Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wegen (dank) Sigmar fahre ich Model S

Sigmar Gabriel hat mir einen Tesla verkauft.

Ich schaltete am 24.09. kurz auf den Livestream des BMWi-Gesprächs Sigmar Gabriel + Elon Musk und erwischte just jenen Moment welcher später für die Videokonserve herausgeschnitten wurde: der arrogant und ignorant auftretende deutsche Vizekanzler erzählte sinngemäss das es ihm Wurschd sei ob da etwas mehr Dreck aus dem Auspuff kommt und Meerespiegel um zwei Zentimeter steigen. Das waren mal klare Worte eines Politikers. Allerdings keine mit denen ich d’accord gehe.

Eigentlich plante ich bis zur Vorstellung des Model 3 mit einer Kaufentscheidung zu warten. Bis dahin hält der mit aktuell 206 kkm gerade eingefahrene Audi A2 mit seinen 75 Saug-PS aus 1.4 Liter Hubraum noch durch. Dieser war auch jüngst beim Kundendienst und verlangte nach den ersten vorderen Bremsscheiben (Beläge blieben die alten, sind noch gut), einem Abgas-AGR-Ventil und den zweiten Satz Zündkerzen. Plus Kundendienst. Läppert sich, so das das Fahrzeug nun wohl doppelt so viel wert ist wie vor dem Kundendienst, obwohl er äusserlich noch wie neu aussieht. Alu eben. Meine einzige Kritik ist das im Alter lautere Innengeräusch des Wagens - nicht sonderlich angenehm auf Autobahnetappen.

Gedanklich hatte ich mich als potentielle A2-Nachfolgerregelung auch mit zwei neuen Fahrzeugen angefreundet: einem Schmalhans-Elektrofahrzeug (i-MiEV oder i3) für die überschaubaren Entfernungen, plus einem Kombi-Fossil für die regelmässig gefahrenen Langstrecken (vorwiegend Zentralschweiz <—> Nürnberg & Hamburg). Vor der (gottseidank nur verbalen) Entblössung von Sigmar Gabriel war da ja auch noch DieselGate. Pöse pöse deutsche Fahrzeughersteller. Damit fielen schon mal vor DieselGate in Frage kommende Fahrzeuge weg. Und obwohl ich vom i3 sehr angetan bin: mit seiner Hochvoltknopfzelle ist kein Staat zu machen, BMW. Vor den Sommerwerksferien 2016 erwarte ich von den Bajuwaren kein Batterieupdate.

Allerdings wurde ich „mit Tesla“ auch nicht so recht warm, im Speziellen den Marketing-Verantwortlichen. Für meine Elektrofahrzeug-Webseite AQQU ist es im Regelfall kein Problem von den Presseabteilungen der Hersteller ein Probeexemplar gestellt zu bekommen. Nicht so bei TESLA. Irgendwann war ich es leid hinterherzulaufen. „Dann halt nicht“. Toni unser Autotestgrosspudel ist bislang noch nicht in seinem neuen rollenden Zuhause gefahren. Natürlich hätte ich als Kaufinteressent auch einen loaner haben können, für über-das-Wochenende. So ich denn hinterher ein neues Fahrzeug bestellt hätte. Geht´s noch?

Nach DieselGate & Gabriel überdachte ich meine Optionen und glich sie mit meinen Werten ab. Mein persönliches Fass war just übergelaufen. Flagge zeigen, walk the walk, statt nur talk the talk. Visibility auf der Strasse statt nur geschrieben im Web. Ich begann wieder nach gebrauchten Model S zu schauen. Und wurde alsbald fündig als ich einen frisch preisgesenkten von Privat angebotenen S85 entdeckte. Vergangenen Samstag erster eMail-Kontakt, Montag kurzes Treffen um das Fahrzeug anzusehen, Geld überwiesen, Dienstag Fahrzeug in die Garage gestellt bekommen, morgen wird er nun endlich eingelöst (zugelassen). Einen 11kW-Anschluss habe ich bereits vor langer Zeit von meinem Vermieter zum Laden meiner Elektrotestfahrzeuge installiert bekommen.

Bei einer Neubestellung hätte ich andere Optionen gewählt, aber ich bin mit meinem Kompromiss’ sehr zufrieden - schliesslich ist der Kaufpreis einiges unter dem Neupreis. Geworden ist es ein S85 mit Ersteinlösung Januar 2015 (d.h. wohl Oktober 2014 gebaut?) mit etwas über 16 kkm, welcher seine ersten Schritte als Vorführwagen bei Tesla machte, bevor er weiterverkauft wurde.

Als der Verkäufer zum Vorführtreffpunkt kam, wusste ich: DAS Fahrzeug möchte ich haben:

S85
19“
Dunkelgrau-metallic
Beige Ledersitze
Abachi matt
Tech-Paket mit Autopilot-Sensoren und damals noch elektr. Heckkklappe
Panorama-Dach
Doppellader

Autopilot war ein must-have für uns. Bei diesem vielen Geld musste ein Abstandstempomat mit drin sein. DAB hat er leider nicht. Ließe sich das Modul nachrüsten? Hätte ich neu bestellt wäre es wohl ein S90 oder S90D geworden, mit Luftfahrwerk, Panorama-Dach (wg. des Dachträgers da es ja noch immer keine AHK-Veloheckträgerlösung gibt), Kaltwetterpaket wegen des beheizten Lenkrades, Stoffsitzen und zähneknirschend Premium-Interieur wegen der elektrischen Heckklappe.

Der A2 bekommt weiterhin sein Gnadenbrot, und bleibt auch erst einmal angemeldet obwohl sich in der Schweiz ein Wechselkontrollschild anbieten würde. Er wird auch winterliche Frontdienste verrichten müssen sollte es einen schneereichen Winter geben, fährt er doch auf schmalen guten Winterreifen. Das Model S steht noch auf Ganzjahrespneus, welche ich erst noch herunterfahren möchte. Wir sind noch etwas skeptisch ob der ausladenden Grösse des Model S, und sind gespannt wie lange die Adaptionsphase dauert.

Ich freue mich auf Morgen und die erste Fahrt in meinem Model S :slight_smile:

Gratulation zum Model S. War ja bei der Veranstaltung dabei. Der Sigmar hat mit seinen falschen Aussagen mich zu einem Zwischenruf veranlasst. Aber das BMWi scheint der Erfolg von Tesla zu erschüttern. Wenn man zu Maßnahmen wie die Ladesäulenverordnung greift um diese Entwicklung einzudämmen.

Glückwünsche ! Das ist genau die richtige „Antwort“ auf solche Politiker.

Glückwunsch. Du hast es genau richtig gemacht. Danke für den Bericht :smiley:

Glückwunsch zu dieser Konsequenz!

Da sagt man immer die Politiker erreichen nichts, der Sigmar erreicht ja doch etwas. :mrgreen:
LGH

Glückwunsch auch nochmal von mir :slight_smile:,

jetzt kannst Du ja einen ausführlichen Testbericht machen. Die Tesladichte in der Schweiz ist beneidenswert hoch.

VG
Ralf

Gibt es den Satz von Herrn Gabriel irgendwo als Mitschnitt? :question: Habe leider nur die Aufzeichnung sehen können und da war es ja offenbar rausgeschnitten? War ja auch im entsprechenden Thread bereits ein Thema.

Hallo Elon,
kannst Du Sigmar bitte einen persönlichen Referral-Link einrichten? - Vielleicht schägt er Björn ja noch auf den letzten Metern.
Thx
Roland

Glückwunsch AQQU, das ist die richtige Reaktion, sollte Schule machen.

Moin AQQU,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Tesla - meinen gebrauchten, vor zwei Wochen
bei Tesla NL gekauften 85er habe ich bis heute nicht gesehen!

Allzeit gute Fahrt - JN1K

ps.: habe Deine praxisnahen Tests gerne gelesen …

Gratulation zu deiner Entscheidung! Solche Aussagen animieren ja regelrecht dazu.

+1. Bitte bedanke dich noch öffentlich bei Sigmar!

Spätestens jetzt bist Du aber durch ihn in die Geschichtsbücher eingegangen, als der Mensch an den der Spruch gerichtet wurde, der von keinerlei Arroganz und Überheblichkeit zeugte: „Meister, Sie sollten ein Politiker werden, die lassen einen auch nie ausreden“ :laughing: :laughing: :laughing:

@AQQU: Auch von mir - Glückwunsch zu Deiner Entscheidung!

Yes! Wieder einer mehr! Und das mit dem richtigen Effet.[emoji3]

Herzlichen Glückwunsch

Ps: Ist denn dieser Ausschnitt vom Siggi immer noch nicht aufgetaucht?

Ich würde den auch unglaublich gerne sehen/hören…

Ich auch :wink:

Da ist er doch http://www.bmwi.de/DE/Mediathek/videos,did=727724.html

ja aber außer dem Disput bei 51:51
youtube.com/watch?v=YvI4uyd3_DY

kann ich dazu nichts finden ?

Mein Einwurf an Gabriel bezog sich auf die Aussage, Tesla hätte einen eigenen Ladestandard. Ich hatte Gabriel sinngemäß zugerufen: Tesla benutzt den Typ2 den derzeitigen Standard
Leider hatte ich nicht das Mikrofon bekommen um über LSV zu sprechen.

Das mit dem „Meister“ kommt bei 52:47