Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

zugeparkte Ladestationen

Da hat sich nix geändert: Nur Stadtwerke-Kunden bekommen die RFID-Karte :angry: . Als Auswärtiger keine Chance…

Derselbe Parkplatz ein paar Tage später. Geht doch! :slight_smile:

(Ich bin fast sicher, dass der weiße i3 das gleiche Kabel verwendet hat wie der kupferne. Die Ausrede war also nicht nur prinzipiell inakzeptabel sonder auch sachlich unhaltbar.)

2014-05-23 08.27.12_small.jpg2014-05-23 08.26.48_small.jpg

… und Du hast jetzt die 21-Zöller und nen Aufkleber?

Der Aufkleber macht was her. Ist eine gute Ansage. Passt auch auf dem Roadster

ImageUploadedByTapatalk1400831916.221530.jpg

Ist das Deiner? Macht sich wirklich gut. Nicht zu flashy, trotzdem unübersehbar und unmissverständlich.

Passen denn auch 2 Model S hintereinander rein?

Nur bis heute Abend. Meiner ist beim Service. Der P85+ macht schon Spaß, muss ich sagen. Ich bereue meine Entscheidung für den plain vanilla 85 keine Sekunde, der „reicht“ für alle praktischen Anwendungen. Das wäre es mir einfach nicht wert, für „P+“ fast 20 tsd extra und für die Sportgummis nochmal deutlich höhere laufende Kosten… Aber wenn man ab und zu mal einen hat, fetzt das echt gut (und richtig gut nur in der Kombi „P“ + „+“ + 21" Sport). :mrgreen:

(Wer diese Diskussion jetzt weiterführen möchte, möge bitte einen der existierenden „P vs. not P“-Threads raussuchen und dort posten. Ich gehe dann gern darauf ein.)

Auf jeden Fall. Zwischen beiden Fahrzeugen wäre noch etwa die Breite der RWE-Säule Platz, und vorne und hinten jeweils auch. Man muss ein bisschen sorgfältig einparken, aber das kennt man ja, wenn man mit so einem Schiff in der Stadt unterwegs ist.

Wo gibts diese Aufkleber?

Ja. Ist meiner. Habe die Aufkleber von Tesla anbringen lassen. So weiß jeder gleich, was ihn da überholt hat :laughing:

Gestern habe ich ein ganz neues Verteidigungsargument gehört, das darf ich der TFF Gemeidne einfach nicht vorenthalten:

Bei meinem Büro um die Ecke in einem reinen Wohngebiet gibt es eine EnBW Ladestation mit 2 Parkplätzen, welche leider wirklich immer durch Verbrenner belegt sind.

Gestern nicht, beide frei, das gab es noch nie!

Also nichts wie ran und aufgeladen. OVMS meldet Auto voll, also gleich mal hin zum umparken. Natürlich stand auf dem zweiten Parkplatz nun ein Smart Verbrenner, dessen Besitzerin gerade erschien.

Ich machte Sie höflich darauf aufmerksam, dass dies eine Ladestation (Tankstelle) wäre udn auf dem Schild steht, nur für Elektroautos während dem Tankvorgang . Die Antwort der etwa 30 Jährigen, welche definitiv gewichtsmäßig nicht meinem Schönheitsideal entsprach:

Ja Ja, Immer die Verknappung der Resourcen zu Gunsten der Profitgier.

Auf meine Frage wen die Dame denn meint, EnBW oder mich, der gerade mit der Ladenetzkarte den Strom umsonst geliefert bekommen hatte, stieg sie wortlos ein und fuhr davon. Auf dem Auto war ein Aufkleber vom Deutschen Roten Kreuz.

Ab sofort befürworte ich das kompromisslose Abschleppen. Dann weiß die Dame wer Profit daraus geschlagen hat, der Abschlepper!

Ich habe noch rund 4500 Computer Etiketten für die Rückspiegel…

Die Aussage ist etwas kryptisch. Vielleicht meinte sie die Verknappung des Parkraums für einzelne Sonderberechtigte (Behinderte, Frauen, Anwohner, ladende E-Fahrzeuge) zu Gunsten des Profits der Kommune, die den übrigen Parkraum bewirtschaftet und jetzt Parkgebühr von ihr kassiert, während sie vorher auf diesem Parkplatz kostenlos parkte?

Direkt neben den 2 Ladeplätzen gibt es einen immer freien Behindertenparkplatz. Das Parken ist in der ganzen Gegend so oder so kostenlos, Frau müsste nur etwas suchen. Deswegen wollte ich ja wissen, wer da der Profiteur sein soll.Vermutlich muss ich noch in den DRK eintreten, um dies genauer zu Ergründen, und das Ganze war eine Werbeaktion des DRK für neue Mitgleider, Zeilgruppe Elektroautofahrer :smiley:

So sah es heute gegen 13 Uhr in Lutterberg aus:

Der freie Parkplatz war ein halbe Minute vorher auch noch belegt.

2 Autofahrer habe ich angesprochen und darauf hingewiesen, dass das Aufladestationen für Elektrofahrzeuge seien.
Einer ist einfach weggelaufen und der andere wurde gleich aggressiv und meinte das sei ihm egal und es würde mich nichts angehen.

Ich bin gespannt wann es da zum ersten Streit kommt. Ich weiß noch nicht wie ich reagieren würde, wenn ich dort ankomme, alle Plätze sind belegt und es erklärt mir einer das sei ihm egal und es würde mich nichts angehen …

Hallo.

Da fehlt das Parkverbot Schild !

Und was hat der Betreiber des Subway gemacht?
Ich dachte der wollte da durchgreifen ?

Gruss

Mario

Was will man machen, vom aufs Maul hauen ist das Auto auch nicht weg. Ich bin nach wie vor der Ansicht das die Assozialen-Quote zu hoch ist um das der Selbstorganisation zu überlassen. Insbesondere wenn auch nicht klar ausgeschildert wird. Da gehört ein Parkverbot hin das bei ladenden EVs nicht geahndet wird. Weniger und wir stehen an geschäftigen Supercharger Lokationen grundsätzlich mehr zum Warten und Ärgern statt zum Laden. Denn nicht vergessen, wie ausgeschildert machen die Verbrenner NICHTS falsch!

Wie denn? Er hat doch keine Handhabe. Die machen nichts falsch unter 30 Minuten Standzeit!

Ich möchte die Park-Deppen nicht in Schutz nehmen - im Gegenteil IMHO wäre sofortiges Abschleppen auch die richtige Maßnahme.
Aber…wie kann man die SuperCharger nur so dämlich positionieren: genau vor dem Restaurant - das lädt ja förmlich jeden Fahrer ein. Besser wäre gewesen, die SuperCharger möglichst weit ab auf dem Rasthof zu platzieren. Und zudem ist die Beschilderung auch irreführend - es ist ja Parken bis zu 30 Minuten erlaubt! Die Mehrheit der Autofahrer hat doch noch nie was von TESLA gehört bzw. die Supercharger-Säulen kann man als Normale auch sehr leicht übersehen …genauso wie die vielen Ladesäulen der EnBW im Großraum Stuttgart. :imp:

So wie die Schilder sind natürlich nicht :frowning:
Aussage vom Subway Pächter war aber wohl anders…
An „normalen“ Tanksäulen ist auch kein Schild und wir würden auch nicht Tanksäulen unnotig blockieren…

Es ist aber gleich beim Bau aufgefallen, dass die Säulen wohl öfters blockiert werden… Uns jedenfalls…

Man wird sehen wie sich das entwickelt. Ärgerlich ists aber in jedem Fall.

Gruss

Mario