Wenn es rumpelt: Swaybar Links / Pendelstützen

Hallo Zusammen:

wenn bei Eurem Model S auch mal ein tiefes rumpeln auftritt, wenn man über Kopfsteinpflaster, Speed Bumps oä fährt, oder wenn man schräg mit Lenkwinkel in eine Einfahrt mit kleiner Bordsteinkante fährt:

Die Swaybar Links rufen solche Geräusche hervor, wenn sie hinüber sind.
Und die sind für kleines Geld (30 Euro pro Stück) zu erneuern, bevor man Dämpfer etc neu machen lässt.

Das kann man beim Räderwechsel mit erledigen und gut in der heimischen Garage machen.

Bitte beachten:
Paarweise wechseln li/re.
Gewindebolzen vom Kugelgelenk mit Torx oder Imbus sichern
Anzugsmoment von 70Nm.
Mutter ggf mit Kleber sichern.
Achja: und das Fahrzeug muss vorne links und rechts gleichzeitig angehoben/aufgebockt werden, damit keine Spannung auf den Pendelstützen ist.

Danach kann man dann wieder gut in den Sommer starten, ohne dass es vorne unten rumpelt…

Bilder folgen…

3 „Gefällt mir“

Ich füge noch hinzu, bei anziehen muss die Gewindestange gekontert werden. Und domlager gab es im Model S nie. :wink:

Was ist denn eine Swaybar? :flushed:

2 „Gefällt mir“

Die swaybar, welche zu deutsch einfach „stabilisator“ genannt wird, minimiert über die Pendelstützen (umgangssprachlich: koppelstange) die Rollneigung des Fahrzeuges bei Kurven Fahrten.

Hier wird die genau Funktion schön erklärt:

Hier die Bilder von dieser kleinen aber wirksamen Reparatur

Hier die neue Koppelstange an Ort und Stelle:
Bild Bild

Und hier die alte Variante im Fahrzeug.
Bild