Welcher Akku für ca. 230km täglich und 80-20% SoC Bereich?

Hallo zusammen.

Ich suche aktuell zusätzlich zu unserem MS (90D) ein MX als 7-Sitzer um unsere 50TKM p.a. etwas besser verteilen, unsere PV-Anlage besser ausnutzen und auch mal die ganze Familie am Wochenende mitnehmen zu können.

Auf dieser Suche habe ich ein MX 90D gefunden das bei 88% SoC eine TR von 318km angezeigt hat. Mein MS zeigt bei dem SoC 372km an. Natürlich ist mit klar, das das MX einen höheren Verbrauch hat und somit bei gleichem Akku auch die Reichweite nicht identisch sein kann.

Allerdings frage ich mich jetzt ob der 90er dann der richtige Akku für uns ist? Der Wagen wird täglich ca. 230km gefahren. Das passt wunderbar in den 80-20er Bereich, sprich mit 80% SoC geht’s morgens los und Abends rollt er dann wieder mit um die 20% SoC auf den Hof.

Wenn ich mir das umrechne, dann müsste ich bei einem MX90D vermutlich mit 90% los um mit ca. 20% wieder Zuhause anzukommen, richtig? Ein 75er müsste ich vermutlich sogar auf 100% aufladen um dann Abends noch mit 15-20% auf den Hof zu rollen, oder?

Am sinnvollsten müsste dann ja eigentlich ein 100D sein, aber das schränkt die Verfügbarkeit noch weiter ein, da dummerweise die 7-Sitzer ja eh schon selten genug sind.

Was sagen die MX Erfahrenen? 75, 90 oder 100 - Welcher wäre hier der sinnvollste?

Danke und Gruß,

Andreas

P.S.

Ach ja, leider sind unterwegs so gut wie keine Lademöglichkeiten. Ein Aldi auf der Strecke hat eine 11kw Box (die meistens von irgendwelchen PHEVs belegt ist) und der nächste SuC würde ca. 20km Umweg kosten.

Also ich würde besonders auf den Winter gesehen den großen Akku nehmen. Ich habe den Performance und im Winter bei normaler Fahrweise so 350-400 km mit einem ganzen Akku. Sprich genau dann die Range die du suchst von20-80 %. Außer du fährst sehr sparsam aber dann kann ich dir nicht helfen weil ich einfach zu gerne Gas gebe :rofl:

1 „Gefällt mir“

Warum nur 20-80? Das sind nur 60 % vom Akku?
10-90% sind auch gar kein Problem

2 „Gefällt mir“

Vor allem wenn du nach der Fahrt gleich wieder einsteckst…

Ich meine ich hätte das irgendwo gelesen das 20-80 besser für den Akku wäre als z.B. 100-40 oder 65-5.

Daher versuche ich das jetzt immer (soweit möglich) einzuhalten. Zukünftig würden die beiden dann im Wechsel gefahren, sodass einer immer tagsüber an der PV-Anlage nuckeln kann :sunglasses:

Naja, bezüglich Fahrweise. Das MS liegt im Schnitt bei 185Wh/km, also ziemlich im „Normalbereich“, daher würde ich das jetzt auch beim MX so vermuten. Natürlich, wenn die A6 mal frei ist dann lässt man das MS auch mal laufen, aber wann ist das schon mal der Fall :joy:

Ich fahre auch den P100D und „ohne“ Lademöglichkeit unterwegs, wären unvorhergesehene Umleitungen schon doof. Ich fahre eine ähnliche Strecke (fast nur Autobahn) gelegentlich und bin froh, einen SuC unterwegs zu haben.
Ist aber locker mit vollem Akku zu schaffen. Bei ca 80% geladenen Akku in dieser Jahreszeit kann ich gut ~140 km/h
(davon ca 30km NL mit Tempolimit 100-120 je nach Tageszeit) ohne laden entspannt fahren. Im Winter sieht das allerdings anders aus, aber du bist ja erfahren :+1:t2:Viel Erfolg :four_leaf_clover:

Hallo,

Ich würde nur den 100 Accu nehmen, es sei den du willst den Wagen zeitnah wieder abgeben, und selbst da würde ich es mir mehrmals überlegen.

Das mit den 80-20% wird immer gerne genommen, gerade von ServiceCentern, die Verkäufer sagen gerne 90-10%.

Es soll wohl aber ehr an der Accu Version hängen, und die frühen Accus sollen ehr im Bereich 80-20 genutzt werden.

Wenn Du im Winter mit 20% ankommst und dann noch über Nacht stehen lässt geht er unter 20%. Uns wurde bei der Übergabe damals 20-90% genannt, das wurde auch handschriftlich notiert von dem Tesla Mitarbeiter, ob im täglichen dan 80% oder 90% ist mir egal, über 90 kam mal die Meldung früher das man das nur auf Langstrecke machen soll und wenn man sofort los fährt, bei unter 20% geht halt einiges nicht wie der Wächtermodus.

Warum ich den größeren nehmen würde, der Ladenhüter und damit die vollladezyklen sind weniger. Im Winter geht der Verbrauch gut hoch, und z.b. bei uns auch aktuell im Sommer, dieses Jahr bei 130 Autobahn 300 wh bei molligen 32 Grad draußen, bei 22 grad etwas weniger laut Anzeige, real kommt man dann keine 300 km weit. Kommt dann noch ungünstiges Wetter wie Regen oder Wind hinzu ist es traurig.
Das Problem ist man weis nicht was Tesla an der Software Schraube dreht, letztes Jahr hatten wir 65 wh weniger Verbrauch und im Sommer haben wir 400 km leicht geschafft auf gleicher Strecke.

Dazu kommt das der 100er Accu eine bessere Schnellladekurve zu haben scheint, er bleibt recht lange über 100 kw und kommt bei etwa 70% Accu noch auf 70 kw Ladeleistung wenn es nicht zu heiss ist, was auf Langstrecke einiges aus macht.

Daher würde ich nichts kleineres nehmen, zumal bei einem Verkauf später man auch nach Mitbewerbern und Reichweite schaut und da sind die kleineren Accus in dem Bereich leider einfach dann schlechter.

Wenn du ihn zuhause nach der Fahrt ansteckst, warum solltest du nicht bis 10% runterfahren können? Ich denke auch nicht, dass ein Laden bis 90% bei Baujahren ab 2017/2018 ein Problem darstellt. Das wollen eigentlich nur die 85er MS nicht (Kühlmittelpumpe). Schaden tut es dem Akku nicht, das halte ich für Unsinn.

Ich habe selbst kein MX, aber ich hatte einen XP100 5 Wochen als Servicefahrzeug (2018er). Der hatte eine TR von 390km (hohe Degradation) und bei meiner Fahrweise (MS75D 13-15kWh im Sommer, 17-19kWh im Winter) 22-24kWh/100km.

Der 90er ohne P sollte mehr TR haben als dein avisierter. Das müssten jetzt aber die entsprechenden Fahrer besser wissen.
20-80 sollte sich trotzdem bei 230km im Mittel ausgehen. Im Winter dann eher 10-90.

1 „Gefällt mir“

Besten Dank für eure Antworten.

Ich denke das der 75er wohl raus ist. Ich habe das mal mit ABRP für alle 3 Akkus durchgespielt und nur die beiden größeren haben die Stecke ohne Nachladen geschafft.

Mit dem MS hat es im Winter ganz gut mit 90-20 geklappt, im Sommer passt 80-20 noch immer trotz mittlerweile 140TKM auf dem Akku. Abends wird immer angestöpselt um für den nächsten Tag wieder fit zu sein.

Ich hätte halt gerne etwas Reserve, da die Stecke für die eine oder andere Überraschung gut ist. Staus und Umleitungen sind da halt fast an der Tagesordnung. Bei dem Schneechaos Ende April Z.B. war ich froh das ich eigentlich eher zufällig in der Mittagspause beim Aldi noch was nachgeladen hatte, sonst wäre es echt knapp geworden auf Grund der Umwege bedingt durch die vielen gesperrten Straßen hier bei uns im Odenwald.

Also wenn es finanziell passt, dann wird es ein 100er am liebsten als 7er, ansonsten ein 90er, im ungünstigsten Fall als 6er.

Hallo,

Du hast geschrieben Du möchtest per PV Laden, wenn Du abends ankommst und ansteckst, wieviel PV bekommst Du den da noch. Wenn Du wirklich das so abwechselnd machen willst, wird er abends mit 20% oder weniger abgestellt und fängt erst am nächsten Tag an zu laden wenn PV Überschuss kommt. Und je nach Grösse der PV wird das im Frühjahr und Herbst knapp von Winter spreche ich erst garnicht oder den erwähnten Überraschungen.

Hallo Nobody,

natürlich steht er dann über Nacht. Macht das MS auch grade (bin grade erst nach Hause gekommen mit 23% Rest bei 82% heute morgen). Morgen ist frei und da kann er in Ruhe an der 23kwp Anlage laden.

Im Herbst soll der Anbau fertig sein, dann kommen noch mal 7kwp dazu. Daher sehe ich das mit dem Überschussladen recht gelassen, selbst wenn es im Dezember und Januar nicht reicht.

Wie gesagt, wichtig ist das die 230km verfügbar sind, denn auf einen Ladestopp nach einer 12 Stunden Schicht hat keiner Lust.

Gruß,

Andreas

Hallo zusammen.

Am 01.08. habe ich unser „neues“ MX90D bei Tesla in Duisburg in Empfang genommen.

Verbrauch ist für die Masse an Auto ganz OK. Morgens geht’s mit 90% los und Abends rollt das MX mit 28-33% wieder auf den Hof. Das eine Drittel BAB der Strecke ist dabei entscheidend :laughing:

Ich bin mal gespannt wie sich das dann so in Zukunft entwickelt. Das MS hat auf den letzten 50TKM 4% NFP verloren und jetzt eine TR von 408km. Das MX zeigt jetzt bei 100% SoC eine TR von 356km an. Also aktuell noch alles im grünen Bereich. In 5 Jahren und 250TKM später sehen wir mal weiter…

@Odenwälder Hey, ich stehe da vor einer ähnlichen entscheidung momentan. Hattest du Informationen darüber wie der Akkuzustand zur Zeit der Übernahme war? Mit wie vielen Kilometern hast du den übernommen, danke schonmal im voraus :slight_smile:

Hi henro.

Nein, wie der Zustand des Akkus war wusste ich nicht, auch damals nicht bei meinem MS das ich hier bei Tesla in FFM gekauft habe. Das MX habe ich mit 110TKM in DU abgeholt, jetzt habe ich schon 116TKM drauf.

Ist halt schwierig wenn du direkt bei Tesla kaufst. Geht alles online und wenn du gekauft hast, dann will Tesla das Auto auch asap vom Hof haben. Die in FFM hatten noch nicht einmal Händlerkennzeichen für eine Probefahrt da und nach DU bin ich nicht extra zu anschauen gefahren. Allerdings habe ich mir da auch keine Sorgen gemacht und bin auch nicht enttäuscht worden.

Dem Akku geht es laut SmT gut und für die restlichen Kleinigkeiten die ich gefunden habe bin ich kommende Woche beim SeC in FFM und lasse die beheben. Habe schon beim MS nur gute Erfahrungen mit dem Service und der CPO-Garantie gemacht.

1 „Gefällt mir“

Danke für die schnelle Antwort, dann gucke ich mir auch lieber die Tesla-Shop Model X an bevor ich im Privat-Gebrauchtwagenmarkt weiter meine Zeit verschwende! Allzeit gute fahrt :)!

Im Sommer ist das kein Thema, Winter wird aber nicht so einfach, da ca. +15 bis 20 % Mehrverbrauch, also Ankunft mit 5-10% oder halt langsamer fahren.

Ja, der Winter wird bestimmt spannend. Mit dem MS war das eigentlich kein Problem, wenn nicht plötzlich die Heizung ausfällt weil einem der PTC um die Ohren fliegt :astonished:

Aber es werden jetzt Ladesäulen auf dem Mitarbeiterparkplatz installiert. Leider ist noch nichts über die Konditionen für die Nutzung bekannt, kostenlos werden die wohl leider nicht werden (geldwerte Vorteil). Aber es ist gut zu wissen das die da sind, falls im Winter mal ein Häppchen zwischendurch nötig ist :grinning:

Wie sieht es bei dir jetzt bei kalten Temperaturen mit dem Akku des MX aus? Kommst du mit 90% SOC morgens bei 20% abend nach Hause?