Y Standard - reale Reichweite

Hallo Zusammen,

ich hätte zwei Fragen zum Y Standard.
1.) Hat der Standard tatsächlich das gleiche Soundsystem wie der LR - also mit Subwoofer ?
2.) Kann hier jemand aus der Erfahrung heraus sagen wie weit die tatsächliche Reichweite auf der AB bei 130km/h ist ?

Danke

1 „Gefällt mir“

1.) Ja
2.) Würde behaupten, mit max. 250 - 275 km Stints bei 130 km/h sollte man im Winter schon rechnen. (Wobei da auch wieder mehrere Faktoren reinspielen wie Zuladung, Temperaturen, Regen oder Schnee, Bereifung usw.)

@FR4NK : Kannst du das bestätigen?

1 „Gefällt mir“

Hier findet ihr MY SR Fahrer. Erfahrungsgemäß hat da jeder seine eigene Meinung zu.

Tempo 130 auf der Autobahn ist auch so eine Sache. Erfahrungsgemäß ist da eher eine erheblich geringere Durchschnittsgeschwindigkeit möglich. Autobahn fast immer linke Spur im Winter 0 Grad sind bis knapp 250 km drin. Dann ist eine 42 Minuten lange (von 3 auf 99 %) Akkuladung nötig.

3 „Gefällt mir“

Könnt ihr schätzen, wie weit man im Sommer ca. kommt, wenn man mit 130 km/h über die BAB fährt?

Ca. 30% mehr, also ca. 300 bis 350 km pro Stint.

3 „Gefällt mir“

Danke für die Info!

Aber dann auch ca. 100% bis 0% was selten angewendet wird. Meist fährt man bis 5-15% runter und läd bis ca. 80%.

3 „Gefällt mir“

Beim MY SR fällt die Ladeleistung mit höherem SoC (Akkuladestand) nicht so stark ab. Auch aufgrund des kleineren Akkus, lade ich fast immer über 80 % auf Langstrecke (über 500 km), da ich sonst zu oft halten muss. Es kommen ja auch Ab- und Anfahrt hinzu. Von 3 bis 99 % SoC bekomme ich ca 57 KW rein in 42 Minuten.

Mit meinem MY LR mache ich das auch nur bis 80/85 % SoC.

Ladung bei Frost auf Langstrecke 700 km. Im Sommer wäre es dann nur eine Ladung.

2 „Gefällt mir“

Ist nicht so wie beim LR oder P ich weiß, die Ladekurve verschiebt sich wenn man z.B. mit 40% ansteckt. Ich fuhr selbst fast 2 Jahre den 3 LFP und nun Y P.
Aber ab 80% ca. ist auch da Schluss mit schnell laden. Klar es gibt einige, die mehr laden oder bis 100% aber das sind sehr sehr wenige. Die meisten beenden den Ladevorgang und Nutzen 10-80% auch LFP.

die 100-0% Thematik wiegt nur wenn man in der Stadt/Kurzstrecke fährt. Da hat ein Y LR so viel Reichweite wie ein Y SR weil der SR seine ganze Batterie verwenden kann.

1 „Gefällt mir“

Angenommen ich möchte von Köln nach Potsdam fahren. Laut ABRP müsste ich mit dem Y SR zwei Ladestopps machen. Mit einem langen dürfte man die Strecke kaum schaffen, oder?

ABRP dürfte da sehr zuverlässig sein, oder?

Wenn du mit 100% losfährst und dann ein mal lange lädst, dann kommst du in mit wenig Prozente in Potsdam an, ja :+1:
Geschwindigkeiten über 130 km/h wären da aber nicht drin.

1 „Gefällt mir“

Danke für die schnelle Antwort! Mit 100% los fahren wäre kein Problem, da ich zu Hause laden kann :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

2 kurze Ladepausen im unteren SoC-Bereich sind effektiver, als eine längere Ladepausen, weil je voller der Akku, desto langsamer die Ladegeschwindigkeit.

1 „Gefällt mir“

ABRP ist relativ genau. Im Grunde verbrauchst du aber fast immer etwas weniger. Die Grundeinstellung der Akkudegeneration ist da z. B. auch ein Grund für.

Deine Strecke wäre für mich so eine typische Strecke die ich mit einmal Laden und langem Ladestopp angehen würde. Ist aber auch so eine Sache, ob du ein Hund und/oder „Blasenbeifahrer“ dabei hast und ob dich Autofahren anstrengt.

1 „Gefällt mir“

Ich hätte hier Daten zu zwei längeren Fahrten mit dem Model Y SR.
Rahmenbedingungen:
-19“ Gemini mit Kappen und Ganzjahresreifen
-Start an der Wallbox und Auto vorgewärmt

  • ca 150km Autobahn (A2, A7)
    -ca 30km Landstraße
    -Maximalgeschwindigkeit 122 km/h
    -wenig Verkehr

Restliche Daten sollten an den Screenshots aus Tronity dran
stehen.
Im Fahrzeug selbst ist der angezeigte Verbrauch geringer, ca 1-1,5 kW auf 100km.


2 „Gefällt mir“

Von Köln nach Potsdam mit 1x Laden bekomme ich mit ABRP nur abgebildet, wenn ich die Standardwerte (absurderweise) wie folgt ändere:

  • Maximalgeschwindigkeit auf 110 km/h reduzieren
  • SoC bei Ankunft am Ziel auf 1% setzen
  • Batteriedegradation auf 0% setzen
  • Saisonales Wetter ausschalten

Und selbst dann käme man laut ABRP nur mit 1% Restakku an.

ABRP schön und gut, aber wenn ich mich darauf verlassen will, dann wäre es schön, wenn der Tenor hier sich mit der ABRP-Prognose decken würde.

Woran könnte man noch drehen, um ABRP „genauer“ zu machen?
Vielleicht noch den Referenzverbrauch in Höhe von 167 Wh/km @110 km/h reduzieren?

Ich will es auch deshalb so genau wissen, weil ich vor der gleichen Frage stehe, wie @extasyinseln, meine mit einem Ladestopp zurückzulegende Strecke (Fulda → Ostsee) allerdings nochmal etwa 50 km kürzer ist und ich Bedenken habe, ob das mit dem für den Urlaub vollgepackten MY SR funktioniert.

Hallo zusammen übrigens. Erster Beitrag. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ergänzend hier dann die Rückfahrt, jeweils zweigeteilt:
Bedingungen:
-Fahrzeug steht draußen
-kein Vorheizen
-Max 122km/h, wenn möglich

Erster Teil: Reine Landstraße zum SuC, vom Start an vorkonditionierung.
Zweiter Teil: Vom SuC Hannover nur A2, recht viel Verkehr. Am 20.1. mit Stau.

Sonstige Infos:
Am 16. gab es Maximale Ladeleistung (176kW am Start).
Heute war es kälter und trotz vorkonditionierung war die Ladeleistung laut Anzeige reduziert (Max 100kW).




Ladungen:


Genauso ist es - bei einem Ladehub von 75 % (85–>10%) würde ich im Sommer eher mit max. 250 km rechnen auf der AB. Selbst ein LongRange hat da max. 320 km Reichweite

Es gibt hier einen ABRP-Faden für weitere Fragen.

SoC bei Start, Wetter, Höchstgeschwindigkeit und Starttemperatur des Fahrzeuges sind gewichtige Parameter. Bei Frost sind 550 Km im Grunde nur sehr langsam mit einem Stopp zu erreichen. Bei Frost machen da zwei Stopps mehr Sinn. Im Sommer sind die 550 km problemlos zu schaffen.
Winter

Sommer

2 „Gefällt mir“

Hallo!

Ich kann den YouTube Kanal von Björn Nyland empfehlen, er macht Real-World Tests mit den den Teslas bei verschiedenen Temperaturen und Geschwindigkeiten.

https://youtube.com/@bjornnyland

VG!

1 „Gefällt mir“