Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Zulassungszahlen KBA März 2017

März: 670

Jan-März: 1’023

heftig. Der neue Volkswagen.

Wow, heftig!!!

Rekord:

kba.de/SharedDocs/Pressemitt … onFile&v=4

650 Neuzulassungen sind zwar immer noch in der Größenordnung von Subaru, aber immerhin mehr als Lexus.

Im Vergleich zu den Vormonaten geht aber die Kurve steil nach oben. Entweder sind das die Dezember 2016 Auslieferungen, oder es rührt sich wirklich was. Aber immerhin im Schnitt 6x mehr/Monat als in den Zeiten davor :slight_smile:

Siehe hier, doppelt:

Meiner Meinung nach liegt das u.a. an denen, die noch in aller Eile die Supercharger-Flat wollten, also irgendwann im Nov oder Dez 2016 abgedrückt haben. Ich glaube nicht, dass das die nächsten Monate so anhält - leider.

Bämm! Steigerung gegenüber dem vierten Quartal 2016: 108 Prozent. Allein dieser Monat übertrifft das bisher erfolgreichste Quartal, das in Summe nur auf 637 Neuzulassungen kam (Q 3/2016).

Alle VW Marken zusammen sind 35% aller Zulassungen im März. Tesla sind 0,2%. Die Segmente sind total unterschiedlich, klar. Das Ende von VW zu verkünden ist also noch etwas zu früh :mrgreen:

Im Gegenteil denke ich eher, dass der anhaltende Erfolg der etablierten Hersteller ein großes Hindernis für den Wechsel zur E-Mobilität darstellt. Wer nicht weiß, wie er die vielen bestellten Luxus-SUVs bauen und ausliefern kann, hat keinen Kopf für eine strategische Neuausrichtung, die mit einem tiefen Schnitt ins eigene Fleisch beginnen muss.

Jetzt wird es noch spannend die Summe MS und MX zu kennen.

Wie jeden Monat müssen wir uns hier noch etwa ein bis zwei Wochen gedulden, bis das Kraftfahrtbundesamt die FZ8 oder FZ10 veröffentlicht.
Im Februar waren es 163 Model S und 39 Model X

Alter Schwede…

kba.de/SharedDocs/Publikatio … onFile&v=2

457 MS!!!

Wenn ich das richtig sehe, mehr Teslas als Zoe verkauft worden:-)

Der Vergleich ist aber unfair… Aber mehr MS als i3… und somit sehr wahrscheinlich auch mehr MS als e-Golf…

Und 213 MX auch nicht schlecht!

Gruß Mathie

Hersteller…Modell…März…Q1…Q1/16 zu Q1/17
Mercedes …S-Klasse…587…1447…-19,1%
BMW…7er…602…1156…-3,4%
Porsche…Panamera…482…979…+273,7%
Audi…A7/S7/RS7…283…806…-27,3%
Tesla…Model S…457…716…+80,4%
Audi…A8/S8…240…691…-21,8%
Mercedes…CLS…206…583…-30,8%
BMW…6er…121…313…-28,9%

In der Oberklasse fallen die Zulassungszahlen bei den meisten um 20-30%.
Tesla hat riesigen Zuwachs mit einem alten Modell.
So langsam wird es auch in Deutschland böse.
Ich bin gespannt wie es mit den Model S Zahlen in diesem Jahr weiter geht.

Mit solchen Zahlen nähern wir uns langsam dem von Elon Musk angekündigten Ziel von 1.000 Fahrzeugen/Monat in D.

Er sagte ja „By the end of the year“… vermutlich hat er Ende 2018 gemeint :slight_smile:

E-Mobilität muss man vorleben. Wenn man anderen nicht zeigt wie es geht wird das auch nix. Nerds und Geeks sind da schon mal schneller mit neuer Technologie unterwegs. Aber Onkel Alfred tut sich schwer damit. Vor allem, wenn das gar nicht wahrgenommen wird.

Vor meinem Haus stand in den letzen 3 Jahren oft ein schöner weisser Tesla vor der Türe. Das Kabel war auch auffällig. Es gab von den Nachbarn viele Fragen was das denn ist. Der Markenname Tesla war fast allen unbekannt. Auch das ich Strom lade, der nur ein Drittel von Benzin kostet stösst auf Anerkennung. Hier auf dem Land kann man den Leuten allerdings nicht mit Feinstaub oder CO2 kommen. Das ist hier ein Problem der Grossstadt oder des Auslandes. Klimawandel ist hier noch nicht angekommen. Zumindest nicht bei den Leuten in meinem Alter oder darüber.

Als PV Besitzer bin ich im Dorf ein Exot. Das wird sich aber ändern. Die Gemeinde betriebt seit neuestem ebenfalls eine PV Anlage, wenn auch deutlich kleiner als meine. Aber es wird darüber geredet.

Noch gibt es keinen Tesla in Welschenrohr - aber bald.

Die Dörfer in meiner Umgebung haben zu weit mehr als 50% PV auf den Dächern. Bauern nehmen sich erst ab 100kWp gegenseitig ernst.

Auffällig sind einige wenige Dörfer, wo Null PV zu sehen ist. Offensichtlich ist die Anbindung an das Stromnetz zu schwach.

Obwohl Bauern sehr Dieselfixiert sind, stelle ich gerne meinen Tesla bei Bauernhöfen ab. Das Interesse ist sofort geweckt. Man hat PV und versteht sofort den großen Zusammenhang. Ich könnte mir vorstellen, dass ein M3 mit Anhängerkupplung einige der vielen Dieselgolfs ablösen könnte.

Tesla ist nicht Oberklasse…wie oft denn noch :unamused:
Die Zahlen muss man ins Verhältnis setzen…wir sehen bei Tesla vermutlich die Auswirkungen des Wegfalls der SuC Flat.
Bei den anderen Herstellern: bei der S-Klasse steht die Mopf an. Wie sehen die Zahlen für den GLS aus?

Wünschen würde ich Tesla, dass die Zahlen so bleiben.
Hoffentlich bekommen sie die Qualitätsprobleme in den Griff, die vermutlich wegen der hohen Auslieferungen nach oben gehen.