Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Webseiten und Apps zu Ladestationen

Deine Aussage (edit : zu plugsurfing)hat mich etwas verunsichert - wahrscheinlich hast du recht . Bisher habe ich das in der Realität nie genutzt ( d.h. Vorort an der Säule geprüft .

Bei der new Motion App ist es aber sicher so dass man erkennt ob die Säule frei ist bzw ob jemand gerade lädt . Das habe ich selbst an Säulen in Darmstadt erlebt .

Ich nutze charge ev auch . Diese App zeigt nur an ob eine Säule „außer Betrieb „ gemeldet ist und nicht ob dort gerade geladen wird . Und das war glaub ich die Frage bzw der Wunsch von Dietrich .

Hallo,
es wäre für alle EV-Fahrer hilfreicher, wenn es eine einzige Karte mit allen Anbietern geben würde.
So muß ich mir 5 - 10 verschiedene Apps herunterladen und dann auf Reisen alle durchforsten.
Wie einfach haben wir es doch mit den Superchargern/DC´s.

Nimm die Goingelectric-Apps für DACH und die Chargemap für alles andere.
Das sind allerdings nur Apps, die eine Übersicht bieten.
Um die einzelnen Anbieter-Apps zum Ladestart/-ende kommst Du aktuell noch nicht herum.

Leider in Kooperation mit autobild…

edit, hatte den Link vergessen…
ecomento.de/2018/11/29/bosch-cl … uto-laden/

Echtzeitbelegungsdaten gibt es über moovility.
Funktioniert leider nur, wenn Hubject nicht mal wieder rumspackt.
Deswegen wäre ich letztens beinahe gestrandet…

Bisher habe ich Echtzeitbelegungsdaten über die alt NewMotion App sehr zuverlässig abgefragt.
CleverTanken habe ich heute ausprobiert. Allerdings sind zumindest in Aachen nur die Hälfte der Ladestationen drin. Die Belegungsangaben sahen aber korrekt aus.

Gestern habe ich mich mal angemeldet, auch bei Bosch mit meiner Mastercard. Der Reiz liegt ja neben der möglichst umfassenden Übersicht besonders in der angeblich problemlosen Abrechnung - schamma ma…
So wie ich das sehe, hat Clevertanken/Bosch gegenüber Newmotion bezüglich meiner bevorzugten Ladetanke in der City tariflich eine Zeitkomponente, die dazu animieren wird, den Wagen möglichst kurz laden zu lassen. :slight_smile:

Hier in der Gegend ist fast alles an Stationen (bis auf eine) integriert. Allerdings fehlen (noch?) bei etlichen die Tarifinfos. Da ist also Vorsicht geboten…

abetterrouteplanner.com da gibts die Route und die Ladestationen

Hier gibt es eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über Ladestationen und passende Tarife:
:arrow_right: emobly.com/de/laden/der-emobly- … aerz-2019/

Für meinen Wohnort ist diese Übersicht die beste. Da sind zwei Ladepunkte im Umkreis von 2 Kilometern, die sonst bei keiner anderen App auftauchen. Dafür fehlen teilweise die neueren Supercharger.

lemnet.org/de/map/

Vorsicht, ich habe schon erlebt, dass eine Ladestation eingetragen ist, die gar nicht existiert :imp:

Ich habe noch eine App für iOS zu bieten: ladEn :wink:
Die App ist von mir selbst entwickelt und benutzt GoingElectric als Datenquelle.
Um Informationen zur Belegung anzuzeigen werden noch weitere Quellen abgefragt.

Die App gibts unter: itunes.apple.com/de/app/laden/id1436430456?mt=8

Eine Beta Version mit dem aktuellen Entwicklungsstand (Anbindung an Deinen Tesla, erste Version eines Routenplaners, bessere Informationen zur Belegung und Defekten, OpenChargeMap als Alternative,…) gibt es hier: testflight.apple.com/join/RvB2n0WT

Vielleicht Hilft die App ja jemanden weiter :slight_smile:
Viele Grüße und einen schönen Donnerstag Abend,
tobi

Ich hab die App runtergelaufen und kurz angetestet. Gefällt mir erstmal gut :slight_smile:

Das ist bisher die Beste App, die ich benutzt habe !

@tobi: Danke, klasse APP

Was würdest Du sagen, was ist an Deiner App besser als an ChargEV? Und was ist vielleicht bei ChargEV (noch) besser als bei ladEn?

auch wenn ich nicht gefragt war - hat mich aber intererssiert - Kurztest 5min von ladEn:
Pro:

  • Routenberechnung besser (aber auch ohne Laderoute, sprich nur die Route an sich mit Ladepunkten drumrum)
  • Favouriten finde ich schicker gelöst mit der Filterfunktion
    Con: man kann nicht zwischen schnellladen und normalfiltern hin und herschalten. ChargeEv unterstützt das sogar mit verschiedenen level (ala 43 oder 100kw…)

Ladelog fliesst auch nicht in die GE-DB zurück wenn ich das richtig sehe korrekt?

Ja, liegt meines Wissens daran, dass GE das nicht zulässt. :frowning:

Noch eine interessante App, die nicht zum Auffinden von Ladestationen dient, sondern helfen will, wenn die Nachfrage wiedermal größer ist, als das Angebot:
:arrow_right: ChargeBuddy

Hey Tobi - sieht toll aus. Wo kann man dafür Geld einwerfen um die Motivation für die Weiterentwicklung hochzuhalten? Kostenlos ist zwar nice, ist aber immer so wenig nachhaltig :wink: