Wieviel kostet eigentlich ein neuer Akku? Gibt es Alternativen?

Meine Garantie-Austausch DU von Tesla läuft jetzt seit 180.000 km einwandfrei…ich gehe nicht davon aus, das die alle paar Jahre komplett getauscht werden muss

3 „Gefällt mir“

Ich hab in den letzten 70tkm/3,5 Jahren 3 DUs bekommen.

/Edit:
10-Nov-2020
ASY,P-TRAIN,RMN,MDLS,BASE,CMC,HS,FA2+(1025276-00-Q)
10-Jun-2021
ASY,P-TRAIN,RMN,MDLS,BASE,CMC,HS,FA2+(1025276-00-Q)
10-Jan-2023
ASY,P-TRAIN,BASE, LARGE DU (1002633-00-T)

1 „Gefällt mir“

Das ist ja krass, dann wäre ich vielleicht auch unentspannter. Immerhin alles auf Garantie oder?

1 „Gefällt mir“

Teilweise werden defekten Rotorwellen nicht repariert nur einfach ein neuer Dichtring eingebaut. Das dauert dann nicht lange und der Motor macht wieder zicken.

1 „Gefällt mir“

Ja.
Alles.
Alle ~25 Servicecenterbesuche

S85 08/15 CPO aus Belgien

1 „Gefällt mir“

Naja, dann können ja hier die Negativschreiber mal ein wenig kürzer treten, oder? Was mich betrifft freue ich mich für Eberhard und bin weiter gespannt wie alles abläuft. Mein 75D wird 7 Jahre und läuft mit rund 115 000 km wie ne Biene . Den will ich gar nicht mehr hergeben, auch wegen FSC. Bin gespannt , welche Art freier Service sich dann mal noch entwickelt, da wir aber nun in der Nähe nette Menschen von Teslas Service kennen (ein Ranger schreibt sogar im whatsapp mit uns) , regt mich eigentlich gar nichts mehr auf. Ob Tesla evtl. mal einen LFP Austauschakku für die alten S baut? Das wäre doch was… :four_leaf_clover:

Jetzt gilt es , täglich auf sein (S) chätzchen aufzupassen,Neid und Missgunst greifen wild um sich und der tägliche Straßenverkehr wird auch nicht leichter.

8 „Gefällt mir“

Du musst dann bitte unbedingt was über das neue Ladeverhalten berichten. Muss ja dann alles wieder viel schneller sein am SuC.

Gruß

Das ist generell so wenn der Techniker schnell die Arbeit erledigt haben will.
Halbe Arbeit, dafür keine Probleme und schnell die anfallenden Arbeiten erledigen.
Schlechtes Personal schlechte Qualität.

Sehr genial, herzlichen Glückwunsch - darf man fragen, was das gekostet hat? Ermutigt mich jedenfalls, meine Karre weiterzufahren :blush:

Hast du den alten Akku in Zahlung gegeben oder wird der von dir als Hausakku genutzt?
Würdest du evtl. nach Abwicklung die Rechnung hier einstellen, damit man die genauen Kosten ersehen kann.
Da ich auch einen P85+ fahre interessiert mich das ganze natürlich sehr. Auch natürlich das Ladeverhalten. Gratulation.

Bei einem Preis von ca. 20000.-- für einen neuen Akku ist immer der defekte Akku bei Tesla zu belassen.
Sonst zahlst du nochmals ca. 10000 .-- drauf und kannst ihn dann mitnehmen .
So wird es schon seit einigen Monaten hier im Forum kommuniziert .

OT:
Wenn du auf einen Avatar im Thread klickst, dann siehst du, wie viele Beiträge er im Thread geschrieben hat, du zb 48.
Wenn du dann auf die 48 klickst, bekommst du dann alle Kommentare angezeigt die du hier geschrieben hat. So findest du alle Infos, die Eberhard hier bereits geschrieben hat.
Das erleichtert die Suche ungemein.

2 „Gefällt mir“

So ungefähr habe ich das auch gelesen. Wäre für mich halt interessant die genauen Zahlen zu erfahren. Und 10.000€ für einen Speicher mit über 70 kWh ist ja auch nicht teuer.
@Sparbine was wäre denn ein guter 85er Akku denn noch im Weiterverkauf wert? Gibt es Interessenten für so etwas?

Danke. Habe ich mittlerweile auch rausgefunden :joy: Man lernt nie aus.

Ich denke, New-Bee, Spar-Bee und sonstige fleißige Verwerter-Bienchen haben dafür Verständnis, dass ein E-Mobil Erfolgsmodell mit Alukarosserie langlebig ist und zeitlose Freunde hat.

1 „Gefällt mir“

…deshalb erhält der Spar-bee ja seinen P90+ und Eberhard hat nun bald auch einen :wink: Der Weg ist ein anderer aber beide Fahrzeuge bleiben erhalten.

Das macht aber den „Tesla“ ich block euch den Zugang Weg nicht besser (hat nur der ein oder nicht verstanden) :nerd_face:

1 „Gefällt mir“

Eventuell hast du mir Infos als ich aber ich sehe das nicht ganz so tragisch. Ja, man kann nicht mehr so einfach Zugriff auf das Fahrzeug erlangen, man muss nun halt für den Zugang bezahlen. Aber jeder kann sich ganz legal einen Zugang zur Toolbox kaufen. Ich kann hier keinerlei Einschränkung erkennen. Motor und Batterie Tausch sollten soweit ich das in der Software sehe, weiterhin möglich sein. Ohne Gewähr, ich habe die beiden genannten Funktionen nicht ausprobiert.

Das wären sehr gute Nachrichten.

Davon gehe ich aus. Spannender sind geleakte Sonder-Tools.

Hallo Eberhard
Interpretiere ich dich richtig, dass der Akku noch nicht eingebaut ist und das SeC nur im Vorfeld erwähnt hat, dass der Akku in die Papiere einzutragen wäre?

Du hattest vor einem Tag geschrieben: „in den nächsten 2 Wochen“, also ist er noch nicht drin. Ich hoffe es für dich, dass es genau so klappt, wäre eine echte Weiterentwicklung in Bezug auf Akku Ersatz durch Tesla.