Zetsche zu E-Mobilität bei Daimler und Car2go

Aus Zetsches Rede heute bei der HV: 2020 soll Smart in Europa nur noch elektrische Fahrzeuge anbieten, ebenso soll der Zusammenschluss aus Car2go und Drive now ab 2020 eine vollständig elektrische Flotte haben, genauso wie die ebenfalls für 2020 geplanten ersten selbstfahrenden Taxis.

Er kündigt ebenfalls an, dass der Umsieg auf Elektromobilität die Bilanz belasten wird:

daimler.com/dokumente/inves … e-2018.pdf (Seite 5 unten)

Bin mal gespannt, die Zeiträume für die Ankündigungen sind ja inzwischen übersichtlich und konkret benannt.

Gruß Mathie

Bin gespannt ob Herr Zetsche bei den Ankündigungen EM als Ausrede benutzen wird!
So nach der Kindergartenvariante „…aber der Andere hat ja auch nicht…“ :wink: Gruss rundum
P.S. Wird in dieser Disziplin eigentlich ein Weltmeister erkoren? :mrgreen:

Hier im Forum schon: search.php?keywords=Ank%C3%BCndigungsweltmeister :wink:

Gruß Mathie

Da hoffen wir doch mal, dass sich bis dahin die Ladesituation in den C2G- und DN-Geschäftsgebieten auch entsprechend entwickelt :slight_smile:

Bye Thomas

Das tönt doch gut, wie unsere Freunde in der Schweiz sagen.

Nur hat Zetsche genau so vollmundig die Brennstoffzelle angekündigt - für 2017.

Leider hilft nur Warten, ob den Worten auch Taten folgen.

Naja…ganz aktuell findet man über Zetsche auch dies:

Zetsche verteidigt den Diesel:
sueddeutsche.de/wirtschaft/d … -1.3932531

Daimler-Chef Zetsche: «Mehr Elektroautos sind nicht so gut für die Bilanz»:
nzz.ch/mobilitaet/auto-mobi … ld.1374575

Daimler-Chef setzt auf Diesel:
bild.de/geld/wirtschaft/pol … .bild.html

Zetsche verspricht modernere Diesel für mehr Klimaschutz:
zeit.de/mobilitaet/2018-04/d … tz-zukunft

„Elektroautos sind gut für die CO2-Bilanz, aber nicht für die Konzernbilanz“:
handelsblatt.com/unternehmen … 43280.html

Und so weiter, alles aktuelle Artikel. Entweder ist er eine gespaltene Persönlichkeit, oder es gibt 2 Zetsches die sich sehr ähnlich sehen oder die Zeitungen erstellen Ihre Texte und Schlagzeilen völlig willkürlich.

LGH

Also der Titel des NZZ-Artikels ist mit dem verkürzten Zitat (das übrigens in voller Länge in meinem Zitat auch vorkommt) eher sinnentstellend. :unamused: Dachte die NZZ sei sehr auf Seriosität bedacht. Im Artikel steht es dann ja gleich am Anfang richtig.

Die Rede war ziemlich lang und ich dachte ich zitiere hier im Forum mal den Teil, wo es um Elektromobilität geht. Die gesamte Rede habe ich auch verlinkt, da stehen dann wahrscheinlich auch die anderen Punkte drin, auf die verschiedene Medien angesprochen haben.

Gruß Mathie

Ich habe das gar nicht wirklich böse gegen Zetsche gemeint, es sind ja eher die Zeitungen welche sich einfach nach Lust und Laune Ihre Schlagzeile herausnehmen.

Ist jetzt OT, aber bezüglich Shanghai und den Elektrobussen gab es Artikel mit Schlagzeilen wie: Shanghai schafft die Umstellung nicht bis zum Jahresende, es fahren immer noch 100te Dieselbusse…im Artikel dann kein Wort dass dort mittlerweile 35.000 Elektrobusse unterwegs waren.
Aber über die journalistische Qualität wurde hier schon oft genug diskutiert.
P.S.: Shanghai hat es doch geschafft, auch die letzten paar wurden noch vor Jahresende umgestellt.
LGH

Also hier in Hamburg fahren bislang trotz dieser Ankündigung -> blog.car2go.com/de/2017/05/19/h … rifiziert/ <- immer noch keine elektrischen Smarts herum. Dafür aber eine ganze Menge mehr B-Klassen und andere Daimler-Werbeträger der Marke car2Go.

Die i3 von DriveNow sind etwas aufgestockt worden, aber auch hier ist bislang der Großteil eher im Bereich der „Minis“ und kleinen Verbrenner–BMW anzusiedeln.

Man darf gespannt sein, wie, wann und ob diese doch recht große Flotte binnen 2 Jahren tatsächlich elektrifiziert werden kann.
Und ob sie dann nicht die wenigen öffentlichen Ladestationen vollständig blockieren werden.

Ich schließe mich daher den „Ankündigungs-Weltmeister“-Worten an und hoffe, dass das Angebot an Ladestationen genauso ausgebaut wird, am besten aber noch besser - denn auch der elektrische Individualverkehr soll ja bedacht werden.

Wo siehst Du da einen Widerspruch zu dem von Dir verlinkten Blogpost?

Also laut meinem Kalender ist es noch nicht Mitte 2018 und deshalb und bis dato auch keine Elektrosmarts zu erwarten. Und wenn wie angekündigt 1150 Ladesäulen gebaut werden, schaffen es die ebenfalls angekündigten 400 Elektroautos allenfalls ein Drittel davon zuzuparken. :wink:

In den nächsten 1 3/4 Jahren wird man sehen, was von den Ankündigungen zu halten ist!

Gruß Mathie