Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Welche Sommerreifen für Model S

Ich brauche mal wieder neue Sommerreifen für meinem Black Panther Model S75 D
Ich hatte auf meine 21“ bislang Conti drauf jedoch radieren die sich innerhalb 12000 km komplett runter und sind mit außerdem etwas zu laut.

Ich hatte Pirelli ins Auge gefasst und wollte mal hören ob jemand Erfahrung damit hat.

Freue mich über Eure Ratschläge

Ich habe die PZ4, perfekt für meine Fahrweise.

Kaufe sie aber nicht nagelnau (also mit 2 - 3 Jahren Alter), dann sind sie leicht ausgehärtet und halten auch etwas länger. Mein erster Pirelli Satz auf einem anderen Fahrzeug war 2 Monate nach Produktion und wirklich rasch runter, da der Reifen extrem weich war. Hat aber in Kurven geklebt wie mit Uhu behandelt.

Ich bin mit meinen Michelin auf dem S75D jetzt im 3. Jahr (wohl ~26000km) unterwegs, noch über 5mm Restprofil. Immer noch zufrieden. Ich beschleunige mir meinen Tesla sehr gerne und fahre Auffahrten gerne zügig. Macht er alles sehr schön mit.
Allerdings habe ich 19 Zoll.

Ich habe mich jetzt am ADAC Test orientiert. (Stand auch im anderen Thread für die billigsten Sommerreifen)

Der Maxxis hat wohl das beste Preis- Leistungsverhältnis.

adac.de/rund-ums-fahrzeug/t … 25-40-r18/

Klar, der Test ist mit 18zoll.

Leider gibt es bei den 21 Zöller Keine große Auswahl, die Pirelli PZ scheinen wirklich die einzige Alternative zu Conti zu sein

Moin!
Wenn Du die Conti in 12tkm zugrunde richtest, würde ich mal den Fahrstil oder die Achseinstellung überprüfen. Ich bin auch mit dem Conti in 21" auf einem 85D unterwegs und schaffe ~40tkm. Dabei bin ich sicherlich kein Verkehrshindernis.

Kann ich nur unterstreichen. Ich hätte die Michelin Pilot mit 40k wegen Profil gar nicht wechseln müssen, doch Vorne waren beide Schultern stark runter. Eine Einstellung der Fahrwerksgeometrie zeigte negativen Sturz. Sollte nun alles ok sein. Hinten hatte ich aber kaum Reserve auf den 265er.

Ich habe dieses Jahr auf Pirelli gewechselt (21 Zoll mit PNCS/Pirelli Noise cancelling System) und bin eigentlich zufrieden. Sie laufen schön ruhig und zeigen keine Schwächen auch bei bei Nässe, nur bei wechselnden Fahrbahnbelägen sind sie ganz leicht Spuruntreu, könnte aber auch an meiner Tieferlegung liegen. Werde nochmal ne Achsvermessung machen.

Hmm…könnte schon sein das beim Neukauf letztes Jahr das Spasspedal dazu beigetragen hat das die Conti schneller runter radiert waren. Eine Achsvermessung ist aber nie falsch, werde ich mal durchführen lassen

Ich habe dieses Jahr auf Pirelli gewechselt (21 Zoll mit PNCS/Pirelli Noise cancelling System) und bin eigentlich zufrieden. Sie laufen schön ruhig und zeigen keine Schwächen auch bei bei Nässe, nur bei wechselnden Fahrbahnbelägen sind sie ganz leicht Spuruntreu, könnte aber auch an meiner Tieferlegung liegen. Werde nochmal ne Achsvermessung machen.

Welche Pirelli waren das denn? P Zero XL?

Ja, gibt glaube ich nur die eine Sorte mit PNCS

Nein, meine vor ein paar Wochen gekauften PZ4 sind ohne PNCS und etwa 35 Euro günstiger pro Stk, als jene mit PNCS. Sind aber in keiner Weise lauter als die Pilot Sport, die vorher drauf waren (21", 245/265er). Wohl auch deshalb, dass die noch schön weich sind ggü den alten aus 2015.

Ich fahre den P Zero und auf eine Frage habe ich einfach keine Antwort.
Warum ist der speziell „leise“ Reifen von Pirelli lauter, als der normale :open_mouth: ?

Hat da ein Fachmann ein logische Erklärung?

Eigentlich kann der Reifen ja nur leiser sein weil er nen eingeklebten Schaumstoffeinsatz hat. Die unterschiedlichen Testergebnisse liegen bestimmt an verschiedenen Bedingungen wie zum Beispiel Dimension oder Messinstrument oder Größe.

Es sind die gleichen Grössen, Dimension und der PNCS ist lauter :wink:

Ja, habe ich auch gesehen, als ich am Reifen-Shoppen war … strange :nerd: Vielleicht haben sie die Gummi-Mischung verändert um bei anderen Kategorien besser zu werden, ohne dass sich die Lautstärke wesentlich erhöht. Das 1dB nimmt man wohl nicht wahr :smiley:

PS: der Online-Händler ist etwa 30-40.- teuer als andere gute Anbieter bei uns in CH

Mein Reifenhändler vor Ort hatte mich darauf hingewiesen, konnte es selber nicht glauben. Kann es mir nicht erklären warum

Das hab ich meinen Reifenhändler auch gefragt. Seine Antwort: Die dB-Angaben seien die Abrollgeräusche ausserhalb des Autos gemessen. Durch den Schaumstoff im Reifeninneren werden die Geräusche weniger an das Fahrzeug abgegeben. Mindestens ein Ansatz zum Nachdenken. Ob es das wirklich bringt?
Er hat mir die Michelin Pilot Super Sport Acoustic T0 montiert. Schweineteuer, und ja sie sind klaglos gut aber ob es das Wert ist?

Gruss Alfi

Nach meiner Erfahrung ist die DB Angabe wenig hilfreich. Weiche Reifen und ein etwas geringer Luftdruck veringern die Vibrationen. Das laute Geräusch, das man im Innenraum wahrnimmt hängt zu 99% vom Zustand und Alter der Reife ab.

Hab heute die erste Runde mit neuen P Zero SC (19“] gedreht. Sind herrlich leise und liegen perfekt auf der Straße. Waren aber auch beste Bedingungen :smiley: