Porsche Taycan (Mission E)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Sebastian B. » 13. Jun 2018, 09:18

Kapier nicht wie man als verwöhnter Telsa Fahrer sich Gedanken über den Kauf eines 100K Autos machen kann, wenn aktuell und nächstabsehbar keine gescheite Ladestellen vorhanden sind. Wir setzen uns mit halben Akku ins Auto und tippen irgendein Ziel in Europa ein. DAS müssen all die anderen auch erst können. Vorher verbietet sich zumindest bei uns/mir auch schon der Ansatz eines Vergleichs. Selbst beim Tesla zwickt es hier und da mit dem Superchargerstandorten (inkl. Destination)... und dann wollte man mit einen Porsche mit gradmal etwas über 80kWh Akku eine Reise planen?
Wir haben zuviele Experten. Was es wirklich braucht sind paar Leute mit Ahnung vom Thema.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 140
Registriert: 6. Jun 2018, 14:29
Wohnort: Tesla Fahrersitz

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von OS Electric Drive » 13. Jun 2018, 09:49

Ach komm, Du hast Deinen Tesla gekauft mit dem Netzwerk, ich habe mir einen Tesla gekauft ohne jeglichen SUC. Klar war das anstrengend aber CCS ist ja schon weit verbreitet. So zu tun als gäb es da gar nichts ist nicht richtig! Im Gegenteil, ich vermisse schon ab und zu einen CCS Anschluss für mein MX da es für manche Strecken eine bessere Lösung für mich gäbe. Und ja ich weiß es gibt für viel Geld und viel Platz einen CHAdeMO Adapter.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8415
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von pEAkfrEAk » 13. Jun 2018, 09:58

Sebastian B. hat geschrieben:Kapier nicht wie man als verwöhnter Telsa Fahrer sich Gedanken über den Kauf eines 100K Autos machen kann, wenn aktuell und nächstabsehbar keine gescheite Ladestellen vorhanden sind.

Da hat wohl jeder seine eigenen Präferenzen. Eine Pauschalisierung macht hier wenig Sinn. Ich persönlich lade mein MS zu 99% zu Hause und deswegen interessiert mich das Supercharger-Netzwerk nur sekundär bis gar nicht. Abgesehen davon finde ich den Taycan sehr schick. Ich werde ihn mir auf jedenfall bei Gelegenheit näher anschauen und ggf auch als Nachfolger für mein MS in Betracht ziehen.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Firmware 8.1 Build 2018.21.9
Pearl White mit Ultra White Seats , Glasdach, 21 Zoll Arachnid silber & Turbine grau, Premium- & Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | gratis Supercharger-Nutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 28. Jul 2017, 08:24
Wohnort: Bremen

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von markusX » 13. Jun 2018, 10:12

Hier noch das offizielle Porsche Wording von Oliver Blume zum Taycan:

"Unser neuer Elektro-Sportler ist stark und leistungswillig; ein Fahrzeug, das ausdauernd weite Strecken zurücklegt und für Freiheit steht"

Das ist auch einen Ansage ;-)
MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 368
Registriert: 23. Jan 2015, 14:32

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Noyan » 13. Jun 2018, 10:50

Ich habe gehört das Wort „Taycan“ stammt aus dem türkischen;

Ich kann türkisch und finde das Wort unpassend zusammengewürfelt, habe so nirgendwo gehört oder gelesen, klingt für mich falsch, aber;

Tay ist ein junges Pferd und Can heisst „leben“

So kann man Taycan als Junges lebendiges Pferd übersetzen. Etwa so wie ein Mustang noch ohne Hufeisen:)
Zuletzt geändert von Noyan am 13. Jun 2018, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Empfehlungscode für free Supercharger ohne Rücksprache verwendbar:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 270
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von M3-75 » 13. Jun 2018, 11:31

Ach so, ich dachte dass steht für "they can"... ;-)
 
Beiträge: 763
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Sebastian B. » 13. Jun 2018, 17:03

pEAkfrEAk hat geschrieben:
Sebastian B. hat geschrieben:Kapier nicht wie man als verwöhnter Telsa Fahrer sich Gedanken über den Kauf eines 100K Autos machen kann, wenn aktuell und nächstabsehbar keine gescheite Ladestellen vorhanden sind.

Da hat wohl jeder seine eigenen Präferenzen. Eine Pauschalisierung macht hier wenig Sinn. Ich persönlich lade mein MS zu 99% zu Hause und deswegen interessiert mich das Supercharger-Netzwerk nur sekundär bis gar nicht. Abgesehen davon finde ich den Taycan sehr schick. Ich werde ihn mir auf jedenfall bei Gelegenheit näher anschauen und ggf auch als Nachfolger für mein MS in Betracht ziehen.

Du fährst also ausschliesslich im Akku Radius? :shock:
Ist jetzt nicht dein ernst!
Wir haben zuviele Experten. Was es wirklich braucht sind paar Leute mit Ahnung vom Thema.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 140
Registriert: 6. Jun 2018, 14:29
Wohnort: Tesla Fahrersitz

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von Sebastian B. » 13. Jun 2018, 17:08

OS Electric Drive hat geschrieben:Ach komm, Du hast Deinen Tesla gekauft mit dem Netzwerk, ich habe mir einen Tesla gekauft ohne jeglichen SUC. Klar war das anstrengend aber CCS ist ja schon weit verbreitet. So zu tun als gäb es da gar nichts ist nicht richtig! Im Gegenteil, ich vermisse schon ab und zu einen CCS Anschluss für mein MX da es für manche Strecken eine bessere Lösung für mich gäbe. Und ja ich weiß es gibt für viel Geld und viel Platz einen CHAdeMO Adapter.

2013 war das sicher sexy, so ein Wagen mit 400 KM Reichweite. So war das vermutlich auch damals im wilden Westen am Pferd. 8-)

Heute ticken die Uhren schon etwas anders. Sollte es aber wirklich so sein, das der Porsche Kunde den Taycan (klingt echt voll türkisch) nur zur Gaudi rausholen, dann sind wir voll im mainstream mit dem E-Autos angekommen. Wenn der Hamburger Porsche Kunde dann trotzdem den Cayenne Turbo S rausholt, um nach St. Moritz zu kommen, dann sind das wirklich Perlen vor die Säue :(
Wir haben zuviele Experten. Was es wirklich braucht sind paar Leute mit Ahnung vom Thema.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 140
Registriert: 6. Jun 2018, 14:29
Wohnort: Tesla Fahrersitz

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von pEAkfrEAk » 13. Jun 2018, 17:57

Sebastian B. hat geschrieben:Du fährst also ausschliesslich im Akku Radius? :shock:
Ist jetzt nicht dein ernst!
Doch ist es. Im Alltag fahre ich so 50-60km am Tag. Alle 3-4 Tage hänge ich den Wagen mal an die Wallbox in meiner Garage. Für Langstrecken (z.B. Urlaub/Dienstreisen) gibt's ja Flugzeuge :mrgreen: Ich bin erst einmal (ausnahmsweise) Langstrecke mit dem Wagen gefahren. Das waren 1200km an einem Tag und das war supernervig mit den Superchargern. War aber, wie gesagt, ne Ausnahme. Also ich komme mit einem Akku-Raduis von 300-350km super zurecht.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Firmware 8.1 Build 2018.21.9
Pearl White mit Ultra White Seats , Glasdach, 21 Zoll Arachnid silber & Turbine grau, Premium- & Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | gratis Supercharger-Nutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 28. Jul 2017, 08:24
Wohnort: Bremen

Re: Porsche Taycan (Mission E)

von joergen » 13. Jun 2018, 17:59

#MeToo :lol: :lol:
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1289
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Mytoys und 1 Gast