Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wie schnell reagiert euer Auto wenn ihr die App aufmacht

Hallo Zusammen,

mich würde mal interessieren wie schnell Auto durchschnittlich online ist wenn ihr die App öffnet.
Wichtig: Natürlich ohne Wächter, also wenn er im Tischschaf ist und per SMS geweckt werden muss.
Gut wäre ohne WLAN, mit WLAN geht immer schneller.

Ich denke das alles unter 10 Sekunden nicht zählt, da das Auto dann Online war.
(Wächter, Lädt, gerade abgestellt, etc)

  • immer unter 10 Sekunden
  • 10-30 Sekunden
  • 30-60 Sekunden
  • 1-2 Minuten
  • 2-3 Minuten
  • 3-6 Minuten
  • 6 Minuten und Länger

0 Teilnehmer

  • Baujahr bis 2017 (kein Facelift)
  • Baujahr bis 2017 (kein Facelift + MCU Upgrade)
  • Baujahr ab 2017 (mit Facelift mit MCU1)
  • Baujahr ab 2017 (mit Facelift + MCU Upgrade auf MCU2)
  • Baujahr ab 2018 (MCU2 ab Werk)

0 Teilnehmer

freue mich auf eine Antworten.

Ganz genau kann ich es leider nicht sagen, da mein S85 seit Sommer 2018 im Carport keinen (ausreichenden) Mobilfunkempfang hat und somit nicht per SMS geweckt werden kann.

Ich glaube, mich aber daran erinnern zu können, dass es teilweise etwas über 30 Sekunden gedauert hatte, bis er nach dem Aufwecken aus dem Tiefschlaf über die App erreichbar war.

Ohne Mobilfunkverbindung kann ich das Fahrzeug auch nicht per App aufschließen, da diese Funktion nicht über das Internet an das Fahrzeug geschickt wird, sondern ausschließlich über Mobilfunk. (Aussage des Tesla-Rangers, welche auch das Fahrzeugverhalten in meinem Carport widerspiegelt. Bei ausreichendem Mobilfunkempfang kann ich das Auto per App aufschließen und starten.)

Wenn das Auto das ganze Wochenende lang im Carport stand, kann ich am Montag Morgen noch nicht einmal die Klimaanlage einschalten, da das Fahrzeug im Tiefschlaf ist und nicht per SMS geweckt werden kann.
War ich jedoch am Wochenende mit dem Auto unterwegs, kann ich am Montag Morgen in wenigen Sekunden die Klimatisierung einschalten, da das Auto im WLAN ist.

1 „Gefällt mir“

Diese Frage kann niemand absolut beantworten. Die Zeiten variieren extrem

1 „Gefällt mir“

Mein Auto pennt innert weniger Minuten… zumindest für die App. Aufwecken dauert im Schnitt etwa 4 Minuten.
Ganz toll wenn man schnell was im Laden holen will und dann mittels Herbeirufen erst mal neben dem Auto warten darf…
War aber bis vor knapp einem Monat deutlich schneller….

1 „Gefällt mir“

Komplett unterschiedlich.

Mir geht es nur um den Durchschnitt. Die bei Tesla meinten 6 Minuten sind total normal. Wenn es mal warum auch immer lange dauert, ist ja ok. Aber unter 3 Minuten geht bei mir nix.

Lösungsvorschlag von Tesla: Wächter anlassen, bleibt das Auto Online.

Meine Antwort: 24 Stunden am Tag ca. 200-400 Watt Verbrauch bei 26ct/kwh müssten 40-80€ im Monat sein.
abgelehnt.

Aussagen von Tesla-Mitarbeitern sind mit Vorsicht zu genießen, erst recht, wenn es um „Probleme“ geht.
Da werden Probleme als „Normal“, „It’s not a bug, it’s a feature“ oder „Works as designed“ beschrieben.
Gehst du in ein anderes ServiceCenter, bekommst du plötzlich „Oh, das darf nicht sein. Ein Mitarbeiter schaut sich das mal genauer an.“ zu hören.

Alles über 60 Sekunden würde ich als „deutlich zu lange“ einstufen. (Sofern das Auto Mobilfunkempfang hat, aber dafür kann das Auto und Tesla ja nichts.)

Wenn es bei dir immer >3 Minuten dauert, dann prüfe mal, ob dein Tesla an dem Stellplatz ausreichend Mobilfunkempfang hat.
Wie ich oben schon geschrieben hatte, hat mein Tesla im Carport gar keinen Empfang.
Stelle ich ihn aber in die Hofeinfahrt nahe der Straße, könnte ich unter Umständen so gerade eben ausreichend Empfang haben.
(Unser Wohngebiet ist „erst“ 2014 erschaffen worden. Man kann ja von den Mobilfunkbetreibern nicht erwarten, dass sie es in 7 Jahren schaffen, mal ein paar Antennen neu auszurichten, damit das Gebiet mit „ausgeleuchtet“ wird.)

Mein S, BJ´17 ist da relativ schnell. Meist unter, manchmal knapp über 10 Sekunden.
Egal ob mit oder (leider meistens) ohne WLAN.
Das S meines Vaters BJ`19 braucht da gefühlt eine Ewigkeit und liegt bestimmt bei 30 bis 60 Sekunden, manchmal auch mehrere Minuten mehr.
Ich habe daher den Eindruck, das MCU1 fixer ist, als MCU2!
Da ist aber nur meine reine Spekulation aufgrund zweier Fahrzeuge.

:thinking:
Dabei heißt es doch überall, dass die MCU2 viiiieeeel schneller als die MCU1 ist.
Abgesehen von dem eMMC-Problem der MCU1 haben einige nur aufgrund der besseren Performance ein Upgrade auf die MCU2 machen lassen.

Hat sich zwischen MCU1 und MCU2 etwas bei der Art des Aufweckens und/oder der Mobilfunk-Konnektivität und/oder der SMS-Verarbeitung geändert, dass zu so einem zeitlichen Unterschied beim Aufwecken führen kann???

Bei der 2er ist irgendwas seit einigen Updates im Argen dass er auch beim Einsteigen und los fahren erst mal minutenlang keinen Empfang hat. Das kam bei mir am 16.9. mit der 2021.31.10. Seit dem is es zum :face_vomiting:

1 „Gefällt mir“

Ich habe „bis 2017 mit Facelift MCU1“… das gibts nicht zum auswählen

Also so lange dauert es bei mir nur in Ausnahmefällen. Meistens ist in 5-20 Sekunden die Verbindung da.

1 „Gefällt mir“

Auch wenn er im Tiefschlaf war?
Es geht hier ja nicht darum, wie lange es dauert, wenn er weniger als 24h in Ruhe gelassen wurde, sondern wie lange es dauert bis er per SMS aus dem Tiefschlaf geweckt wurde.

1 „Gefällt mir“

Afaik schläft das Auto nie über 24h lang, weil es 1x täglich einen Selbstcheck durchführt und dafür kurz wach sein muss.

Bitte korrigiert mich falls ich das falsch verstanden habe.

Von wo stammt denn diese Aussage? Habe ich noch nie von gehört oder gelesen.
Umgekehrt habe ich aber schon gelesen, dass das Auto nach 48h in einen extremen Tiefschlaf geht und somit den Standby-Verbrauch (Vampire Drain) fast bis auf 0 reduziert.

Keine Ahnung. Hab es auch schon öfter gelesen. Deshalb habe ich darum gebeten, dass man mich korrigieren möge, weil ich die Info eben nicht direkt aus dem Handbuch habe.

Deine Aussage zum Tiefschlaf stimmmt meines Wissens genauso. Das Auto geht nach längerer Zeit in einen Tiefschlaf. Es wacht aber trotzdem immer wieder aus verschiedensten Gründen aus dem Tiefschlaf auf. Um die 12V zu checken, um Updates zu checken, etc.

Wie auch immer. Mein Auto pennt seit Montag Vormittag, jetzt ist Donnerstag Nachmittag.
16 Sekunden

Vielleicht haben wir beide Recht:
Das Auto macht regelmäßig Selbsttests. Wenn es dafür aber aus dem Tiefschlaf aufwachen muss, geht es anschließend direkt wieder in den Tiefschlaf zurück, anstatt noch etwas wach zu bleiben.

Manchmal erwische ich auch die Zeit das er in ein paar Sekunden steuerbar ist. Aber oft ist es auch so (seit Februar) das wenn ich die App aufmache ich 3-6 minuten warten darf.
Wenn ich mich in der Zeit direkt ins Auto setze ist sogar das LTE Symbol durchgestrichen. Somit kann ich erst nach 3-5 Minuten nach Fahrtbeginn das Ziel im Navi eingeben und Musik hören.

Habs jetzt auch wieder zum X-tem mal probiert, Kontakt zum Auto in der Garage mit der App zu bekommen. Da baut sich auch nach > 6 Minuten nichts auf. Liegt wohl daran, daß die SMS im Auto gar nicht ankommt. Dies ist aber gefühlt erst seit ein paar Monaten so. Früher hatte ich gar keine Probleme.
Wecke ich das Fahrzeug allerdings mit dem Schlüssel auf, so ist die Verbindung sofort da.
Wäre möglich, daß die Mobilfunkverbindung zum Fahrzeug in der Garage nicht klappt. Der Wagen ist dort dauernd am WLAN. Schalte ich WLAN ab, so ist über LTE auch ausreichend Signal vorhanden.
Bei mir ist bei Verlassen der Garage aus der Zone des WLAN LTE auch sofort verfügbar. Auch wenn ich unterwegs bin, habe ich nur sehr selten erlebt, daß LTE nicht sofort zur Verfügung stand.
Ausserhalb des Hausbereiches gelingt es mir auch meistens, das Auto per App aufzuwecken.
Welchen Roaming-Partner in Deutschland benutzt Tesla eigentlich für Mobilfunk? Ich habe noch die erste SIM drin und so weit ich mich erinnern kann, handelt es sich um einen Betreiber aus NL.
Früher hat das Roaming mit dem deutschen Telekom-Netz stattgefunden. Dies konnte man daran erkennen, daß alle Verbindungen weg waren, wie es einmal vor vielen Monaten einen flächendeckenden Ausfall bei der Telekom im Mobilfunknetz gab.

Gibt es nicht irgendwo eine Liste wo drauf steht welches Baujahr welchen Mobilfunk Betreiber verbaut hat?