Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wie stellt man Tag u. Monat im Touchscreen ein?

hallo leute,

nach meinem gestrigen serviceterimin, bei dem - so wie ich es verstanden habe - wohl auch europäische software aufgespielt wurde, stimmen uhrzeit und datum im display nicht mehr. (hab´s erst daheim bemerkt…)
uhrzeit einstellen ist ja kein problem aber wie bekomme wieder den aktuellen tag und monat hin? es wird heute (samstag) ein ein freitag im Mai (May) angezeigt.

danke!

holger

Vielleicht ist die falsche Zeitzone eingestellt? Das dürfte nur über das Servicemenü umzustellen sein (ggfs. auch über Fernzugriff).
Selbst kann man diesbezüglich nichts einstellen.

Grüße

Eine falsche Zeitzone würde nicht den Monat Mai erklären.

Ich dachte eigentlich immer, dass Datum und Uhrzeit automatisch im Hintergrund synchronisiert werden. Also würde ich bis Montag warten und wenn es nicht passt Tesla kontaktieren

hmm… ich glaube nicht, dass ich in dem umfang online mit tesla verbunden bin, wie das bei dem model S der fall ist. mal abwarten…

Sorry du hast Recht, ist ja bezogen auf nen Roadster.
Hier bin ich raus, habe keine Erfahrungen diesbezüglich.

Nanu, im Roadster wird 4.Juli 2000 angezeigt !?!?
Wo stellt man das Datum ein, oder stellt sich das wieder von alleine?

Ich kann ja schlecht 172032 Mal die „Zeitzone“ eine Stunde weiter stellen.

Das kannst du nicht einstellen. Die Zeit kommt vom GPS und der Roadster hat leider das bekannte GPS Week Rollover Problem. Vermutlich war bei dir das VDS mal neu gestartet worden, danach tritt das Problem auf. Du kannst entweder im SeC ein Update machen lassen oder es selber versuchen.

Ausführliche Diskussion und Anleitung zum selber machen hier:
teslamotorsclub.com/tmc/threads … ue.163328/

Ok, ich habe es verstanden.
Roadster 2.5 + Stromausfall (z.B. beim Service) = Falsches Datum
Man braucht ein spezielles USB-Kabel für ein Update der GPS Firmware (oder man gibt dem ServiceCenter 550$)

Im TMC-Forum wird das selbstgebaute Kabel herumgereicht.
Hat jemand hier im Forum das Kabel schon gebaut?

Mein Roadster ist nach dem Austausch der 12V Batterie jetzt auch im Jahr 2000 angekommen. Ist jemand hier schon weiter mit der Kabel-Bastel-Lösung?

…das mit dem selbstgebastelten Kabel machen wir dann mal lieber nicht, wenn dabei ein VMS kaputt geht wird Ersatz extrem schwierig.
Die GPS-Antennen kann man anderweitig softwaremäßig updaten, da muß man nicht durch’s VMS gehen.

Wir arbeiten daran, dauert momentan Alles etwas länger…

Wir können die Garmin-Antenne jetzt updaten.

Nicht wie im US-Forum über das VMS, sondern direkt an der Antenne mit eigener Soft und Hardware.

Man könnt (…so wie‘s die Amis machen) die Garmin-Antenne theoretisch über den Bordcomputer flashen, diese bekäme dann aber eine Phantomspeisung über die Programmier-Hardware, diese 5V könnten aber theoretisch VMS oder Switchpack beschädigen und darauf wollen wir‘s nicht ankommen lassen.

Für‘s Update muß das fahrerseitige Vorderrad abgebaut und ein Teil des Radhauses demontiert werden, dahinter befindet sich die Steckverbindung zur Antenne.

Unsere (Mars Orbiter Pieces&Services GmbH) Soft- und Hardware bzw. Kabel befinden sich noch bis ca. Ende April/Anfang Mai bei Schrottix, wer also im südlicheren Teil des Landes wohnt und das Update mit einer netten Ausfahrt verbinden möchte, setzt sich bitte mit Schrottix in Verbindung.
Danach kommen Kabelsatz und Hardware zu mir (uns) nach Melsungen.

Wenn die Corona- Beschränkungen es wieder erlauben, werden wir das auch Ranger- mäßig anbieten oder man könnte sich irgendwo treffen (?).

Aufgepasst:

Bei manchen (wenigen) Fahrzeugen wird das etwas aufwendiger, nämlich dann, wenn irgendwann mal die Garmin-Antenne nicht mehr funktionierte oder Kontaktprobleme hatte und die Steckverbindung wegen gammeliger Kontakte rausgeschnitten und die Kabel direkt verbunden wurden - dann nämlich muß ein bischen improvisationsmäßig vorgegangen werden. Aber die davon Betroffenen werden‘s wissen, denn sie waren deshalb schonmal z.B. beim Freundlichen. Wer sicher gehen will kuckt vorher selber nach.

Kostenpunkt für das Upgrade bei originaler Steckverbindung € 300,- incl. Steuer bzw. bei Mehrarbeit plus Aufwand.
Von jedem über das Forum generiertem Auftrag für’s Upgrade gehen € 20,- an den TFF-e.V.

Bleibt gesund und haltet euern Roadster fit :wink:

Den Ranger-Service werde ich dann doch gerne in Anspruch nehmen :smiley:

Jetzt habe ich bei allen meinen Roadstern das Update gemacht ( verschiedene Methoden ).

Leider hat warden_clyffe Recht mit der Annahme das VMS zu gefährden.

Habe es wieder hinbekommen, aber der Schreck hat gesessen.

Somit haben alle Wege des Updates gewisse Stolperfallen.

Der beste Weg ist der durch das Radhaus, da warten lediglich mechanische Probleme.
( Übel war wegen verrosteter Schrauben das ganze Radhaus ausbauen ).

Die grundsätzliche Frage: Warum überhaupt das Update ?
Relativ einfach, durch das falsche Datum im GPS sind die Logfiles wertlos und somit die Fehlersuche extrem erschwert bzw. unmöglich.

Ich habe gestern auch Mal den Stick angesteckt.
Ergebnis war die übelsten Fehlermeldungen und „—“ als Restreichweite.
Zündung an : keine Reaktion
Na toll so eine …!

Dann erstmal Schlüssel wieder raus tief Luft holen und dann ging es zum Glück wieder.

Ja ich werde das Update auch machen und bis dahin die Software in Ruhe lassen.

Viele Grüße

äh…ups. da hab ich wohl ein wenig zu lange das TFF nicht mitgelebt.

der mischa @ all -> back now

ich dachte an mein eigenes Einzelschicksal. da ich eh grad in der 5v programmierecke unterwegs bin schaue ich mir das die Tage mal genauer an. Wie damals beim OVMS decke ich gern NRW als supportstützpunkt ab. oder wir entwickeln gemeinsam ein ota?

lg der mischa (gerade mit offenem Radhaus ((incl. verrosteter Schrauben)) vorne rechts.

GPS Update geht jetzt auch ohne das vordere linke Radhaus oder irgendwas Anderes zu zerlegen, Tool ist da, Update jederzeit machbar, auch im Ranger-Einsatz irgendwo auf dem Parkplatz (Dauer max. 15 Minuten).

Das tönt super! Machst du mal eine Rundreise durch Deutschland, verbunden mit einem Roadster Treffen um alle zu Updaten.

@warden_clyffe: Wenn Du im Ruhrgebiet unterwegs sein solltest, melde Dich gerne vorab bei mir. Aktuell zeigt mein Roadster noch das richtige Datum an. Er war aber auch lange nicht stromlos.

Sonst komme ich in den nächsten Monaten mal zu Euch. Dann kannst Du auch einen Blick auf das PEM werfen.

Hi Thorsten,
ich bin kommenden Mittwoch im Ruhrgebiet und tausche bei einem Roadster die PEM. Danach wollte ich, wenn’s zeitlich noch klappt, zwei andere Roadster-Fahrer treffen wg. Update, das wird dann zeitlich langsam eng, wenn wir noch mal bei Deiner PEM unter den Deckel kucken würden aber Update könnte evtl. klappen.
Ansonsten Termin bei uns…

Wenn es zeitlich passen sollte, schreib mir gerne ein/zwei Tage vorher eine Nachricht.

Falls nicht ist das auch kein Problem. Vielleicht kannst Du mich sonst bei der nächsten Tour ins Ruhrgebiet mit einplanen oder ich komme bei Euch vorbei.