Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Weshalb hat Tesla dieses Problem bei der Übergabe

Natürlich haben die Spaltmaße was mit Qualität zutun. Wenn es so einfach wäre dies abzustellen warum macht das Tesla nicht? Ob es mich als Benutzer am Ende stört ist ja eine andere Sache.

Was sagt ihr wenn euer Elektriker die Wallbox schief an die wand hängt? Ist das auch okay?

Danke für die Antwort. Ich finde es gut, dass du dazu Stellung nimmst und es ist nur menschlich, sich auch mal Luft zu machen. Alles gut also.

1 „Gefällt mir“

Das erste Bild in blau schaut weniger schlimm aus als das zweite in weiß. Wichtig ist halt, dass nichts schleift und streift und korrodieren kann. Mir ist ein Spaltmaß mal etwas zu groß lieber, dafür in den Zwischenräumen oder Blechkanten dicke Wachssuppe, die alles versiegelt. Irgendwann ist jedes Auto alt, nach vier Jahren spätestens. Da schaut man einfach nicht mehr hin. Aber man schaut an Stellen hin, wo der Rost kommt, Scheuerstellen sind etc.
Ich kann aber gut verstehen und es ginge mir sicher auch so, dass wenn man mit kindlicher Freude (ich hätte eine) zum neuen Auto kommt und sieht, dass die Hobbyschlosser das Auto bauten. Auch ist mir klar, dass man dann auch auf die inneren Werte schließt und sich denkt, was ist da wohl sonst noch alles so gebaut, nur sehe ich es nicht.

Dem schließe ich mich an!

Die Qualität soll ja schon besser geworden sein über die letzten Monate. Wenn man so in den Auslieferforen schaut, gibt es kaum noch jemanden der die Verarbeitungsqualität oder Spaltmaße bemängelt.
Die haben jetzt eher andere Probleme :wink:

Das blau Bild ist sehr interessant… sieht bei mir genauso aus. Klappe steht ca. 4-5 mm zu hoch…alle anderen M3 die auf dem Hof standen sind einwandfrei. Morgen habe ich den nachbesserungstermin in Stuttgart… bin sehr gespannt auf das Resultat

1 „Gefällt mir“

Toyota? Wird entweder überwertet oder die anderen sind noch schlimmer:
Wasserpumpe und Bremsen defekt (Garantie), Radlager schon 4 Stück trotz schonender Fahrweise, 1 Feder gebrochen und Rückrufe gab es auch einige beim Prius2 (meiner hat 255tkm) - mehrmals die Lenkung z.b. und die knackt heute noch genauso, die Durchrostungsgarantie Toyotas ist nicht das Papier wert, denn der Lack der Motorhaube wirft zwar Blasen aber ein Loch gibts nicht, Kulanz auch nicht.
Bei 200tkm hat die DriveUnit angefangen Geräusche zu machen (Wicklung war verschmort) - nur ein Wechsel in Eigenregie war noch ökonomisch machbar.

Ich habe mir den Spaß gemacht und die Werkstattrechnungen von damals rausgesucht, auch die 0km-Reklamationen - mit dem Prius war bei den 25tkm Stand/2a wie jetzt beim Model 3 schon ein halbes Dutzend mal unnötig in der Werkstatt (ohne das Gefühl zu haben ein Montagsauto erwischt zu haben)
– mit dem Model 3 erst 1 mal: Zum abholen der Winterräder.

Nach vorne schauen!

Tatsächlich sieht mein MX überwiegend so aus, wie auf deinen Bildern dokumentiert. Mir ist es auch tatsächlich so egal, dass es mir nichtmal selber aufgefallen ist. Mich hat ein Entwicklungsingenieur von der Audi Motorentwicklung darauf aufmerksam gemacht. Er vertrat die Ansicht, dass man bei Audi „so etwas“ niemals ausliefern würde. Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass ich gerade ein Fahrzeug aus seinem Konzern seit über einem Jahr stillgelegt zuhause rumstehen habe, weil die Abgasbehandlung überwiegend nicht funktioniere.
Mir ist es wichtig, dass das Auto zuverlässig funktioniert, solange nichts klappert bzw. keine Windgeräusche entstehen, ist mir das Blechkleid wurscht. Ich wasche das Auto ca. sechs- bis achtmal pro Jahr und bin täglich damit mit dem Hund im Wald. Zum Teil kann man in den Spalten Kartoffeln pflanzen :crazy_face:

4 „Gefällt mir“

Eins muss ich ja mal loswerden!
Ich habe vor 4 Jahren einen Neuen VW Passat GTE bekommen, und habe auch NICHT perfekte Spaltmasse!!!
Da habe ich vor Tesla aber auch nicht drauf geachtet?! Das Gesamtbild ist einfach super!!!

Bild|666x500

1 „Gefällt mir“

Ach ja alle Chrom leisten mussten ausgetauscht werden!! sind alle nach 1 Jahren Matt geworden. Gottseidank auf Garantie!

1 „Gefällt mir“

Weil das Hobby vom Fugen-Ferdl dem Elon am Ar… vorbeigeht?:man_shrugging:t2:

6 „Gefällt mir“

Ja schon. Aber es kommt immer wieder dieses Thema. Wenn man es abstellen würde, wäre es ein Kritikpunkt weniger.

Aber besser ist es auf jeden Fall geworden und mir war es auch nie so wichtig.

1 „Gefällt mir“

Und warum? Weil es das einzige ist, was diese Leute haben. Natürlich könnte man es ihnen nehmen. Und es wird ihnen auch genommen. Aber sollte man wegen Spaltmasse andere Dinge bei denen man die Nase vorn hat vernachlässigen? Ist es das wert? Ich glaube nicht. Ich wuaste worauf ich mich einlasse. Und mein Model 3 ist einfach nur geeeiiil. Absolut die Nummer 1 für mich.:heart:

Gerade eben mal kurz rein gesetzt. Und es war wieder um mich geschehen.

4 „Gefällt mir“

die da wären? Nur ein Stichwort, reicht mir. :smiley:

Bei VW (Audi, Skoda alles das selbe) haben sie glaube ich ganz andere Probleme als die Spaltmaße. Seit Updates sollen die Autos saufen, dafür schlechter laufen… was man so liest und hört. Ich hatte bei meinem Audi quasi ein Bestellabo auf Vorderradquerlenker, Hinterradbremsscheiben und Luftmengenmesser. Die Teile konnte man bestellen wie das regelmäßige Tanken. Vorsprung durch Technik…so muss Auto gehen. … :rofl:

2 „Gefällt mir“

Genau das meinte ich in meinem ersten Statement hier. Keiner schaut im Autohaus eine Stunde sein neues Auto an. Außer bei Tesla. Das zu ergründen obliegt diesem Fred.

1 „Gefällt mir“

Ja, weil sich die Leute verrückt machen.

Und ein weiterer Punkt, viele Leute sind dabei die sich vorher nie einen Neuwagen Bzw. ein so teures Auto gekauft haben. Bei mir ist es das gleiche, hätte für ein anderes Auto niemals so viel Geld ausgegeben.

2 „Gefällt mir“

Bei mir das selbe. 18000 Euro war bei mir die Obergrenze, habe immer nur gebraucht gekauft. Hatte aber trotzdem Luxuskarren. Gebraucht geht das immer.

BMS funktioniert noch nicht so richtig bei den neuen LFP Akkus. Ist so ähnlich wie mit den Spaltmaßen. Die einen stört es, die anderen nicht.

Ich glaub nicht