Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Welchen Online-Broker?

Hallo zusammen,

da hier ja auch viele/einige Tesla-Aktien (und sicherlich mehr) haben, mal eine Frage:
Welchen Online-Broker / Online-Depot benutzt ihr … und ggf. kurz warum?

Danke!
Uwe

Bin bei der Onvista Bank. onvista-bank.de/
Sehr preiswert, übersichtliche Webseite, vertrauenswürdig, gute Telefon Support wenn man mal eine Frage hat. Kann eine Frankfurter Telefonnummer anrufen bekomme in der Regel nette Menschen ans Telefon die mir auch als Anfänger gut beistehen.
Habe aber noch nicht so viel andere ausprobiert, nur gesehen was die Kollegen so haben. Da gefällt mir meins ehrlich gesagt am besten.

Moin!
Ich würde zuerst einmal bei der Hausbank gucken, also dort wo bereits das Girokonto der Sparguthaben liegen. Dann bleibt man bei einem Anbieter und kennt bereits die Bedienung der Homepage und so weiter.

Dazu muß man ja auch definieren was man möchte. Geht es nur um den einmaligen Kauf von ein paar Aktien, oder soll da sogar langfristig ein größerer Geldbetrag angelegt werden. Geht es dann in Richtung einer eher passiven Anlage wie ETF-Fonts und Co oder gar richtiges Trading von Aktien oder gar Optionsscheinen und Co.

wertpapiere.ing.de/Investieren/ … 88160R1014

Ich kann sonst für ein einfaches Depot mit Fonts und Aktien die ING-Diba empfehlen. Die haben ganz gut aufgemachte Analysen zu etlichen Titeln und die Seile läuft auch sehr flüssig. Kein Vergleich zum Beispiel zum zähen Aufbau der Deutschen Bank.
Sonst lohnt es sich für den Laien auch mal die Zeitung Finanztest zu kaufen. Dort finden sich auch immer Listen mit aktuellen Fontprodukten (ETF z.B.) für für den vorsichtigen Einstieg sicherlich besser geeignet sind als Aktien. Denn ohne gewissen Grundkenntnisse sollte man nicht gleich mit Aktien anfangen. Nicht umsonst hat man den Anlegerschutz mit den Jahren immer wieder verschärft.

Trade republic jede Order nur 1 Euro, sehr einfach zu bedienen und sehr übersichtlich! Natürlich nicht die Funktionen die andere Broker haben, dennoch für mich als einfacher „Trader“ das beste :slight_smile: Preis Leistung unschlagbar.

Geld ist auch wie bei anderen bis 100.000 gesichert und es stehen einige dahinter.

Ich greif das Thema aus gegebenen Anlass nochmal auf.

Heute morgen wollte meine Consors App mal wieder nicht. Bzw. Die App wollte partout TSLA-Aktien nicht zwischen 08:00 Uhr und 08:15 Uhr handeln. Das ist gelinde gesagt eine Frechheit. Zumal es nicht das erste Mal ist, dass die App hakt, wenn viel gehandelt wird.

Bevor ich nun blind onvista bestelle: Ist deren IOS-App beim Traden schnell und verlässlich?

Oder habt ihr einen Top-Broker der vom smartphone aus verlässlich ist, insbesondere zu kritischen Zeiten*?

*kurz nach Eröffnung, kurz vor Börsenschluss, bei kursrelevanten News, etc.

Trade Republic :wink: bisher nie Probleme gehabt

interactivebrokers (Kurz IB genannt)

Sitz in London, sprich keine Automatische Abfuhr von Steuern. Sehe ich als Vorteil, sage nur Zinseszins!
Kurzer Auszug aus der Werbemail

Günstigere Gebühren wirst du kaum finden, mit IB Lite für bestimmte Trades/Produkte sogar kostenlos.
Die PC Software (Trader Workstation oder kurz TWS) kann alles und ist daher ein wenig „Expertensoftware“. Aber einmal für sich eingerichtet ist es das beste was du bekommen kannst.
Die App ist auch solide, wie weit sich iOS gegenüber Android (kenne ich nur) unterscheidet kann ich nicht sagen.
Ausführungsprobleme hatte ich aber noch nie.

Ich teile gerne meine Werbelink und würde die hälfte der Provision ans TFF spenden, bei Interesse einfach kurz via PM melden :wink:

Da kann ich dir leider nichts zu sagen. Ich sitze den ganzen Tag am Rechner und handle auch von dort.
Handy ist mir irgendwie suspekt :wink: - hab auch nur ne alte Androidgurke.

Am Rechner per LAN hatte ich jedenfalls noch nie Probleme.

Ich nutze Onvista in der Desktop Version, hatte aber letzte Woche an den „heißen Tagen“ gerade nach Eröffnung starke Problem.
Das Webinterface war so gut wie nicht mehr erreichbar und es hagelte Serverseitig Fehlermeldungen.
Und ich war mit diesem Erlebnis kein Einzelfall…

Gibt es auch spezielle Empfehlungen aus österreichischer Sicht, macht jemand etwas direkt mit der easybank AG (meine „Hausbank“)?

Ich verwende flatex. Passt gut.