Y Standard - reale Reichweite

Bitte um Hilfe bei den Verbrauchsangaben: Siehe Foto

Ich bin 402 km gefahren - angezeigter Verbrauch 50 kWh = 12,4 kWh/100 km
habe vollgeladen - Tesla zeigt Ladung an mit 56 kWh wäre 13,9 kWh/100 km
Wallbox zeigt Ladung an mit 60 kWh wäre 14,9 kWh/100 km

14,9 wäre also der richtige Real-Verbrauch mit „allen Nebengeräuschen“ aber warum zeigt Tesla
einen Verbrauch von 12,4 Kwh an ? das ist doch Irreführung… müssten doch zumindest 13,9 - ohne die Ladeverluste sein… (die ja Tesla nicht kennen kann)

2.Frage
lt. Internet wird beim LFP-Akku CATL eine Kapazität von 60 kWh angezeigt - davon 57,5 kWh
nutzbar (??) habe aber 60 kWH gelden - und es zeigte ja eine Restweite von 18 km od. 4 % an.
Wieviel gehen nun wirklich in den Akku ?

Danke vorab für die Antworten,

schönen Gruß aus Bregenz

Alle schon tausendmal durchgekaut. Nutze bitte die Suchfunktion. Danke.

Danke für den „netten“ Hinweis - nachdem die Suchfunktion nicht gerade die beste ist - finde ich die Antworten auf meine Fragen leider nicht - aber vielleicht gibt es einen anderen Tesla-Freund der mit helfen kann… solche Antworten hätte ich mir ja bei Facebook erwartet - aber nicht hier

6 „Gefällt mir“

Zur Frage 1:

Verbrauch beim Fahren: 12,4 kWh/100km.
Vebrauch beim Fahren und im Stand: 13,9 kWh/100km.
Vebrauch beim Fahren und im Stand zzgl Ladeverluste: 14,9 kwh/100km.

Zu Frage 2:

In den Akku sollten 60 kWh (+/- 1%) gehen, aber bei 0% gibt es noch minimal Reserve. Da kenne ich aber keine genauen Werte.

3 „Gefällt mir“

Danke - es gibt zur Akkukapazität leider die unterschiedlichsten Aussagen: 60 kWh , 62 kWh
mich hat auch die „nutzbar 57,5 kWh“ irritiert…

1 „Gefällt mir“

Hier ist es recht gut erklärt, wie man näherungsweise die Nettokapazität errechnen kann. Vorher unter 10 % SoC über vier Stunden schlafen lassen (ohne Wächter) und dann voll laden und wieder einschlafen lassen. Dann ablesen. Der BYD LFP hat weniger Kapazität als der CATL LFP der MiCs.

3 „Gefällt mir“

Der BYD Akku, MY Made in Grünheide hat wohl ≈ 60 kWh und der CATL Akku, MY Made in China ≈ 62 kWh.

Wie viel genau von jedem Akku nutzbar sind weiß ich nicht, aber der CATL Akku verliert, aufgrund seiner etwas höheren Kapazität wohl am Anfang weniger Reichweite durch Alterung also wird die zusatz Kapazität wohl als „Puffer“ bereit gehalten.

Dafür lädt der BYD Akku schneller und lässt sich durch die Blade Struktur effizienter trmperieren.

3 „Gefällt mir“

Der Unterschied zwischen angezeigtem Verbrauch und Realverbrauch ist etwa so wie Du es beschrieben hast. Ist normal.

Zumindest Youtube sollten Einheiten korrekt gebrauchen.

2 „Gefällt mir“

Hallo, wo finde ich Deine Vodeos ?

Da ich aufgefordert wurde das Video wieder raus zu nehmen schau bitte einfach unter meinem Youtube-Kanal.
https://youtube.com/@Teslafahrer?si=LQQUgcw5ErABxpEb

Mich interessiert vielmehr, wie hast du bei den aktuellen Temperaturen 400km mit dem SR geschafft? :see_no_evil::blush:

1 „Gefällt mir“

Bei Langstrecke und max. 110 am besten im Windschatten kein Problem.

2 „Gefällt mir“

waren nur Stadtverkehr 70 % und Landstrass 30%n - keine Autobahn dabei.
Im Sommer hatte ich bei ähnlichem Fahrprofil 428 km geschafft bei Restweite 30km

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen!
Zum „Y-Standard“ zählen ja die MIC und MIG. Hatte bis vor Kurzem einen MIC (von 26. August 23 bis 4.Oktober 23-dann Totalschaden, leider!!!) und seit 23. Oktober 23 nunmehr den MIG.
Beide zu vergleichen ist natürlich unfair, da der MIC eher noch im Sommer bewegt wurde, der MIG aber schon eher sehr herbstlich bewegt wird. Mit dem MIC schaffte ich nahezu immer 410 bis einmal sogar 422 km. Mit dem MIG schaffe ich das nicht annähernd. Erstens wahrscheinlich (sicherlich) der Temperaturen und zweitens der Winterräder wegen. Somit komme ich mit dem MIG zurzeit maximal 360 bis 380 km. bei gleichem Fahrprofil wie zuvor mit dem MIC. Im Verhältnis der angegebenen max. 418 km bei 100%, verliere ich daher zurzeit in etwa 10 bis 12%, was für die momentane Witterung im Grunde ein sehr gutes Ergebnis ist, wie ich meine! Davon können VW-Produkte z.B. nur träumen. Wie es mit dem MIC ausgesehen hätte, kann ich nicht beurteilen. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass der sich etwas mehr gegen den km-Verfall „gewehrt“ hat, als der MIC. Auch verliert der MIC beim Parken in der (selben) Garage deutlich mehr %,als der MIC. Dieser verlor innerhalb einer Woche so gut wie gar nichts, der MIG verliert innerhalb von 24 Std zumindest 1%; beide immer während des Schlafens wohlgemerkt. Kurzum: Mein Eindruck ist, dass der BYD vielleicht schneller am SuC lädt, der CATL aber standfester war. Für mich als „Wallboxer“ wäre der CATL die bessere Wahl, wenn ich könnte!

LG

3 „Gefällt mir“

Ich hatte im Sommer einen MIG und immer noch (den selben) MIG. Meine Erfahrung ist allerdings die selbe wie deine. Wobei die Reichweite noch stärker sinken wird. Akuell ist es ja noch „warm“

Ich lade seit August meinen MIC nur noch an der Wallbox mit 5,5 KW - im Sommer war bei Stand in der Tiefgarage ein Verlust von 2 Prozent in 3 Tagen - das verliere ich derzeit - bei Außentemeraturen von ca. 10 Grad pro Tag ! - also bei Stillstand von 14 Tagen sind 28 Prozent Reichweite weg … (und dies ohne Wächter)

Ich stelle mir auch die Frage, was dann bei minus 5 Grad passiert

3 „Gefällt mir“

Das klingt sehr viel. Ich werde mein MiC mal die nächsten Tage beobachten. Siehst du in der Verbrauchsanzeige und „Parken“ irgendwas auffälliges?

MIC SR vom 05.11.-13.11 = 1% Verlust steht in offener Sammelgarage, in der es kalt wird.

Wurde in dem Zeitraum 3-4 mal mit der Tesla App geweckt, ich denke es sind weniger als 1% Verlust in den 8 Tagen.

Auf die API greifen zur Tesla APP zwei weitere Logger zu, Teslalogger und Tesla Motors Adapter von iobroker die wecken das Auto bei korrekter Einstellung nicht auf.

Hast Du irgendetwas an Dauerstrom angeklemmt? Sobald die recht kleine Batterie im Frunk leer wird, wird diese über die HV Batterie nachgeladen, das weckt die Mühle auf…

1 „Gefällt mir“

Ich lade auch an der Wallbox, allerdings mit den „vollen“ 11 kW! Aus einer Studie des ADAC ergab sich nämlich ziemlich eindeutig, dass diese Einstellung die am wenigsten verursachende in Bezug auf Ladeverluste war. Am schlechtesten schnitt hierbei das Laden an der Schuko-Dose ab.

LG

2 „Gefällt mir“