Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Zu Weihnachten von München nach Berlin

Wenn die supercharger voll sind zeigt er dir sogar eine voraussichtliche Wartezeit an. (Kurz, Mittel, lang)

Aber im Ernst, auf der Strecke München Berlin.
Vermeide Münchberg, lade in Hilpoltstein und dann nochmal in Nempitz.
Mit ganz viel Glück gibts bis dahin Schkeuditz, dann lieber dort statt Nempitz.
Dann hast du keine Probleme.

Alternativ schaffst du es ja nach Fahrweise bis Hermsdorf, dann nur dort laden.

Beachte im Vorfeld dazu vielleicht auch die dann gültigen Corona-Bestimmungen!
Viel Vergnügen mit deinem neuen fahrbaren Untersatz! :+1:t2:

Hatte 1x den Fall das der Tesla anzeigte ich müsste warten. SuC (Kamen)
Er hat dann ca. 20 km vor dem Charger neu gerechnet und angezeigt das ich es ohne Charger mit 2% schaffen würde zuhause anzukommen.
Ich bin trotzdem hin, weil ich Hunger hatte.
Es waren 2 stalls frei und ich konnte direkt laden.
Aber das der Tesla neu berechnet hat fand ich sehr cool ! Er hätte mich bestimmt auch zu einem anderen SuC geschickt wenn einer auf der Route gewesen wäre.

1 „Gefällt mir“

@Käsebrot
Das klingt ja super. Genau sowas habe ich mir auch erhofft vom Tesla. Von so einem System kann man ja bei VW und co kann man davon ja noch träumen soweit ich weiß.

@Matty06
Perfekt , danke für die Einschätzung

@Dupk001
Klar, die Corona Regeln werden nochmal interessant zu Weihnachten. Ganze Familie ist dreimal geimpft und ich zusätzlich auch noch genesen. Ich drücke jetzt mal einfach die Daumen, dass es trotzdem klappt.

Man kann die historische Auslastung hier sehen:
https://teslalogger.de/suc-stat.php?suc=65&start=2020-12-23&end=2020-12-25

und hier Live-Daten: SUC MAP

Wie man sieht, so schlimm war es. Z.B. in Münchberg Nord doch nicht…

4 „Gefällt mir“

wow…klasse Link…Danke!

1 „Gefällt mir“

Diesen Hinweis verstehe ich nicht. Am 24. Dezember ist doch traditionell auf den Autobahnen viel weniger los als am 23. Dezember. Vom Stadtverkehr am 24. vormittags darf man sich da nicht blenden lassen. :wink:

Ich bin letztes Jahr am 23. 12. München-Hamburg über A9/A14 gefahren, also den größten Teil der klassischen Strecke München-Berlin. Da gab es überhaupt keine Probleme mit dem Laden, obwohl damals etliche der heute auf der Strecke verfügbaren Charger noch nicht existierten (nur das Wetter war schrecklich :stuck_out_tongue: ). Ich werde dasselbe in diesem Jahr wieder machen und erwarte für dieses Jahr erst recht keine Probleme.

2 „Gefällt mir“

Oh, das hatte ich dann wohl verkehrt herum in Erinnerung. Danke für die Berichtigung!

1 „Gefällt mir“

@Matty06 hatte geraten in Mumpitz zu laden – auf keinen Fall! Oder dann zumindest nichts speisen… die Gastronomie dort ist „legendär“. :nauseated_face:

Genieß die Zeit im Mumpitz, nicht mehr lange dann hat Schkeuditz geöffnet, mit hoffentlich vernünftiger Gastronomie. Dann stirbt Mumpitz aus.

Sicher? Wenn man von der A38 Richtung München will ist der weiterhin die einzige gute Lösung.

Kommt drauf an von wo du kommst. Kommst du aus Richtung Göttingen kannst du doch vorher in sangerhausen laden, und dann kommst du locker bis Hermsdorf oder Münchberg.
Kommst du aus Richtung Dresden wird es natürlich dünn. Aber dann fährt man eher die A4

Hermsdorf ist deutlich weniger Umweg. Und bei McDonald’s deutlich besseres Essen :see_no_evil:

Ja okay, ich verstehe eure Punkte. Die Lage ist echt nicht gut. Ionity witzigerweise ist dort aber auch, komisch :smiley:

Zugegeben ist es nach/von Dresden über die A38 echt super dünn. Sangerhausen ist schon fast zu weit weg wenn man von dort kommt, denke da wird man teils über Nempitz geleitet.

Edit: Generell, auch die Strecke von Magdeburg nach Dresden ist fast unfahrbar :open_mouth:
Da wird Schkeuditz echt wichtig.

1 „Gefällt mir“

Nossen → Sangerhausen sind nur 170km, das schaffst du sogar mit dem SR+

Nossen → Magdeburg sind 200km, das geht auch, wobei da für den SR+ Schkeuditz die beruhigungspille wird

stimmt, sah weiter aus. Das dürfte kein Problem machen, muss man auch nichtmal voll laden. Wenn man so drüber nachdenkt ist Nempitz echt nicht gut gelegen, für nichts zu gebrauchen.

1 „Gefällt mir“

Dass Ionity da auch hingegangen ist, sagt einiges. :roll_eyes:

Ähm, ich bin im Januar 2020 von Nürnberg nach Berlin und zurück gefahren…Nempitz war die einzige Möglichkeit… so doof ist er also nicht

Ja, bis demnächst Schkeuditz eröffnet, darum ging es doch.
Dort gibts dann 16x V3, dann muss sich niemand mehr mit 8xV2 in Nempitz quälen.
Schkeuditz deckt halt auch die A14 mit ab, daher ist die Lage wesentlich besser.

2 „Gefällt mir“

Wieso, war Münchberg bei Deiner Fahrt geschlossen? Oder erinnerst Du Dich nicht mehr an den, weil Nempitz einfach der vernünftigste Stop war?

Wie dem auch sei: zwischen Nempitz und Beelitz (bei Potsdam) gab es damals nichts (und heute auch noch nicht wirklich). Aber das sind ja auch nur 133km - nicht wirklich ein Problem. Wir sind noch nicht so weit, dass es alle 50km einen Supercharger gibt. Aber die Zeiten, in denen irgendein Ziel in Deutschland für Tesla-Fahrer ein echtes Problem gewesen ist, waren vor einem Jahr schon eine Weile vorbei. Heute wie gesagt erst recht, ganz besonders auf so prominenten Verbindungen wie dieser hier. Man denke z.B. an den Supercharger Hermsdorf, wo ich auch schon einige male war. Und nördlich von München an der A9 sind eh jede Menge Supercharger.