Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Winterreifen Pirelli Sottozero 3

Hallo zusammen,

hatte bereits im Reifen Reber Thread gefragt aber evtl ist das gesondert besser aufgehoben.

Bin gerade auf der Suche nach Winterrädern tendiere zu den Pirelli Sottozero 3 auf Borbet BLX Silber.

Dabei wurde mir gesagt dass der Pirelli in der Variante T0 speziell für Tesla konzipiert wurde allerdings bei 4 Reifen in Summe gut EUR 300 teurer ist als der „normale“ Sottozero 3 PNCS in gleicher Dimension.

Daher die Frage in die Runde: weiß jemand was da genau der Unterschied? Offen gestanden drängt sich hier etwas der übliche Tesla Zubehör-Standardaufschlag („Deppensteuer“) auf. Mein Reifenhändler könnte mir auch nicht mehr sagen als „speziell für Tesla“. Hab jetzt auch Pirelli mal angeschrieben mal sehen was die Antworten…

Vielen Dank vorab!

Ja, die Info wäre super. Die Originalen fahren sich super. Bin gespannt was dabei zu Tage kommt.

Hatte schon einen ähnlichen Thread aufgemacht, allerdings ergebnisoffen was die Reifenmarke angehi. Bisher scheint die Winterreifen-Wahl noch kein größeres Thema zu sein.

Da es für die 20" Performance nur 3 oder 4 Modelle gibt, wovon ich bis jetzt nur den Pirelli als T0 gesehen habe, wäre ich auch interessiert!

sind die Pirelli so gut im Winter? hatte schon überlegt die Reifen unbenutzt von meinen 18" Winterfelgen runterzuziehen und Contis drauf zuhauen weil ich mit Contis immer gute Erfahrungen hatte

Da steht doch was in dem Thread, den ihr meint:

„Pirelli Sottozero 3 T0 PNCS (unsere Empfehlung*)
*Speziell für das Tesla Model 3 homologiert & durch die PNCS-Technik ein
im Durschnitt um die Hälfte verringertes Innengeräusch!

Nicht zu verwechseln mit der dB-Angabe des Labelwertes (Außengeräusch)“

PNCS Technik (Hersteller Erklärung):
https://www.youtube.com/watch?v=NWYKAmZ-Nns

pirelli.com/tyres/de-de/pkw … logie-pncs

Genau, PNCS steht für Pirelli Noise Cancellation System.

Ja nur das PNCS kriegst auch in der normalen Variante (also nicht T0), die in Summe laut einem mir vorliegenden Angebot EUR 300 billiger sind bei 4 Reifen…Den extra Tesla Mehrwert verstehe ich noch nicht…

ist die „Nicht“ T0 den auch wirklich genau der selbe Reifen?

Auf der Pirelle Seite gibt es die T0 nur bei 235/45 R18, die 235/40 Dimension, und kein 98er LastIndex, hat keine T0 Kennzeichnung.

Den Geschwindigkeitindex kann man im Winter runter gehen, aber den Lastindex von 98 würde ich nicht unterbieten!!

Ehrlich gesagt überlege ich mir ähnliches mit meinen 19"-Felgen und Hankook praktizieren. Fakt ist aber, dass die Pirellis und etwas abgeschwächt auch die Hankook schlechter als die Contis abgeschnitten haben.

Rückmeldung von Pirelli:

„die für Ihren Tesla Model 3 homologierten Pirelli Winterreifen WINTER SOTTOZERO 3 tragen die Zusatzkennung „T0“ als Hinweis, dass diese Reifen von TESLA empfohlen werden. Diese Reifen unterscheiden sich in ihrer Konstruktion und in ihren Abmessungen von anderen Profilausführungen derselben Größe. Sie wurden speziell auf die Anforderungen von TESLA abgestimmt und optimieren somit die allgemeinen Fahreigenschaften dieser Fahrzeuge.

Zusätzlich sind diese Reifen in der Artikelbezeichnung und auch auf der Seitenwand des Reifens gekennzeichnet mit „NCS“ bzw. „PNCS“. Bei der Bezeichnung „NCS“ oder auch „PNCS“ handelt es sich um einen Hinweis auf unser „Geräusch - Tilgungssystem“, genannt „Pirelli Noise Cancelling System“. Das PNCS verringert die Geräusche im Fahrzeuginnern durch einen lärmabsorbierenden Schwamm. Dieser ist mit einem Spezialkleber ringförmig auf der Innenwand des Reifens angebracht und senkt die auftretenden Geräusche spürbar um 2 bis 3 dB.

Die Reifen ohne T0-Kennung, die Ihr Händler anbietet, verfügen nicht über das PNCS-System.“

Außerdem sind die Dinger angeblich nicht lieferbar und Lieferzeit unbekannt… Sehr eigenartig, Reifen Reber verkauft die doch schon oder?

Gibts gleichwertige Alternativen mit NCS?

Pirelli im Winter ist für mich no-go. Aber vielleicht hat ein findiger Ingenieur dort ein paar Gummiblitze gehabt und meine Erfahrung ist obsolet geworden :blush:

Auch bei den Michelin Sommerreifen klebt ein Schwamm im Reifen und deshalb kostet er 40€ mehr …

Ich habe mir bereits die berühmt-berüchtigten Tracmax S210 bestellt.

Preislich natürlich unschlagbar, wie die auf dem M3 funktionieren, wird man erst im Winter sehen.

Viele Grüße
Noel

:open_mouth:

Hat zwar nichts mit dem Thread zu tun, aber das finde ich sparen am falschen Ende.

Meine Erfahrung quer über alle möglichen Fahrzeuge: Im Sommer immer Dunlop SportMaxx, Im Winter immer Conti WinterContact. Das hat bei mir bisher immer sehr gut funktioniert.
Ich suche mir übrigens die Reifen ausschließlich nach den Labels raus, und zwar in der Reihenfolge Regenqualität als oberste Priorität, danach Effizienzklasse. Wer am Reifen spart – zumal bei einem 50.000-Euro-Auto – dem ist nicht zu helfen …

Andere "Abmessungen " bei gleicher Reifengröße kann ja eigentlich nur heißen weniger Profiltiefe? Damit würde er auch sparsamer und leiser.

Wow! Ich bin begeistert von meinen neuen Winterrädern. Der Reifen (18” wie im Sommer) ist erheblich leiser (habe PNCS T0)! Kann ich somit sehr empfehlen.
Habe bei Reifen Reber bestellt mit Ronal Felge.
Wenn jetzt noch das TPMS funktionieren würde, wäre es perfekt.
Hier ein Bild:
65560DF3-F4FE-4B65-A06A-3E0181C34181.jpeg

Falls es Dich tröstet: Ich habe gestern meine bei Auslieferung des Model 3 mir von Tesla mitgelieferten 18" Pirelli Sottozero 3/Aero Felgen montiert bekommen. Keine Spur von PCNS oder TO auf dem Reifen.

Also hat Tesla selbst Sottozero 3 ohne PCNS ausgeliefert oder die Kennzeichnung fehlt einfach auf dem Reifen.

Da hat Tesla Geld gespart und ohne PNCS ausgeliefert. Die genauen Reifentypen sind ja leider nicht auf der Webseite verzeichnet, sodass sie fast alles liefern können.