Wieviel kostet eigentlich ein neuer Akku? Gibt es Alternativen?

Was haben die SC damit zu tun?
Plant man „offene Werkstätten“ - lese ich zum ersten mal😉

SeC = Service Center
SC = SuperCharger

Die SC müssten offen sein für „Fremdmarken“ oder einen Tesla mit „fremden“ Akku.
Ansonsten kann und wird dir wahrscheinlich Tesla den fremden Akku für den SC sperren😉

@niubee
Mach du als Profi es nicht noch unübersichtlicher - bitte

1 „Gefällt mir“

Profi? :rofl: :rofl:

1 „Gefällt mir“

Supercharger wird hier im Forum normalerweise mit SuC abgekürzt.

SC ist das Safety Car im Rennsport.

7 „Gefällt mir“

Die einzige professionelle Antwort wäre das hier gewesen:

kannte ich noch nicht aber ein sehr kluger Kopf hat das schonmal alles zusammengefasst da es immer wieder drunter und drüber geht mit den Abkürzungen.
Damit hat Horst recht was aber nicht am Grundsätzlichem ändert. Denn ohne die Öffnung der SuC wird man keine „fremde Batterie“ am Tesla SuC Laden können​:wink:. Daran wird dann auch das SeC nichts ändern und ein SC braucht eh niemand ausser Jim Knopf…:crazy_face:

2 „Gefällt mir“

:joy::joy::joy: Ymmd
Sorry, Jürgen, des woa a aufglegta…

Das sehe ich anders sorry…

…und des is absolut OT genau wie sein Beitrag und die folgenden. :wink:
Nur Horst hat mit Humor geklärt.:+1:

Somit wer sich selbst immer gerne über andere stellt (wie Jim Knopf und andere hier), sich über die Helfenden lächerlich macht (obwohl klar ist, dass es hier kein Forum für Experten und kein Experten Chat ist) und zudem auch noch mit den Finger auf andere zeigt und dann noch OT eine persönliche Beleidigung ohne Ironie postet der sollte mal fragen ob er oder sie nicht eher hier falsch ist.

Helfen tut das niemanden. Weder dem TE noch dem Forum.
Es dient nur zur Befriedigung des persönlichen Egos.

Gute Schule und Erziehung findet sehr viel früher statt und einige haben hier weder das eine noch das andere genossen.

OT Ende.

3 „Gefällt mir“

Ja, passt schon…
War ja nicht beleidigend gemeint von mir und ich hab es als Spaß verstanden.
Ich hab mich über dich nie lustig gemacht und mir liegt es fern deine Thesen zu kritisieren.
Wenn er es ernst gemeint hätte (so glaub ich es und hoffe ich irre mich nicht) würde ich nicht darüber lachen.
Man muss ja nicht alles todernst nehmen.:wink:
So, jetzt wirklich Ende mit OT

1 „Gefällt mir“

Gibt es da irgend was genaues zu?

Es gibt auch hier in DE einige die arbeiten bereits daran…sobald ich da was weiß sage ich dir mal Bescheid. :+1: Näheres per PM…

1 „Gefällt mir“

Mal eine Frage an alle hat schon jemand den Akku bei Tesla gewechselt?

Sind nach dem Wechsel auch höhere Laderaten möglich oder ist der immer noch so langsam?

PS.
In der Spitze denke ich wird er wegen dem CSS2 Adapter nicht schneller sein. Aber wenn er 140kw länger hält wäre das ja auch Mal was.

1 „Gefällt mir“

An dieser Stelle nochmals der Link zur Umfrage bezüglich Lebensdauer S85 Akku. Besten Dank!
https://tff-forum.de/t/lebensdauer-hv-batterie-model-s-x-2012-bis-2016-prefl/160678

Das Jahr ist schon wieder zu 1/4 rum - hat noch keiner in DE/DACH nen Akku auf Eigenkosten tauschen lassen und hier irgendwo im Forum berichtet?

1 „Gefällt mir“

Nicht auf Eigenkosten aber die Anfrage bzgl. 90er Akku hat er gestellt. Antwort: keine da also kam ein alter 85er rein.

Es stimmt ich habe gefragt und die Antworten habe ich auch hier, in den von @niubee, genannten Thread rein geschrieben. Deshalb dort, weil es eine Fortsetzungsgeschichte war, deren Ende nur bedingt vorhersehbar war.
Zum Akku: Zuerst hieß es der Aufpreis wäre rund 10.000 € für einen Neuen (wenn der Alte kaputt ist und ich ein Garantiefall bin). Bei Dazzler, meinem besten Freund hieß es 21.000 € für einen Neuen, ohne dass seiner kaputt ist. Er ist außerhalb der Garantie und hat 500.000 km drauf. Aber auch das soll mittlerweile nicht mehr gelten…Aussage unseres „gemeinsamen“ Werkstattleiters in Graz:

„Es soll sich täglich, manchmal stündlich ändern, Sie haben kaum Akkus und müssen mit diesen sparen. Egal ob gebraucht oder neu“.

Inzwischen bin ich mit meinem neuen Akku ein wenig unterwegs gewesen, aber noch keine tausend Kilometer. Er „fühlt“ sich besser an, das sage ich nun ohne irgendetwas zu messen. Da mir mein „Gefühl“ auch gesagt hat, dass mit meinem „alten“ etwas nicht stimmt (und mir Tesla das Gegenteil beteuert hat), vertraue ich nun dem „Neuen“.

LGH

1 „Gefällt mir“

Danke für die Schilderung - ich hab den „Rest“ des Forums wenig verfolgt, daher nicht gesehen.
Puh - ich bin mal gespannt wie sich das entwickelt - vor allem ob wir in 2030 sagen ja, es war die beste Entscheidung den 85er weiter zu fahren - oder eben nicht.
Dir gute Fahrt mit dem „neuen“ der ja kein Neuer ist.

1 „Gefällt mir“

Für einen bei mir getauschten 85er Akku, stand vor 4 Jahren 36000€ ohne Märchensteuer auf der Rechnung. War ein Tausch von Tesla, also ohne Kosten für mich

Dürfte jetzt inklusive Mehrwertsteuer bei der Hälfte liegen.

Drittanbieter können das bestimmt noch günstiger.

Ich kenne keinen Drittanbieter :flushed:. In einen andren Beitrag hiess es vor wenigen Wochen einmal 13.000,–€ für einen aufgearbeiteten und knappe 21.000,–€ für einen 90er Akku, dann aber Neu.