Yosemite ist da

Hallo und guten Tag!

Gestern wurde es Realität - unser Model S ist bei uns eingezogen.

Vor drei Jahren bei einer Probefahrt war ich gleich infiziert. Die Leichtigkeit des Fahrens, die Ruhe und auch die Eleganz des Model S waren gigantisch. Aber wie oft im Leben kam der Alltag und das vorhandene Auro war ja auch nicht schlecht.

Nachdem nun eine Neuanschaffung anstand konnte mich meine bisherige Marke nicht überzeugen auf deren Elektroauto zu warten.

Also nochmals eine Probefahrt vereinbart und gleich wohl gefühlt.

Und dann ging es ganz schnell:

Anfang Juni bei den Inventory geschaut, ein persönliches Gespräch in Frankfurt und dann Mitte Juni einen der letzten midnight grey 100d gekauft.

Gestern dann die Abholung in Stuttgart und auf dem Heimweg gleich das kostenlose Supercharging getestet.

Insgesamt bin ich mit der Abwicklung des Kaufs zufrieden - nur die Erreichbarkeit war schwierig. Superfreundliche Menschen in einem amerikanischen System - muss man sich dran gewöhnen.

Ach ja - wie kam es zum Namen:

Ich war im Mai mit meiner Tochter in Kalifornien und bei einem Spaziergang im Nationalpark hab ich mich entschieden den Tesla zu holen.

Viele Grüße

Dieter

Ps. Demnächst liegt das Tesla Magazin bei mir im Büro in Dossenheim aus.

Da Du Dich letztens so brav bei mir bedankt hast, habe ich Thorsten gebeten Dich für den Ownersbereich freizuschalten. Dann wir Dein Username Rot und Du darfst in die „heiligen Hallen“. :smiley:
Danke für die nette Präsentation und viel Freude…
LGH

Glückwunsch, tolle Farbe! Immer ein paar Elektronen im Akku :wink:

Das mit dem kostenlosen Superchargen nochmal im Account checken bzw morgen an den Supercharger ranfahren. Am Tag der Auslieferung ist das Laden soweit ich weiß immer umsonst. Scheint mit dem Updatezyklus der TESLA Datenbanken zusammenzuhängen :wink:

vielen lieben Dank - auch für die schnelle Freischaltung.

Am Supercharger hat das Auto Gebühren angezeigt - im Account steht das Laden mit 0,00 Euro - anscheinend alles gut.

War bei mir am Tag der Auslieferung auch so, am nächsten Tag hats dann gekostet. Erst als TESLA umgestellt hat, standen keine Gebühren mehr da :wink:

teste es morgen früh!!

Wow - jetzt fahre ich schon 6 Wochen Tesla - einfach klasse.

Gleich nach der Übernahme haben wir einen Test gemacht um auszuprobieren wie es auf der Langstrecke ist.

Voller Aufregung sind wir von Heidelberg nach München gefahren - nachts im strömenden Regen war schon spannend auf den ersten KM mit dem Auto. In unserer Pension bei Dachau konnten wir auch laden - sehr nette Gastgeber:

Dann sind wir über den Brenner nach Kaltern gefahren und waren dort einige Tage. Das Laden am SuC Brenner war einfach und in Eppan konnten wir einen DeC nutzen.

Die Vorplanung am Abetterroutplanerwar fast nicht notwendig gewesen - hat aber die Angst genommen.

Auf dem Rückweg sind wir dann über den SuC Kitzbühel nach Saalfelden gefahren. Dort einige Tage die Alpen genossen und dann über den SuC Weyarn und Bad Rappenau nach hause.

Ganz ohne Reichweiten-Angst war das am Anfang nicht, aber mit dem Navi und den gängigen Apps sehr entspannt und wirklich einfach.

Vielen Dank auch an alle die ihre Reiseberichte hier veröffentlicht haben und so viele Tipps und Ideen für uns gegeben haben.

Als kleine Ergänzung noch:

Heute habe ich unseren BMW mal wieder gefahren - wie schnell man sich doch an die Elektrodynamik beim Beschleunigen und die Alltagstauglichkeit des Tesla gewöhnt.

Viele Grüße Yosemite und Dieter

Schöner Bericht, danke dafür! :wink:
Das mit der Rest-Reichweitenangst legt sich ganz schnell…du kommst mit dem Tesla überall hin wo du willst - und das auch noch erstaunlich schnell, mit dem 100D sowieso.

Wow - jetzt sind schon fast 5 Monate und 16 TKM vorbei!

Ich lese viel hier im Forum mit - bin mittlerweile auch manchmal erschrocken was und wie diskutiert wird…

Nun zu Yosemite:

Jedes Mal wenn ich einsteige bin ich irritiert wie begeistert:

Irritiert:

Das ich mich getraut habe und es auch wirklich funktioniert.
Bis jetzt habe ich keine Lademöglichkeit zuhause installiert und komme gut mit der bestehenden öffentlichen Infrastruktur aus.

Begeistert:

Die Art und Weise wie ich heute unterwegs bin begeistert mich einfach - vieles läuft entspannter ab und ist nicht so hektisch und anstrengend wie mit dem 5er. Naja heute fährt ihn meine Frau und ist sehr zufrieden.

Ein Dankeschön an:

die Moderatoren die das Forum mit viel Einsatz führen.
die ersten Tesla Fahrer hier
die vielen Ideengeber, Problemlöser und Motivationen für Elektromobilität.

Viele Grüße

Dieter

Kool!! Gratuliere!

Forum ist top, ja!

Laden tue ich auch nur öffentlich, weil das mit dem Parken gut vereinbar ist und sowieso Parkgebühr kosten würde. Nur vor längeren Reisen ist es etwas lästig…