Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Yoke-Lenkhörner früher und heute

In diesem Thread soll es nicht um den Sinn oder Unsinn des Yoke-Lenkhorns im neuen Tesla Model S/X 2021 gehen. Dafür gibt es bestehende andere Threads:

Mich interessiert vielmehr, welche Steuerhörner (engl. Yoke) es von der Vergangenheit bis heute in anderen Fahrzeugen gab. Ich fange einmal mit den folgenden an, die mir in den vergangen Tagen zufällig begegnet sind (ich sehe sie auf einmal überall :wink:):

1959 Simca Fulgur
Konzeptfahrzeug für den Genfer Salon 3/1959
Design: Robert Opron
Das Yoke war als versenkbar konzipiert (aber nicht in der Studie realisiert)

1959 Ghia Selene I
Konzeptfahrzeug für den Turiner Salon 10/1959
Design: Sergio Sartorelli + Tom Tjaarda

2017 VW ID. Buzz Concept
Konzeptfahrzeug für die IAA 9/2017
versenkbares Rechtecklenkrad mit umlaufendem Lenkradkranz
Serienproduktion ab 2022 als ID.Buzz geplant, aber vmtl. mit normalem Lenkrad

1 „Gefällt mir“

BMW

BMW zum zweiten

View 1999 BMW Z22 concept images from our 1999 BMW Z22 concept photo gallery. Photo ID: 2247324

Lexus

https://www.heraldsun.com.au/motoring/motoring-news/lexus-reveals-its-grand-plans-for-an-electrified-future/news-story/b7daf9b54a5ac90adf9f21ae68c476dc

3 „Gefällt mir“

Mit ein bischen Suchen wirst Du einiges an Stilstudien und Concept-Cars finden.
Hier geht es nur darum, Innovationskraft darzustellen und Kundengeschmäcker austesten.
Außerdem gibt’s noch Filmautos wie KITT oder das Batmobil
Funktionieren oder gar alltagstauglich sein muss das gar nicht, und ist es auch nicht.
Daher war auch bisher noch kein Hersteller so beknackt, das in Serie zu bauen … :wink:

Es erscheint immer unmöglich, bis es jemand getan hat .“ - Nelson Mandela

Der Plaid wird vielleicht ein Dammbruch sein.

Bei X hat mich das Lenkrad und die verdeckte Sicht auf den Tacho manchmal gestört. Beim 3 stört es nicht, da gibts ja nix zu sehen …

1 „Gefällt mir“

Gegenbeispiel:
1953 Messerschmitt Kabinenroller

1 „Gefällt mir“

Ein Kabinenroller ist für Dich ein Gegenbeispiel ??
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Also wenn das der Benchmark sein soll dann gute Nacht :joy:

Das Ding ist als Tg 500 der Hammer, damit kannst du ohne abbremsen abbiegen.

Gruß stahlone

2 „Gefällt mir“

Das ist kein Benchmark, sondern ein Gegenbeispiel dafür, dass deine Aussage, dass noch nie ein Hersteller ein Lenkhorn in Serie gebaut habe, falsch ist.

Ich möchte aber noch einmal darauf hinweisen, dass es in diesem Thread nicht um Sinn oder Unsinn des Yokes geht sondern um dessen Verwendung in Konzept- und (ggf.) Serienfahrzeugen.

Ich war irrtümlich davon ausgegengen, dass es hier um Autos ginge - sorry!
Wenn es nur ganz allgemein um Fahrzeuge geht, werden Ihr in den Bereichen „Quad“, „Traktoren“, „Planierraupen“ und „Kampfpanzer“ fündig.
Viel Spaß

Bei solchen Themen gibt es natürlich immer Abgrenzungsschwierigkeiten. Der Kabinenroller ist aber als Kleinstfahrzeug ein Auto. Aber auch andere mehrrädrige Straßenfahrzeuge mit Lenkhorn wären interessant. Flugzeuge dagegen nicht. Bei denen ist das Yoke ja Standard.

Ich denke nicht, dass dieses Yoke sich durchsetzen wird. Ich vermute wenn der erste ein Unfall baut in den Staaten und Tesla eingeklagt, wird es wieder verschwinden.

Und ganz nebenbei: Die 1980er haben angerufen, K.I.T.T. möchte sein Lenkrad wieder haben.


2 „Gefällt mir“

Das Cockpit sieht ja aus wie beim Mercedes EQS Hyperscreen.

*scnr

Sind die erforderlichen Lenkeinschläge da direkter angelegt?
Umgreifen beim Abbiegen wäre ja fast unmöglich.
Eine Hand auf 12 Uhr, die andere auf 6 Uhr wäre da doch das höchste der Gefühle. Arme über Kreuz beim Abbiegen wäre fahrlässig.

Mit dem Lloyd-Rennwagen wurden 14 Weltrekorde (davon die über 5000 Kilometer mit Schnitt 112,10 km/h und 24 Stunden bis heute ungebrochen) auf dem Steilwand-Rundkurs in Paris-Montlhéry gefahren. Das geht quasi immer geradeaus. Lenken war da nur mit geringen Einschlägen nötig und Abbiegen gar nicht.

1 „Gefällt mir“

2021 Toyota bZ4X Concept


Durch das „Steer-by-Wire“-Lenksystem hat der Fahrer Toyota zufolge eine bessere Kontrolle: Störungen durch raue Fahrbahnoberflächen und Bremsvorgänge würden beseitigt, das Ansprechverhalten in Abhängigkeit von Geschwindigkeit und Lenkwinkel verbessert. Das traditionelle, runde Lenkrad werde darüber hinaus durch einen geformten Lenkungbügel ersetzt. Diese Lösung mache beim Abbiegen ein Übergreifen mit den Händen unnötig, was den Fahrspaß erhöhe.
[Quelle: Toyota investiert Milliarden in Batterien für Elektromobilität - ecomento.de]