Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

web browser geht nicht

Meiner geht auch überhaupt nicht…

Ich habe nach einem Tipp, den ich hier im Forum gefunden habe, die Sprache umgestellt auf E. - Nun geht er problemlos. (Das soll ein Tiefes Reset machen.) - Vorher ist der Browser seit V9 nicht gegangen. :smiley:

Und wie stellt man das um? Deep Reset hatte ich schon versucht

Links unten aufs Auto tippen / Display / Language
und dann auf irgend eine „andere“; Auto neu hochfahren lassen und bei Bedarf dann halt wieder zurück. Meiner spricht halt jetzt eine Zeit lang mit mir English.

Mein Browser geht auch nicht. Werde heute mal auf englisch umstellen.
Wenn ich in Spotify ein Album suche friert der Screen ein, die Musik spielt noch ca. 2 Minuten weiter bis dann automatisch ein Neustart durchgeführt wird.
Danke für den Tipp.

Also mein Browser funktionierte auch nicht, und Musik über USB lief auch nur sehr unzuverlässig.
Irgendwo hier im Forum hab ich gelesen, dass man im Navi Dir Ziele unter zuletzt löschen soll.
Das Löschen hat bei mir nur bedingt funktioniert siehe Navigation, Ziele unter „zuletzt“ nicht löschbar

Aber mein Browser funktioniert nun wieder, und USB Musik spiel er auch ab…

Das umstellen der Sprache hat leider nicht geholfen. Der Browser will seit V9 einfach nicht mehr. Lösche morgen mal die Navi Ziele. Ich habe ein MS der ersten Generation, vermutlich ist die V9 dafür nicht gerade geeignet. Das Auto wurde mit V5 ausgeliefert, da hat vieles gefehlt aber das was da war funktionierte eigentlich fast immer. Nun kann es neuerdings furzen und hat auch viele Käfer. So ein Furz :unamused:
Ich wünsche mir V8 zurück auch wegen der Bedienung!

Habe V10 (2019.32.12.3) bei meinem Model S P85 (AP1 von Dez 2014).

Internet Browser und die Software-Versionshinweise funktioniert nicht.
Das war aber bei der 12.1 und 12.2 auch so.
Bei den letzten beiden V9er Versionen ebenfalls.
Bis in den Sommer dieses Jahres ging es manchmal. Dann hat ein Reset geholfen.

Habe Mitte Oktober das LTE Retrofit machen lassen. Seitdem ist das Navi und die Spotify-Bedienung flotter.
Hatte aber keinen positiven Effekt auf den Webbrowser.

Auch koppeln via WLAN mit dem Handy oder einem WLAN-Accesspoint bringt nichts.

Bei mir auch so. Bei ein paar Leuten hat anscheinend 3 mal reset incl Bremspedal geholfen. Bei mir nicht.

Aber das Teil ist eh so lahm…

Der Browser scheitert nicht an der Datenübertragung. Du hast eine MCU0 mit einem hoffnungslos überforderten Tegra Prozessor. Seit Umstellung des Browsers auf Chromium sind die Tegras abgehängt. Die packen einfach die benötigte Rechenleistung nicht.

Das soll doch ein Witz sein. Das ist ein Quad Core. Der chrome läuft auf meinem hyperthreaded Dual Core von 2007. Schau mal was auf dem LG Optimus Android mit dem Tegra alles lief.

youtu.be/wm5d9s-TU-0

So wie ich im anderen Thread hier vernehme ist einfach der Flash Speicher voll und die abgespeckt V10 ohne Beach Buggy etc passt gerade so noch drauf.

Wenn es das nicht ist, dann wie in vielen Fälle einfach die unzähligen Bugs die Tesla im Moment hat.

Ich habe ja eine neue MCU bekommen.
Und zwar eine MCU1.

Nach dem Tausch ging anfangs die ersten zwei Tage der Webbrowser und der Versionshinweis.
Nach Update der Navi-Karten war wohl nicht mehr genug Speicher frei?!
Jedenfalls ging weder Versionshinweis noch Webbrowser.

Jetzt kommt es: gestern hat sich mein Model S zusätzlich ein Software Update in den lokalen Speicher geladen und möchte jetzt installiert werden.
Mache ich jetzt erst einmal nicht, den auf einmal flutschten Webbrowser und Versionshinweis!

Seit letzter Woche habe ich V10.1 (2019.40.2.1) und seit da geht der Browser überhaupt nicht mehr. Vorher ging er - wenn auch extrem langsam. Aber ich konnte zumindest noch ABRP nutzen. Hat jemand dieselben Erfahrungen?

Es ist so wie NCC-1701 sagt: CPU ist mit der Software überfordert. Microsoft-Effekt - eben wie ein altes Notebook mit der letzten Windows-Version :laughing: Ist seit Ende V8 bei mir im 85er so - die Hoffnung. daß der Browser jemals wieder halbwegs funktionieren wird, habe ich schon lange aufgegeben. Damit muß man sich leider abfinden :frowning:

Seit dem letzten Update funktioniert der Browser in meinem Model X mit MCU1 nicht mehr. Nach Eingabe der URL passiert nichts. Ich sehe nur ein großes weißes Fenster.

Nach mehreren Resets ohne Besserung habe ich die Sprache auf Englisch umgestellt. Dabei werden alle Systeme neu gestartet. Siehe da, der Browser geht wieder.

Stelle ich allerdings danach auf Deutsch zurück, ist der Browser wieder funktionslos. Es scheint also (zumindest bei mir) an der Spracheinstellung zu liegen.

Da der Browser mit MCU1 ohnehin unbrauchbar langsam ist, bleibe ich trotzdem bei Deutsch.

Bei mir das selbe, allerdings geht der Browser auch auf English nicht. Das Interface wäre für mich so egal, aber Adressen versteht die Spracheingabe so kaum, daher wieder retour auf deutsches Interface. MCU1 ist eindeutig am Ende…

Laut Tesla muss man nur alle trips und alle alten Navigationsziele löschen und schon geht der browser wieder.

Anfangs half das Löschen der letzten Ziele und das Zurücksetzen der Trips noch etwas. Bei mir (P85+ von 2013) ist mit dem Browser spätestens seit V9 Feierabend. Ich hoffe dass wenn das MCU den Geist aufgibt ein Ersatz auf die neue HW hilft. Habe einfach keine Lust für so was einige Tausender hinzublättern.

Ich habe das gleiche Problem schon seit der Auslieferung.
Also im Forum gelesen was so hilft und erst mal die Trips usw. gelöscht.

Kein Erfolg.

Dann die Sprache auf Englisch umgestellt.

Erfolg!

Sprache auf Deutsch umgestellt.

Immer noch Erfolg!

Dauert in Summe 2-3 Minuten und es geht alles.
So ist es gut, so kann es bleiben :slight_smile:

Das ist leider nicht nachhaltig, den langsamen / unbrauchbaren Browser wird man außer durch MCU-Tausch nicht los.