Wird der Kostenvoranschlag auch bei Garantiefällen angezeigt?

Hallo, ich habe einen Fehler an der Klimaanlage und habe jetzt ein Servicetermin.
Nun habe ich den Kostenvoranschlag bekommen und bin verwundert, dass ixh noch etwas zahlen muss. Das muss docj unzer Garantie laufen.
Auto am 14.12.21 abgeholt, 10000km
Der Fehler lautet VCFront_a446

Ja, das ist normal, er wird auch bei Garantiearbeiten angezeigt.
Brauchste nicht zu akzeptieren, wenn Garantie dann kostenlos.

2 „Gefällt mir“

Was ist nun normal?
Das man noch etwas zahlen muss oder das man einen Kostenvoranschlsg bekommt, es aber von der Garantie übernommen wird?

Okay, danke für die Info

Es ist normal, das man auch im Garantiefall den KV bekommt.
Damit weist Tesla darauf hin das, und welche Kosten entstehen, sollte die Garantie nicht greifen.

1 „Gefällt mir“

Also kann ich den auch Akzeptieren ohne das ich sofort bezahlen muss?

Wenn es ein Garantiefall ist musst du nix bezahlen. Wenn du den Defekt verursacht hast, weißt du, was es dich kosten wird.

2 „Gefällt mir“

Es steht doch sogar in deinem geposteten Screenshot?

„Falls von der Garantie gedeckt, wird auf die Reparaturgebühren verzichtet. Es wird Ihnen nichts berechnet.“

3 „Gefällt mir“

Wie ist es denn in meinem Fall? Habe wegen einer ähnlichen Fehlermeldung (447 statt 446).

In meinem Kostenvoranschlag steht etwas von „Customer Pay“ für den Austausch des Kühlmittels. Die Wärmepumpe wird auf Garantie getauscht.

Muss ich das Kühlmittel wirklich selbst zahlen?

Hat dazu jemand eine Meinung?

Meine Meinung: Ziemlich sicher musst du das Kühlmittel nicht zahlen wenn die Wärmepumpe auf Garantie getauscht wird.

1 „Gefällt mir“

Ich rate: auf keinen Fall zahlst Du die Flüssigkeit beim Garantietausch. Das wäre absurd.

Also bei mir stand 0,00€ als Kostenvoranschlag drin bei garantiefall (Kratzer der schon bei der Auslieferung vorhanden war)