Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Xenon Scheinwerfer. Ein Unterschied wie Tag und Nacht

Hallo miteinander, ich habe jetzt nun auch Xenon Scheinwerfer. Ich kann nur sagen: der Unterschied von Xenons zu den alten Hallogen-Scheinwerfern ist phänomenal. Unbedingt empfehlenswert!

Viele Grüße

richtig, da ich auch viel unterwegs bin, bleibt es nicht aus, auch nachts fahren zu müssen.Ich bin immer noch begeistert. Mir war es der Aufwand wert und habe meine alten Halogen einem anderen Roadster-Besitzer gegeben um dessen 3-jahre alten Scheinwerfer zu ersetzten.

lg

Eberhard

Hallo Eberhard, meine alten Halogen Scheinwerfer lagern wir auch noch. Natürlich würde sie ich sie jemandem geben, der sie braucht. Aber ich warne davor: die Xenon sind viel besser. Liebe Grüße

Seit letzter Woch habe ich auch Xenon.
Man fühlt sich 10 Jahre jünger :slight_smile:

Grüße Hugo

@ Hugo, wenn Dich Xenon schon 10 Jahre jünger machen, dann rechnen wir noch 20 Jahre für den R und ab und zu nimmst ne 20 Jährige Stopperin mit (10 Jahre), hoffe jetzt nicht Du brauchst Schuller und Windel
Grüsse aus AT
Wolfgang

Lieber Wolfgang,

du hast Dich hier falsch eingeloggt das ist nicht das MANTAFORUM :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: aber auch ihr seit bei uns willkommen, ihr braucht nur eine gute Autobatterie und einen Motor von der Waescheschleuder und ein bisschen Bastelei, dann fahren wir Rennen :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue:

p.s was ist denn eine Stopperin ?

Liebe Grüße Hugo

Sorry, ne Sopperin ist ne 20 Jährige blonde Frieuse :smiley: , und den Fuchsschanz haben ich vom Manta abmontiert, bin ja schließlich auch keine 20 mehr, deshalb fahre ich TR, man kommt ja in die Jahre :mrgreen: wirkt aber :laughing:
Spass beiseite, hatte nie Manta…ging ins volle Trans Am Firebird 6.6 turbo (Bj.1978) 84-85 gefahren…danach wurde ich brav…Ford Capri 3.0i…ober keun Opel

Lg Wolfgang

Hallo Xenon-Jungs!
Das scheint ja wirklich anzukommen!
Als „new-bee“ auf diesem Gebiet habe ich schon ein paar Fragen:

  • Welcher Typ Scheinwerfer ist hier gefragt? (Lampe mit eingebauter Zündung, Vorschaltgerät, Betriebs-Spannung etc.
  • Welcher Hersteller? (Bosch, Philips, Osram…)
  • Zulassung für den Roadster erforderlich? (Strassen-Technische)
  • Kosten? (Material, Einbau)
  • Einbau in Eigenregie? (oder Fachwerkstätte, TM)

Auf jeden Fall werde ich mich von jetzt an schlau machen … die „10 Jahre jünger“ kann ich auch gebrauchen… und sei es nur die nächtliche Sehstärke.

Danke im Voraus für jeden Hinweis…
Euer
Tesla-Joe

Hi, Jo
Kosten 2300.- inkl Einbau bei TM.
LG Wolfgang

Achtet bitte beim Einbau gleich auf die richtige Höhen Einstellung. Im Nachhinein kann man das war selber machen, ist aber ein bisschen fummelig: Räder ganz zur Seite einschlagen vier kleine Schrauben lösen vierer Nuss aufstecken das ganze ist schon ein bisschen fummelig. also gleich beim einbauen richtig die Höhe einstellen lassen.

Danke für die raschen Antworten bzw. Infos !
Gott-sei-Dank habe ich auch noch mit TM-München gesprochen… weil die Info von unserem Autofahrer-Club ÖAMTC haben mir einige Dämpfer verpasst:

  • Xenon Scheinwerfer brauchen eine Waschanlage
  • müssen eine automatische Höheneinstellung haben
  • beim Land angemeldet und im Typenschein vermerkt sein muss
  • etc. etc…

nun …"alles nicht wahr… " sagt mir TM !!! (und hoffe es stimmt) weil es inzwischen Änderungen im Gesetz gibt und der Tesla-R. keine Höheneinstellung braucht.

Werde aber noch weiter recherchieren… weil unsere KFZ-Versicherungen da sehr genau sind.
Inzwischen bin ich aber schon optimistischer geworden.

Ciao Leute!
joe

Bald sind die ersten beim Tüv. Dann werden wir es ja sehen.

Im Anhang die EU Konformitätserklährung von Tesla Xenon
Xenon EU zert.0001.pdf (503 KB)

also doch, beim Einschalten sind die Lampen erst hell, und werden dann dunkeler. limitiert auf 2000lumen. wie limitiert mann so Xenon Lampen?

Ich nix wissen, allerdings kann es sein dass der Ranger beim Einbau über den Laptop, nach dem Hochfahren, eine Spannungsbegrenzung eingibt, laut TM kann man die Originalscheinwerfer, die uns ja geblieben sind, ohne Laptopeinstellung nicht rückbauen. Habe mir schon überlegt die Orig. auf LED umbauen zu lassen, gibt ne Firma in NÖ die alle Autoscheinwerfer auf Led umbauen können!!!

LED’S, das würd mich interessieren. Sind die dann auch zugelassen?
Kannst du mal die Adresse rausrücken? :slight_smile:

GadS Xaver

Moderne Xenon-Scheinwerfer können an den CAN-Bus des Fahrzeugs angeschlossen werden. Was damit gesteuert/ausgelesen (vielleicht ja auch nur, dass man nicht zu oft hintereinander eine Kaltzündung macht oder der Lampenzustand wird durch Analyse vom Stromverlauf ermittelt und an die Bordelektronik übersendet, damit diese einem mitteilt wenn sich das Leuchtmittel darauf vorbereitet, das Zeitliche zu segnen) werden kann weiß ich jedoch nicht. Daran liegts wohl, dass der Ranger dafür mit dem Laptop dran muss. Aber ich denke mal, dass ein Vorschaltgerät ohne CAN-Bus, was zwangsweise die 35W fährt, die Helligkeit anhebt… was der Tüv dazu sagt ist natürlich eine andere Geschichte.

Hat der Roadster eine Glühlampenüberwachung?
Und wie sieht es mit der für Xenonscheinwerfer vorgeschriebenen automatischen Leuchtweitenregulierung aus?

@Chris: Die fehlende ALWR und Reinigungsanlage sind ja der Grund für die Leistungsbeschränkung, wäre beides vorhanden dürften auch 35W auf jeder Seite verleuchtet werden.

meines Wissens ist sehr häufiges Ein- / Ausschalten nicht sehr gut für Xenon-Scheinwerfer.
Allerdings schaltet der Roadster bei jedem Aufsperren die Scheinwerfer für ein paar Sekunden ein - das ist irgendwie kontraproduktiv, oder?
Kann man das unterbinden?

Viele Grüße,
Alex