Wieviel Reichweite zeigt euer Model 3 bei 100 % an? (Teil 1)

Ich meine damit eigentlich, dass die LFP Akkus besser in der Degradation berechnet werden können, aufgrund der kalenderischen.

Andere Akkus halten bei besserem Ladeverhalten besser, Temperatureinflüsse etc. pp aber ich denke das weißt du ja. Da ist es nicht möglich einfach mit einer Berechnung zu behaupten wie viel KM man mit 100% hat oder erreicht.

Sorry man kann aus den Werten höchstens eine Tendenz erkennen, einen genauen Wert bzw. die genaue Degration zu sehen, ist nahezu unmöglich. Meine Anzeige schwankt allein von 426 bis 434, in beide Richtungen. Wie gesagt Tesla bestimmt mit Ihren Berechnungen den Wert und der könnte sich mit jedem Update ändern.

Der Wert ändert sich aber nicht wegen dem Update, sondern wegen Akku-Temperatur, neue Schätzung etc.* - und drum sollte man immer den zuletzt maximal angezeigten Wert nehmen, denn die tatsächliche Degradation geht immer nur in eine Richtung.

Zeigt er dann konsistent bei den maximalen Peaks nicht mehr das an wie früher, muß das wohl die Degradation sein.

*bei mir ist zuletzt der Wert nach oben gesprungen, weil ich nach Monaten endlich mal wieder eine Langstrecke (Inkl. mit 2% am SuC ankommen) gefahren bin, wo das BMS offenbar zu der Erkenntnis kam, das doch noch deutlich mehr drin ist, als er bei den monatelangen Kurzstreckenfahrten mit geringen SOC-Schwankungen zuvor geschätzt hat, der Algorithmus scheint eher pessimistisch zu sein.

Ich bin immerwieder verwundert,wie wenig Reichweite ihr so nachweisen könnt. Ich werde am 29.09. das nächste mal auf 100% laden und werde einen Screenshot posten. Mein M3LR hat nun 11.500 km gefahren.
Wir werden nach Berlin fahren und plane eine Ladung direkt in Berlin. Das sind von uns aus ca. 560 km. Es sei denn, Frau hat Hunger,dann lade ich vorher… :rofl:

Die Faktoren die Einfluss auf den angezeigten Wert habe, legt Tesla fest nicht wir! Tesla kann diese Faktoren jederzeit anpassen, verändern und wir werden es nie erfahren.
Das wir eine Tendenz daraus lesen können ist unbestritten, aber eben nur einen Tendenz. Eine prozentuale Degration daraus abzuleiten ist eher fraglich. Ich würde eher von Schätzung reden und nicht den angezeigten Wert als Referenz nehmen. Wie gesagt das sind nur Anhaltspunkte und Schätzungen unsererseits.

Dafür, dass du absoluter Leie bist, wie du gestern angegeben hast, meinst du ja jetzt nach kurzer Zeit viel Wissen zu haben. Ich kenne leider auch keinen anderen Weg, die Degradation zu bewerten. Und Tesla gibt ja auch Garantien diesbezüglich. Teile mir gerne einen genaueren Weg mit, zu prüfen, ob z.B. nach 8 Jahren noch 70% Akkukapazität vorhanden sind.

1 „Gefällt mir“

Glückwunsch zu deinem sanften Gasfuß! Mit den hier besprochenen Werten hat das aber genau gar nichts zu tun :wink:

Ja, ich weiß.
Fahre auch gerne schnell.
Aber nur, wenn ich alleine bin. Passagiere können mit der Beschleunigung nicht umgehen. Dann heisst es: „Warum fährst du so aggressiv?“
Ich fahre nicht aggessiv, der Wagen kann nur so schnell beschleunigen!

Auf langen Fahrten also den Autopiloten rein, auf 120 km/h und ab dafür.
Frau entspannt, ich entspannt, Verbrauch entspannt.
…nächste Ladung Blankenfeld-Mahlow oder BS-Ost, wenn „sie“ Hunger hat.
:grin:

Seitdem ich das Pedal auf „lässig“ gestellt habe, ist die Fahrerei viel entspannter geworden, musst Du mal probieren.

2 „Gefällt mir“

Im alltäglichen Verkehr nehme ich auch den „lässigen“.
Das reicht in der Stadt auf jeden fall.
Da geht der Verbrauch auch noch weiter runter.
Manchmal muss es aber der „unlässige“ sein!!
:blush:

1 „Gefällt mir“

Heute mal geschaut: 100% = 561km (Long Range)
EDIT: Bauzeitpunkt Ende 2022, 11.281 km

1 „Gefällt mir“

Dazu noch Laufleistung und Baujahr machen die Informationen noch viel interessanter :wink:

1 „Gefällt mir“

Heute neuer Wert nach jetzt 35Tkm Bj`21 - 100% = 551km (Long Range) von mal 579 km kommend

Man muss sich immer etwas mit seinem Wissen zurückhalten ;-))) Ironie. Es heißt ja nicht umsonst: Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich". Ich kenne keine andere Möglichkeit, doch was viele machen ist meines Erachtens nicht sinnvoll, wenn die Anzeige z.B. nach ein oder zwei Monaten oder 2T km mal weniger anzeigt als die z.B. 434 km. Daraus die Degration zu errechnen halte ich für schwierig, da wir alle nicht wissen wie Tesla die 434 km berechnet. Ein Vergleich nach längerer Zeit hat schon mehr Aussagekraft um eine Tendenz zu erkennen und dann zu sagen wie viel Prozent mein Akku noch ungefähr hat. Das macht mehr Sinn als nach einer kurzen Zeit. Mehr will ich damit nicht sagen.

Sr+ 2021 lfp 55kwh 28000km hatte letzte Woche mal auf 100% (406km) geladen und damit dann nur heim gefahren. Rest 401km. Er stand dann 3 Tage so und als ich wieder losgefahren bin stand die % Anzeige auf 98% und 391km. Direkt mal 10km verloren. Die er mit jetzt als Ladeziel (396km auch anzeigt. Vorher waren es noch 406km … Nerv

Schau mal im Verbrauchsmonitor nach, evtl hat hier was anderes deine 10 km gefressen?
Bei mir zeigt es auch als Ladeziel 413km, lädt aber dann bis 419km bei 100%

Das wird schon so sein, die 100% kann der eh nicht lange halten deswegen hab ich ihn mit 99/98% abgestellt. Es wäre ja alles i.o. Wenn gleichermaßen auch die % Anzeige gesunken wäre. Es sind aber nur die km gesunken. Theoretisch hätte er 96% bei den 391km haben müssen.
Jetzt war er eben auch bei 99% und 391km Ziel 396km und die Leistung ging schon runter auf 13/16A. Hab aber abgesteckt damit das Spiel nicht weiter geht.

M3 RWD aus 12/2022 mit 26000km mit 427,75km bei 100% SOC

M3 SR - 03/2022 - 8900km - 425km bei 100%

M3 LR - 06/2021 - 30899km - 567km bei 100%