Wer hat Erfahrung mit der Aufbereitung seines Lederlenkrades!

Hallo,

ich fahre ein Model S BJ 11/2013.
nach mehrmaligen Versuchen mein altes speckiges Lederlenkrad zu reinigen ist das Lenkrad in kürzerster Zeit so speckig wie es davor war.
Ich konnte mir ein neues Lenkrad besorgen, die Haptigkeit ist natürlich ganz anders.
Schön matt und griffig und das bleibt auch so.
Ich glaube dass eine Reinigung eines alten speckigen Lenkrades nur kurzfristig die Optik verbessert.
Wie ist eure Erfahrung ?

LG Manni

1 „Gefällt mir“

Stell doch Mal 2-3 Bilder ein.

Wenn es wirklich nur dreckig ist, dann reicht gründliches reinigen (aber bitte mit passendem Reiniger). Damit es nicht so schnell wieder verdreckt, versiegeln und pflegen.

Das Lederzentrum kann ich sehr empfehlen

Moin, ich habe auch ein sehr speckiges Lenkrad bei einem anderen Wagen gehabt. Koch Chemie All Purpose Reiniger in entsprechender Konzentration mit einer Sprühflasche auftragen und abreiben. Leder war danach wieder schön matt!

Vorher das Dashboard dahinter ordentlich mit einem Handtuch abdecken!

Schau dir mal das Lederset von Colourlock an. Da holst du schon viel mit raus, aber matt wird es nicht mehr.

Das ist quasi der Evergreen in der Autopflege-Scene: COLOURLOCK Glattleder Pflegeset mit Leder Protector - Glattleder | Lederzentrum - Spezialist für Lederpflege, Lederreparatur, Beratung

Danke für die Infos :slightly_smiling_face:
Aber ich merke ein neues Lederlenkrad ist auf längere Zeit viel beständiger.
1 mal im Jahr reinigen und mit einer Lederpaste versiegeln.
LG Manni