

partfinder hat geschrieben:Warum versucht VW wohl den MEB auch anderen Herstellern schmackhaft zu machen? Meine ganz persönliche Meinung, die Skaleneffekte des eigenen Konzerns reichen nicht aus, um kostenneutral zum Diesel zu werden. E Fahrzeuge müssen aber massenhaft zu den Kunden, sonst drohen Strafzahlungen bezüglich CO2 Flottenverbrauch.
Da brennt die Hütte lichterloh. Und die Zeit rennt...tik tak. Ich rechne sogar mit extremen Nachlässen bei E Golf, E Up und Neo.


Vom ID sollen in Zwickau initial 1350 Fahrzeuge pro Tag produziert werden und bis 2021 auf 1500 pro Tag gesteigert werden. Damit und den weiteren MEB-Modellen gibt es bereits starke Skaleneffekte. Mit noch mehr Fahrzeugen würden die Skaleneffekte natürlich noch weiter steigen.
https://ecomento.de/2019/02/04/vw-will- ... etsgrenze/

Ich bin aber skeptisch, ob sich ein anderer Hersteller darauf einlassen wird, eine Platform vom Wettbewerber VW zu nutzen und damit zum Juniorpartner zu werden und Kontrolle zu verlieren.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08

Re: Volkswagen Neo

von partfinder » 11. Feb 2019, 15:18

wie unterscheiden sich denn heute die Verbrenner? In erster Linie durch den Motor mit Laufruhe, Durchzug, Getriebeabstufung etc. Das fällt bei den zukünftigen Skateboard Designs alles weg. Akku tief zwischen den Rädern und zwischen diesen die E Motoren. Ich sehe das als alternativlos. Zukünftig wird es kaum Unterschiede bei der Hardware geben. Aber um so mehr bei der Software. Ansprechverhalten beim E Pedal etc. Wenn Ford also den MEB von VW einkauft, spielen die einfach ihre Ford typische Software auf und fertig ist der neue E Focus. Win Win für beide Konzerne. Ford hat keine Entwicklungskosten und kann mit den MEB Einkaufspreisen sicher kalkulieren. VW hingegen hat den maximalen Skaleneffekt. Die mittlerweile angepeilten 40% E Anteil beim VW Konzern werden noch eine harte Nuss werden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 331
Registriert: 18. Jul 2017, 08:07
Wohnort: Wahlrod

Re: Volkswagen Neo

von uwet2277 » 23. Feb 2019, 15:35

Gerade in der aktullen "Auto-Test" gelesen das wohl ALLE ID Modelle schnelladefähig mit bis zu 125kw sein werden, und ab 2021 eine bidirektionale Funktion dazu kommen soll.

https://edison.handelsblatt.com/erleben ... 22000.html
2021 soll also sogar eine 24000€ Version kommen... :o
 
Beiträge: 144
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36

Re: Volkswagen Neo

von Healey » 23. Feb 2019, 19:53

uwet2277 hat geschrieben:Gerade in der aktullen "Auto-Test" gelesen das wohl ALLE ID Modelle schnelladefähig mit bis zu 125kw sein werden, und ab 2021 eine bidirektionale Funktion dazu kommen soll.

https://edison.handelsblatt.com/erleben ... 22000.html
2021 soll also sogar eine 24000€ Version kommen... :o


Ich bin begeistert was VW in Zukunft alles kann. Man liest so viel Tolles, muss in Zukunft wohl eine großartige Firma sein. :lol: :geek:

Finde es lustig über Sono Motors hast Du Dich gerade kürzlich beschwert, bei VW und Audi scheinst Du da wesentlich toleranter. Zitat:

:mrgreen: :mrgreen: Sorry aber irgendwie kann man es nicht mehr hören "wir arbeiten dran".. "bald sind wir so weit".. aber Hauptsache die Felgen sind schon mal fix..(achne das lassen wir den Kunden noch entscheiden) :roll:
viewtopic.php?f=10&t=12647&p=643080#p643080


LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 139.000 km, ALLES original, 202 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 3.000 km, 171 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8687
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Volkswagen Neo

von M3-75 » 23. Feb 2019, 20:05

Aktuell haben sie erst mal ein Problem zu lösen:

Bauen sie eine eigene Batteriefabrik stoppt LG ihnen die Lieferung und bis zur Fertigstellung der Fabrik geht erst mal gar nix mehr bei VW, Audi und Porsche (...)
Bauen sie hingegen keine eigene Fabrik, ists auch Essig mit größeren Stückzahlen.
 
Beiträge: 1749
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Volkswagen Neo

von uwet2277 » 23. Feb 2019, 20:17

Healey hat geschrieben:
uwet2277 hat geschrieben:Gerade in der aktullen "Auto-Test" gelesen das wohl ALLE ID Modelle schnelladefähig mit bis zu 125kw sein werden, und ab 2021 eine bidirektionale Funktion dazu kommen soll.

https://edison.handelsblatt.com/erleben ... 22000.html
2021 soll also sogar eine 24000€ Version kommen... :o


Ich bin begeistert was VW in Zukunft alles kann. Man liest so viel Tolles, muss in Zukunft wohl eine großartige Firma sein. :lol: :geek:

Finde es lustig über Sono Motors hast Du Dich gerade kürzlich beschwert, bei VW und Audi scheinst Du da wesentlich toleranter. Zitat:

:mrgreen: :mrgreen: Sorry aber irgendwie kann man es nicht mehr hören "wir arbeiten dran".. "bald sind wir so weit".. aber Hauptsache die Felgen sind schon mal fix..(achne das lassen wir den Kunden noch entscheiden) :roll:
viewtopic.php?f=10&t=12647&p=643080#p643080


LGH


Oh nein nicht du schon wieder :? hab ich dir wieder deine Laune verdorben?

Du willst jetzt nicht allen Ernstes Sono mit VW vergleichen? :mrgreen: Auch wenn sie spät kommen, VW kommt nächstes Jahr mit dem ID für knapp 30000€ und ja daran glaube ich mehr, als an eine Firma die außer den Felgen Nichts vorzeigen kann, den Preis mal eben auf 25000€ anhebt, ich sehe da in meiner Bewertung absolut keinen Widerspruch. Ich glaube im übrigen das Sono nie und nimmer mehr die 9300 Reservierungen hat, die ändern nur einfach die Zahl nicht. Und nochmal für dich, JA die Deutschen und VW insbesondere kommen spät auf den Markt, aber ich habe keine Zweifel das die ihre Sache gut machen, und nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken, und schon gar nicht aus Angst vor dem Übergegner Tesla :roll:

Schönen Abend noch ;)
 
Beiträge: 144
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36

Re: Volkswagen Neo

von KaJu74 » 23. Feb 2019, 20:40

uwet2277 hat geschrieben:Auch wenn sie spät kommen, VW kommt nächstes Jahr mit dem ID für knapp 30000€ .......
Und nochmal für dich, JA die Deutschen und VW insbesondere kommen spät auf den Markt, aber ich habe keine Zweifel das die ihre Sache gut machen, und nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken, und schon gar nicht aus Angst vor dem Übergegner Tesla :roll:
Das ist nicht mit vergangenen Zeiten vergleichbar.
So lange sie Akku/Zellen zukaufen, werden sie nicht den Erfolg haben, den sie gewohnt sind.
Und VW sollte sich nicht vor Tesla fürchten, sondern von den Zellherstellern, die sich nicht so ausquetschen lassen, wie VW es sonst bei Zuliefern gewohnt sind und im schlimmsten Fall kommen die selbst mit Autos, wie BYD.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild Verkauft!
75D:Bild Verkauft!
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5195
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Volkswagen Neo

von Hendrik » 23. Feb 2019, 21:14

Healey hat geschrieben:Ich bin begeistert was VW in Zukunft alles kann. Man liest so viel Tolles, muss in Zukunft wohl eine großartige Firma sein. :lol: :geek:


Wenn VW es schafft ihre Pläne umzusetzen, dann wird VW eine sehr wettbewerbsfähige Firma sein und den Wandel zur E-Moblität für die Massen vorantreiben. Spät gestartet, jetzt aber sehr starker Fokus auf E-Mobiltität - wohl mehr als jeder andere Etablierte. Sieht man z.B. auch auf der Strategieseite des Gesamtkonzerns: Das erste Fahrzeug, das man dort sieht ist ein ID. Kein VW Golf, Audi A3 oder Porsche 911.

vw_id.png

https://www.volkswagenag.com/de/group/strategy.html

PS: Ich hoffe die Sache mit den Zellherstellern wird sich regeln, nach außen hin klingt LG Chem in dem manager-magzin Artikel auch sehr viel kooperativer:
LG Chem kommentierte, VW sei ein wichtiger Kunde, "unabhängig von einigen Gerüchten und anderen Faktoren".

Am Ende werden die sich wohl einig werden, die brauchen sich erstmal gegenseitig.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast