Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Zubehör Kompletträder (Winter)

Hallo Zusammen,

leider steht der Winter ja fast kurz vor der Tür und da wir die Regel von O bis O haben, wollte ich mich nun einmal wegen Winter Kompletträdern informieren.

Natürlich könnten wir uns die originalen von Tesla kaufen, diese finde ich aber mit 2150 € etwas überteuert nun habe ich bei einem Reifenhändler einen Komplettsatz für 1550 € gesehen (schicke Felge mit Wunschbereifung).

Man liest hier viel wegen eines möglichen Garantieverlustes bei Zubehör Rädern.

Erlischt die Garantie denn nun wirklich, auch wenn man die Felgengröße und Bereifung 1 zu 1 einhält, nur weil z.b. die Felge von der Fa. X und die Reifen vom Hersteller Y sind?

Falls ja, sind wir natürlich gezwungen die originalen zu nehmen.

Ich finde sowieso die Aussage das Tesla keine Fremdfabrikate verbaut etwas veraltet, da mir gesagt wurde, dass die im Servicecenter gar nicht mehr die Kapazität haben einen Reifenwechsel durchzuführen und einen somit zum Vertragspartner schicken.

Wo siehst Du den Preis für die Originalen? Ich möchte mir nämlich welche bestellen aber im Onlineshop sind keine aufgeführt

Wenn Du in den Konfigurator gehst und ein Model 3 „bestellst“ kannst Du die Winterreifen mit anklicken und unten 18 Zoll für 2050 € oder 19 Zoll für 3500 € dazu bestellen.

Ich gehe mal davon aus das diese Preise fix sind egal wann Du die Winterräder bestellst.

Falls nicht würde ich mich jetzt etwas ärgern.

Das mit der Garantie ist meiner Ansicht nach Quatsch. Woher hast du das? Das ist definitiv gar nicht rechtlich haltbar, bin ich ziemlich sicher! Ich habe noch NIE davon gehört, dass ein Hersteller in einem Garantiefall erfolgreich querstellen konnte, weil keine Hersteller-Felgern verbaut waren! Das wäre ja geradezu grotesk! Stell dir mal vor, wie viele Autos mit Ronal oder anderem Quatsch herum fahren! Wenn die alle befürchten müssten, ihre Garantie zu verlieren … Also da würde ich mir definitiv keinen Kopf machen. Ich würde wetten, dass Tesla da erstens gar nichts machen will, zweitens nichts würde und drittens vor Gericht nicht den Hauch einer Chance hätte, vorausgesetzt, du hast Felgen mit dem passenden Gutachten dazu.

Und da sehe ich das eigentliche Problem. Derzeit gibt es auf dem Markt nur eine einzige Felge mit fünf Armen in verschiedenen Farben (hässlich, langweilig, Name und Marke vergessen), die in Deutschland ein Gutachten hat. Wenn du also nicht von dieser sprichst, würde ich tatsächlich die Finger davon lassen. Dann aber weniger wegen der Garantie, sondern wegen der Polizei bzw. dem TÜV.

Ich werde demnächst Winterreifen auf die Aero Wheels montieren lassen und die Reifen im Sommer wieder zurück wechseln. Das ist deutlich billiger als ein extra Satz Felgen, zumal wir im Jahr 30.000 km fahren und somit ein Satz Reifen ohnehin nur maximal drei Saisonen halten wird. Insofern trägt dann hier auch das Argument nicht, dass das häufige Aufziehen den Reifen nicht gut täte nicht. Vielleicht bleiben dann irgendwann mal die Winterreifen auf den Aeros und für den Sommer gibt es dann schöne 19-Zöller. Falls die Finanzlage mal stimmt und es dann IRGENDWANN mal Räder gibt, die abseits von Tesla in Deutschland ein Gutachten bekommen. Derzeit sieht es da – wie gesagt – noch recht mau aus …

Ich habe die Brock B32 in 19 Zoll genommen. Die hat ein Gutachten fürs M3.

Hatte so etwas im Model S Bereich gelesen gehabt, ist aber auch aus 2017 oder so.

Dachte auch an die Brock B32 oder AEZ Strike Graphite aber in 18 Zoll mit GOODYEAR ULTRAGRIP PERFORMANCE G1.

Die hässlichen sind von Dezent :laughing:

Im Winter braucht man, wie ich finde, eher weniger 19 Zoll

Und sobald die grauenvollen Sommerreifen von Hankook fertig sind kommen GOODYEAR EAGLE F1 ASYMMETRIC 2 :sunglasses:

OK, dann gibt’s wohl inzwischen doch noch ein paar Alternativen. Die Hässlichen heißen DIEWE Trina, und die gibt’s in allen entsprechenden Online-Läden …

Hallo,

und die AEZ Strike Graphite aber in 18 Zoll haben sicher die Zulassung für das M3? Lese da was vom TÜV Austria? Gilt das in D?

Mit 200 € pro Felge wäre das ja sehr interessant …

Genau diese Kombination (B32 in schwarz) habe ich in der Schweiz bestellt für CHF 1’850 (ca. 1’650 €) als Komplettrad.

Hi lightrider,
hast du die B32 in 19“ bestellt?
Wenn ja, wo und welche Reifen?
Wie war/ist das mit der MFK?

Hallo,
Am Sonntag bei Reifen Reber bestellt, heute geliefert. Also in 3 Tagen. Besser geht es nicht. Mir gefällt die
18 Zoll Felge deutlich besser als die Originale und dann noch 600 Euronen gespart. :slight_smile:

Hallo Zusammen,

Ich habe die Brock B32 18“ in Himalaya gray bestellt und dann die Michelin Sommerreifen von den 18“ Aeros umziehen lassen.

Auf den 18“ Aeros habe ich dann Nokian WR A4 für den Winter aufziehen lassen und bin soweit sehr zufrieden…

Da ich den Reifenwechsel selbst mache und nicht unbedingt 19“ oder 20“ Felgen brauche war das für mich die günstigste Option…

inkl. Sensoren?

Hier herrscht auch Freude mit den Winterräder von Reber. In 3 Tagen ins Alpenland geliefert. Preise sind eh bekannt aus dem Thread in Marktplatz.

Ja klar. Hat mein Händler ohne Probleme besorgt. Kostenpunkt ca. 180€ Für 4 Sensoren.

Anlernen war auch kein Problem. Ich musste lediglich einen Reset machen, dann hat mein Model 3 die neuen Reifen incl Sensor sofort erkannt…

Hat wer diese 19" Felge? Da gibts auch ein Gutachten und Satz kostet gute 600,–
CEDAMG.png