Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wie weit kommt ihr im Winter ..?

Es gibt hunderte Profile, jeder fährt anders, es ist schön, dass wir alle elektrisch und CO2-frei fahren. Wo man am besten laden kann, muss jeder für sich selbst herausfinden, genauso, ob man CHadeMO oder 16,5 kW Lader oder SUC braucht… :smiley:

Dachte hier gehts um den Austausch von Erfahrungen. Sorry wenn ich mich getäuscht haben sollte. Der eine macht einen Thread auf, um in Deutschland mit einem 100er Tesla ca. 980 KM zu fahren und hat da enorme Hilfe erfahren. Dann kann ich mir ja den Thread, den ich nebenbei in Word schreibe über Ungarn Rumänien ins Klo spülen. Ich Depp hab 90 Emails zu gucken und schreibe ernsthaft einen Reisebericht fürs Tesla Forum… Danke für den Hinweis. Werde dann wieder vermehrt die Tesla Pussy Problem lesen und zwar nur lesen.

Euch alles gute. :sunglasses:

Solved. Erledigt.

Hier gibts ech kein Unterforum über Reiseberichte…

Reiseberichte und erst recht einer wie der von Dir zu erwartende sind auf jeden Fall erwünscht. Da die Rubrik fehlt würde ich an deiner Stelle einen neuen aufmachen. Und gerne Fotos. Anekdoten nicht vergessen [emoji106]

Meine echte Maximalreichweite kann ich nicht sagen. In 99% der Fälle fahre ich ca. 50km pro Tag und stecke Ihn Abends wieder an.

Meine Verbräuche werden im Tripzähler aber folgendermaßen angezeigt:

Diesen Winter bis dato: 247 wh/km
Seit dem letzten Laden (48km): 272wh/km
Total über alles, seit ich das Auto habe: 225wh/km

Fahrt in die Skiferien nach Vorarlberg: 297kw/100km :frowning: Und dies trotz „lässig“ und Vmax von 125km/h in CH und AT. Die Hügel hinauf bei 80 bzw. 60 hat keinen Unterschied mehr gemacht. Dazu wird etwa 1 bis 2% pro Tag entladen (war ich mir bewusst), während er in der Kälte steht. Dies hat mir nun die ganze Planung mit SuC durcheinander gebracht und ich muss an einer VKW Station teuer Zwischenladen, damit ich überhaupt noch zum SuC in Bregenz oder Schaan komme. Die Gesamtreichweite beträgt somit nur ca. 244km :frowning: bei meinem 85er.

Ganz ehrlich: Da wird wohl der nächste Winterurlaub wieder mit Verbrenner gefahren.

Winterurlaub mit einem E-Auto setzt viel Planung voraus, man muss wissen ob man Destination Charging bekommt, ist das geklärt, dann ist das Entladen von 1-2% kein Thema mehr. Als Tip Skiliftstationen haben immer öfters eine Ladesäule.

Hoffentlich bist du dann der einzige Gast :laughing:

Der Winter kann schon ernüchternd sein. Ich hatte vorgestern auch mal wieder so eine Fahrt, bei der ich keinen Elektro Skeptiker auf dem Beifahrersitz hätte haben wollen.
Habe am SuC St. Valentin auf 370km TR geladen, dann ab nach Wien Mariahilferstraße (Entfernung etwa 150km). Es hatte ein paar Grad unter Null und es war sehr windig. Fast die ganze Strecke Gegenwind. Gefahren ca. 120kmh, Verbrauch um die 289wh/km. Somit mit etwa 130 TR angekommen. Bei der Heimfahrt die gut 60km zum SuC St. Pölten schon etwas mulmig und dort mit 48 TR angekommen.

Im Sommer ist die selbe Strecke (St. Valentin - Wien Mitte) hin und retour in der Regel kein Problem.

Flachau Österreich, 18x Supercharger und 14x normale AC Säulen. Besser gehts kaum!
Und die AC Säulen sind auch noch mit Absperrhüttchen dauerhaft frei von Verpestern.

Wir gehen bei solchen Fahrten präventiv schon auf der Hinstrecke kurz am SuC aufs klo, oder trinken einen Kaffee. Auch im Sommer. Auf Kante fahren bringt nie was. Und bei Fahrgästen der non-electric Fraktion kann man dabei eindringlich zeigen das so eine Päuschen auch garnicht sooo weh tut, wie immer in der Sensationspresse dargestellt.

Also die Supercharger habe ich letzte Woche gesehen.

Aber wo sind 14 AC-Lader ?

7x Doppellolos.

Den Ausdruck kenne ich jetzt nicht.

Aber bitte in GE eintragen.

Genau genommen sind im Umkreis von 200 m, laut Going Electric noch ein paar mehr:

17 Stück plus ein paar CEE Dosen!!!

LGH

SIND EINGETRAGEN: LESEN; DENKEN; RECHERCHIEREN…DANN SCHREIBEN. Das ist die richtige Reihenfolge.

LGH

Ok, stimmt habe mich verdrückt. Ein Symbol nicht erwischt.

12x 11 kW beim Parkplatz Kabinenbahn Achterjet

Mein Sohn hat sieben Lolos, also 14 Plätze, gezählt. aber auch egal jetzt. Bei der Gelegenheit, nur 15 Min. am SuC haben wir ein schickes Hotel für den nächsten Urlaub entdeckt. Sehr schick dort, und die Rodelbahn Lucky ist auch hammer. Nur vom rauf gucken macht die schon Laune. :smiley:

Hier mal meine Werte:
S60D, Annahme 55kWh Nutzbar von meinem 60 kWh (75er), eingerechnet sind da die Verluste, geringere Kapazität bei Kälte, etc.
Der Tacho wird bei mir immer am Monatsende zurückgesetzt, daher die folgenden Werte
Monat / Verbrauch / daraus Resultierende Reichweite
11/17 / 224 / 245 km
12/17 / 238 / 235 km
01/18 / 225 / 245 km
02/18 / 225 / 245 km
Die Fahrleistung beträgt ca. 2.500 km im Monat
Davon 70% Langstrecke je 100 km mit 75 km Autobahn mit Tempomat bei 120 - 125 km/h, 5km Stadt und 20km Landstraße, Stadt und Landstraße was erlaubt ist.
Die restlichen 30% setzen sich fast ausschließlich aus Kurzstrecken von 1 bis 15 km zusammen.
Von den Temperaturen her war bis -10°C und Schneematsch/Regen/Schneeregen bei um die 0°C alles dabei
Wenn ich die je 100 km hin und zurück fahre, dann komme ich meistens mit einer TR-Rest um die 50km an, also kommen die oben von mir berechneten Reichweiten in etwa hin.
Nächste Woche soll es ja knackig kalt werden, mal sehen, was da Abends dann die TR-Rest ist.

Am WE bin ich aus dem Ski-Urlaub heimgefahren:
380,7 km mit lt. Display entnommen 70,7 kW aus einem 85er Akku mit 123.000 km (Bj. 2013)
Abfahrt: 99% und vorgeheizt, Ankunft: 0%
Die Langstrecke ist somit im Winter kein Problem!!! :smiley:

Dass auf der Kurzstrecke viel verheizt wird, ist ja logisch, aber nicht aussagekräftig.

Was ist das für ein Hexenwerk!
380 km im Winter mit einem S85 … wie geht das.
185 Wh/km.
Klima aus und 80 km/h @ Landstraße?