Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wunschliste zu Model S Upgrades

gekühltes Handschuhfach :sunglasses:

Ja sowas hatte mein alter Alhambra schon. :wink:

Einen Tempo-Begrenzer, als Alternative zum Tempomat.

Das kann ich nur unterstützen. Habe den Limiter in meinen derzeitigen Wagen innerstädtisch auf 55km/h (Tacho eilt 5-7 vorraus) eingestellt. Da muss man nie mehr auf den Tacho schauen.

Hallo,
ich finde die Idee einer Wunwschliste gut.
Meine Wünsche sind:

  • Hintere Innenraumbeleuchtung seperat schaltbar
  • Die Möglichkeit, Zugangsdaten (z.B. für Chargemap) automatisch zu speichern und automatisch einzufügen
  • Den Verbrauch auf 100 km in kWh aufrufen zu können (aktuell oder auch in der Historie)
  • ein Fach in der Sonnenblende für die Rettungskarte
  • das Handschuhfach klimatisierbar - auch für Wärme (ja, auch für das kalte Bier am See…, aber besser für Medikamente und Süßigkeiten/Schokolade für Kinder
  • Natürlich das schon genannte (Haltegriffe/Ablageflächen in den Türen)
  • Eine Halterung für Zugangs-Karten (für die vielen div. Ladestationen),
  • eine Möglichkeit, die Route mit den SuC am PC planen zu können (speziell bei längeren Urlaubsfahrten mit Hotels…)
  • eine Integration von anderen Ladestationen in den Routenplaner
    So das waren erstmal meimne Ideen, manches ließe sich siche rleicht im Update umsetzen.

Grüße
Normal 63

Für was, völlig nutz und sinnlos??

Der Tacho ist so genau, stell den Tempomaten einfach
auf die angegebene Geschwindigkeit und gut ist :unamused:

Das finde ich unpraktisch. Wenn ich den Tempomaten einschalte, fährt der Wagen mit dieser Geschwindigkeit. Es gibt ja nun in der Stadt genug Anlässe, langsamer fahren zu wollen. D.h. jedesmal Tempomat aus, doch wieder „normal“ fahren und darauf achten, dass man nicht zu schnell wird, weil man mit dem Verkehr mitschwimmt. Ich (persönlich) finde den Limiter innerstädtisch sehr praktisch. Tempomat auf Autobahnen und Landstraßen gerne, aber in der Stadt nicht.

Genau. Und das wäre per Update möglich.

Endlich mal ein anständiges (professionelles) Navi.

Abgesehen davon, dass ein Point of Interest (POI) fehlt, was ich ja bereits in einem 100 Euro Navi habe, sind die fehlenden Waypoints echt eine Schande.
Gestern fuhren wir südlich von Genf durch Frankreich nach Basel. Da wir eine ganz bestimmte Strecke fahren wollten, mussten wir laufend selber kleine Streckenabschnitte eingeben (sehr effizient :cry: ).
Dass man für den Verzicht auf Maut-Strassen immer umständlich über die Einstellungen gehen muss, ist auch nicht gerade Anwenderfreundlich.

Und warum das Kartenmaterial nicht viel großzügiger vorgeladen ist, entzieht sich auch meinem Verständnis. Fährt man durch ein Gebiet, wo man kaum Datenverbindung hat, wird die Karte kaum aufgebaut. Wären die Kartendaten schon vorhanden, könnte es ja immer noch im Hintergrund Aktualisierungen machen, was optisch sicher kaum zu merken wäre, jedoch komfortabler für die Benutzung ist.

Hallo jaundna,

der Limiter hätte auch einen Vorteil, falls der Tempomat versagt, nämlich bei Schietwetter. Damit kannst du unabhängig von Abstandsradar deine Geschwindigkeit halten und kriegst keine Knöllchen. Zumindestens der Tesla mit AP1.0 hat keinen „dummen“ Tempomaten zur Wahl, wenn der TACC wegen Dreckswetter (z.B. Schnee, Vereisung) versagt.

Gruß,
SB.

meine rede.

Es ist schon nervig das es keine Alternativrouten gibt. Wollten ins Tessin über den Gotthard hin…selbst in Luzern wollte Google noch via Luzern fahren…wegen Ministau welcher längst weg war…?!?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Erweiterte Navi-Funktionen:

  • Alternativrouten
  • Zwichenziele hinzufügen/löschen
  • Route ohne Autobahn
  • Routen auf PC planen und in das Fahrzeug übertragen

1+ dafür

Meine speziellen Wünsche wären:

  • mechanisches Sperrdifferential
  • abschaltbares ESP

Ein einfacher Blackscreen wäre immer noch toll.

Da ich oft die gleichen Strecken fahre, lenkt das große Display nur ab, vor allem abends im Dunkeln, wenn man entspannt dahingleitet.

Und nein, die Displayreinigungsfunktion ist dafür ungeeignet, da die Standard-Funktionen dann verdeckt sind und man einige Sekunden in die Mitte drücken muss, um z.B. an die Heizung o.ä zu kommen.

So könnte das aussehen:

Nimmst notfalls halt das Notepad und machst den Hintergrund schwarz :wink:

Damit hab ich das Bild gemacht, dumm ist nur, dass das grob 1-2 min dauert, man es nicht speichern kann, und oben noch der blöde Malwerkzeuge-Rand bleibt.

Ich habe mich seit Anfang an nach so einer Funktion wie einen Schlaf-Modus, oder Sperrbildschirm gesehnt, den man selbst konfigurieren kann. Aber ein einfaches schwarz, ohne nix, wäre schon toll.

Auf dem Schreibtisch, oder dem Werktisch, will ich auch immer nur das liegen haben, was gerade gebraucht wird und nicht immer etwas in der Mitte, dass man in zwei Tagen eventuell braucht. Ordnung steigert die Konzentration.

Das OS zwingt einen immer irgendwas geöffnet zu haben, wie Navi, oder Musik, auch wenn’s gerade nicht benötigt wird.

Hab es halt gerne möglichst aufgeräumt und clean im Auto.

Geht das nur mir so?

Oder eine schwarze Website bauen und im Browser aufrufen

e-try.com/black.htm
yofla.com/black-screen/

Ganz schön viel Code für eine simple schwarze Seite :laughing:

Ich habe da auch mal was gebastelt, etwas minimalistischer :wink:

prepaid-usenet.de/tesla/black.html

[code]

[/code] ![Unbenannt.jpg|1271x451](upload://uBCbZtpf2OIvKKK63ywqD5k1sJq.jpeg)