Zur Info, das Modelljahr 2023 hat nur noch 2518 kg zulässiges Gesamtgewicht. 100 kg weniger als zuvor

Habe den Link im Forum gefunden: [Wiki] Model 3 / Model Y - Technische Veränderungen - #1304 von eivissa

Zuladung ist also bei allen Y Modellen auf ca. 535 kg gesunken wg. neuen Achsträgern. Handelt sich also nicht um die Vorderachse, sondern um die Hinterachse. Hatte mich schon sehr verwundert wg. der Zuladungsreduktion und der Vorderachse… Die meiste Last wirkt zumindest statisch auf der Hinterachse, wenn beladen.

Ich denke das ist zwar nicht perfekt, aber ginge wohl gerade noch so für unsere Zwecke. Unser vorletzter SUV hatte nur 475kg Zuladung und der hing in den Sommerurlauben immer schön in den Federn hinten. Der aktuelle SUV mit 650kg Zuladung kann man dagegen gar nicht wirklich ansehen, ob im beladenen oder unbeladenen Zustand. Das Model Y wird sich also irgendwo dazwischen einordnen. Nicht perfekt - aber da müsste es durch, wenn es ein Auto sein will… Ich werde keine Waage zum Kontrollieren hernehmen. Die vorherigen 100kg mehr, hätten mich zumindest mehr in Sicherheit gewogen.