Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wo ist der Sensor?

Hallo zusammen,

wo ist beim MX der Innenraumtemperatursensor verbaut, der für die Steuerung der Klima maßgeblich ist?

Danke vorab.

VG

Hi
Ich glaube unter der Armlehne in Richtung USB Anschlüssen dort wo die vielen kleinen Löcher sind.
Gruß Jemba

Genau das ist auch meine Vermutung. Hatte das mal gelesen und sieht auch danach aus.

das würde erklären, dass sich das auto wohl temperiert fühlt, während man auf dem fahrersitz mit gesicht richtung sonne dahinzuschmelzen scheint.

Also bei mir macht die Klima was sie will. Draussen 13° und ich mache die Klima auf 22° und er bläst kalte Luft rein. Oder draussen 23° drinnen 17° und er bläst kalte Luft rein.

Auch die Verteilung der Luft Oben, Mitte und Unten ist eher ein Placebo :slight_smile:

Habe gehört das die Klima bei Tesla nicht so wirklich die Krönung sei. Gibt es denn jemand bei dem es funktioniert?

Viele Grüsse
Eric

Ich kann das Verhalten (leider) nur bestätigen. Das Auto kommt eben aus USA und dann noch aus Kalifornien. Amis haben ihre Klimaanlage IMMER auf 100%. Wozu soll man da etwas regeln. Kalte Luft ins Auto zu blasen, ist doch der Sinn einer Klimaanlage. :wink: Von einer funktionierenden Klimaautomatik ist das ganze auf dem Niveau eines Trabant. :wink:

Ich merke keine Unterschiede zwischen Klimaautomatik Model X und BMW i3. Beide funktionieren wie ich es gewohnt bin. Zieltemperatur einstellen, AUTO und gut ist. Bei direkter Sonneneinstrahlung auf das Gesicht ist eine Klimaanlage natürlich machtlos, da diese im Gesicht gefühlte Temperatur nichts mit der Temperatur im Innenraum zu tun hat.

Dann sollte ich wohl mal mit unserem X in die Werkstatt fahren.

Es gab eine Phase, da habe ich lieber manuell geregelt, wie es mal Ove empfohlen hatte.
Es ist aber schon längere Zeit vorbei und ich regele lediglich etwas die Solltemperatur. Die ist bei mir immer auf dem Lenkrad-Rädchen gesetzt. Bei dem X mit der großen Frontscheibe kann tatsächlich die Wärme im Gesicht eine Weile länger unangenehm bleiben. Deshalb richte ich die Düsen Richtung Gesicht aus. Und wenn es dann angenehmer wird, dann kann die Temperatur auf die üblichen 23° gestellt werden. Bis dahin auch gern auf 20°.
Die belüfteten Sitze helfen natürlich auch noch.
Ich bin alles in allem nicht unzufrieden mit der Klima, wie auch mit dem Navi und dem AP. Ich habe wohl einfach Glück gehabt, mit dem Auto.

Jetzt, im Sommer, kann ich auch nicht wirklich meckern. Kühlen tut die Klimaanlage gut. Das Problem ist/war eher im Winter. Die Karre wird einfach (meistens) nicht warm. Außerdem beschlagen ständig die Scheiben. Mal abwarten ob sich mit den Updates da etwas geändert hat.

Da ist was nicht in Ordnung.
Das Auto ist ratzfatz warm. Die Frontscheibe beschlägt nur, wenn ich vergesse, die Heizung anzuschalten…

Sehe ich auch so. So schnell gekühlt und gewärmt hat noch kein Fz. Bei Sonne auf 21° sonst auf 23°. Hatte zuerst oft kühle Füsse, konnte dies jedoch ausschalten und wieder auf Auto.

„ich regele lediglich etwas die Solltemperatur. Die ist bei mir immer auf dem Lenkrad-Rädchen gesetzt.“

Rest auf „Auto“, ganz genau so mach ich das auch und das funktioniert ganz gut!

Ja kann ich bestätigen auf Auto und 21,5 Grad einstellen und gut ist, Nachregeln haben wir noch nicht gemacht. Klima ist super am Wochenende in Holland am Strand Innentemperatur 45 Grad 5min vorher auf 21,5 Grad gestellt und in eine „gekühltes“ Auto eingestiegen, perfekt. Konnte mein 5er BMW nicht :slight_smile: