WLAN Tesla Y geht nicht

habe beim Y ein Update gemacht, hat alles einwandfrei über mein WLAN funktioniert.
Jetzt steht wieder ein Karten Update an. Wollte es über mein WLAN durchführen, keine Chance er findet kein WLAN und sagt er aktiviert es bei der nächsten Fahrt. Habe mein iPhone als Hotspot verwendet, gleiches Problem! Hat dies mit dem Update zu tun? Vielleicht wisst ihr eine Lösung?

Hatte ich auch mal. Bei mir hat ein Reset geholfen. Hast Du das schon ausprobiert? Wenn nicht: Würde ich bei jedem Software Problem als erstes probieren.

Kann meinem Vorredner zustimmen.

Ist ein Bug in allen aktuellen Firmwares. Einfach einen Reset (10-Sek Lenkradbuttons) durchführen, danach geht es wieder.

besten Dank, hab mal auf Werkseinstellungen zurück setzten gedrückt und Angst gehabt, dass ich jetzt in der Pampa ohne bekannten Schlüssel stehe, aber kein Problem und das erste WLAN wurde erkannt. Probiere es nochmals mit den zwei Knöpfen am Lenkrad, wenn es das nächste Mal passiert.

Werkseinstellungen ist zu viel des Guten, das ist gleich die große Keule.
Ein Reset über die beiden Tasten reicht und das WLan geht wieder.
Das Problem hat das Model 3 auch schon viele viele Monate

1 „Gefällt mir“

Keien Ahnung warum das bei Tesla so kompliziert ist, aber sowohl beim X als auch beim Y tut er sich immer schwer das WLAN zu finden, außer beim erstem mal… booten hilft, aber auch WLAN aus und wieder einschalten und warten… aber am besten ist WLAN an-> booten-> weg laufen Kaffee trinken…

Wo ist im Y die WLAN Antenne? Auch im rechten Spiegel?

Hat hier noch irgendwer aktuell Probleme?
Ich bekomme im Auto keine WLAN Netzwerke angezeigt. Am Handy werden mir etwa 15 Netzwerke angezeigt.
Ab und zu blinkt ganz kurz mein WLAN auf (als wäre er verbunden), ist dann aber sofort wieder verschwunden.

Hab bereits mehrfach einen reset gemacht und mir jetzt extra einen WLAN Repeater gekauft damit das Signal stärker ist. Bringt aber nix.

Hab die Software Version 2022.4.5 laufen.

Mach mal mit dem Handy einen Hotspot auf und suche dann nach WLAN im Auto.

Wird gefunden? Dann stehst du von den anderen WLAN Quellen zu weit weg. Teslas haben grottenschlechte WLAN Antennen. Nach paar Meter ist da Schluss.

Also bei mir reicht es vom Haus gute 40m zum Carport. Da sind aber auch nur ein paar Büsche dazwischen.

Kommt aufs Haus drauf an. Bei mir mit Dreifachverglasung kommt kaum was durch.

Dreifachververglasung habe ich auch. Der Repeater steht direkt am Fenster.

Ich habe noch ein bis zwei Balken Empfang im Auto.

So, habe es jetzt mit Hotspot probiert.
Da klappt es ohne Probleme. Ist aber auch das einzige Netz welches gefunden wird.

Wlan repeater ist 15 Schritte entfernt. Dazwischen nur eine Fertigteilhauswand.

Bevor ich den Repeater hatte bin ich mit Auto ca auf 8 Meter an Hotspot gefahren - wurde auch nicht gefunden. Noch näher und ich kann ein CAT Kabel anstecken :innocent:

Also das WLAN Empfangsmodul muss echt schwach sein.

Tja nicht jeder kann WLAN viele denken FritzRepeater und fertig, dabei ist Repeater nicht mehr aktuell man Meshed und zwar mit guter Hardware, und nicht aus dem Hause AVM, Netgear, Asus usw. das Auto kann fuer die eigene Unfaehigkeit nichts.

1 „Gefällt mir“

Was bitte soll MESH bei schlechtem WLAN Empfang bringen?

„ Ein Mesh-WLAN (englisch mesh ‚ineinandergreifen, vermaschen‘) ist ein drahtloses lokales Netzwerkaus mehreren WLAN-Komponenten, das durch Verbindung und gemeinsame Steuerung der Komponenten (Basis und Satelliten) von den im „Mesh-Bereich“ befindlichen Endgeräten als ein einheitliches WLAN gesehen wird und einen möglichst flächendeckenden Empfang bei gleichbleibender Übertragungsgeschwindigkeit gewährleisten soll.[1] Diese Komponenten können z. B. ein Router mit Access Point und weitere WLAN-Geräte wie Repeater oder Powerline-Adapter sein.“

Ganz einfach, beim Repeater wird verlangt, dass ein Signal von mindestens 60% noch empfangen werden kann, damit man ein Signal „repeaten“ kann beim Mesh muss die Zelle max 20% verfuegbar sein, ein Mesh baut ein eigenes WLAN auf mit Kontakt zum Router waehrend beim Repearer Signale gehoppt werden.

Du brauchst da auch nicht diskutieren ich bin seit 20 Jahren in der IT und wir haben mehrere Haeuser damals mit AVM repeatern gebaut, somit wurde dem Putzteam auferlegt die Repeater jedes WE neuzustarten damit die Gaeste sich nicht beschweren, Mesh hat noch weitere Vorteile.

Ja, das glaube ich dir. Mein Netzwerk ist sicher nicht perfekt.
Habe ein Mesh System welches die 500m2 bei uns gut abdeckt. Hab auch nirgendwo sonst ein Problem damit - außer im Auto.

Zusätzlich zum Repeater habe ich auch noch einen zweiten Router (sowohl 2.4 als auch 5 Ghz) probiert. Aber bringt alles nix. Hab zwar mit Handy Empfang bei 2 Häuser weiter aber im Auto vor dem Zaun ist Schluss.

Was ich damit sagen will: Glaub wirklich, dass mein Wlan Netz nicht das beste ist, aber das Wlan Empfangsmodul kann trotzdem nicht wirklich gut sein - oder es ist schlecht verbaut (vlt. zu sehr abgeschirmt).

1 „Gefällt mir“

Die WLAN Antenne ist im Spiegel der Beifahrerseite, ich wuerde das Mesh nach Aussen aufspannen, irgendwo unter dem Carport oder so, ich habe draussen im Garten 900m2 und vor dem Haus Parkplatz ueberall Empfang, Tesla hat alle Balken voll.

1 „Gefällt mir“

ich habe mein gesamtes Hotel mit mash von ubiquity ausgestattet und endlich ist Ruhe mit Internetbeschwerden, also für mich war’s die beste Lösung !

4 „Gefällt mir“

Hab bei mir auch auf meinen Grund bis über Nachbar überall Empfang. Nur im Tesla nicht. Werde heute nochmals Auto 4 Meter näher Ran fahren und schauen ob es dann geht. Notfalls kann ich Repeater noch bis 5m vor den Tesla legen (also nur temporär) - aber wäre ja absurd.