Wasser im Fond / Teppich klitschnass

Ich kann da jedem nur empfehlen, sofern es von der Distanz her möglich ist, sich an SuC Düsseldorf Lierenfeld zu wenden. Die haben durch einige Fälle, auch durch die User hier, mich mit eingeschlossen, Erfahrung mit genau diesem Problem.

Ansonsten evtl das SuC in der Nähe fragen ob die Rücksprache mit Düsseldorf halten können.

@Thomas_81
Dir kann ich auch nur raten schleunigst deine Innenraumluftfilter zu tauschen. Wenn durch den Kanal den du abgedichtet hast ständig Wasser angesaugt wurde, dann sind die völlig durchnässt und mit ziemlicher Sicherheit schon fröhlich vor sich am hingammeln.

1 „Gefällt mir“

Würde man das mit den Innenraumfiltern nicht „riechen“ wenn die nass sind?

Ich komme aus dem Norden, das ist dann doch etwas zu weit… ich hatte die Infos aus dem Forum weitergegeben an Tesla. Ich habe nur immer das Gefühl, die reagieren allergisch sobald man von Forum oder anderen Problemen spricht. Es ist ja jedes Problem individuell und natürlich gibt es keine Massenprobleme… :wink:

Na Thomas hat vorher doch geschrieben dass es muffig riecht.
Der Geruch ist nicht extrem penetrant wie man es sich eventuell vorstellt, doch es fällt auf.
Ich hatte keine Pfützen, dennoch Wassereintritt und je nach Klima leicht moderigen Geruch.
Der Filter war durchnässt und schon am gammeln.

1 „Gefällt mir“

Bei mir das gleiche Problem :wink: MY LR aus China!
Bei mir nur auf der Beifahrerseite immer wenn er Berg auf steht in meiner Einfahrt !:see_no_evil:

Komisch, ich hatte bisher gedacht, es betrifft nur Grünheider Model Y?
Wie doll ist es nass? Konntest Du das Wasser schon sehen? Selbst wenn man es wegsaugt, die Dämmung daunter ist vollgesogen… das muss ausgebaut und getrocknet werden. Und natürlich die Ursache behoben.

Hallo @BennyK

ja ich weiß habe es schon mehrmals getrocknet dachte erst es kommt durch die Lüftung :see_no_evil: habe schon mal ein Video gemacht

(Wasserschaden Fußraum Rücksitzbank - #14 von Chris667)

Habe die Lüftung komplett abgedichtet leider ohne Erfolg bin leider auch noch nicht dazu gekommen weiter zu forschen :grin::joy: werde es wahrscheinlich mal in Angriff nehmen .

Dein Video kannte ich, da hatte ich mich noch gefragt wieviel Wasser durch den Tropfkanal kommen muss, damit die Dämmung vollgesogen ist… bei mir war das mit dem Kasten ja auch … Abdichtung gemacht, trotzdem noch das Problem.

Riecht Dein Model Y noch nicht muffig beim einsteigen? Unser hatte zum Schluss so einen netten Geruch und das war der Teppich/Dämmung. Der muss auf jeden Fall ersetzt werden.

Ich habe den Beitrag „als Lösung“ wieder unmarkiert.
Heute im Auto gewesen nach einem Tag Regen und es war wieder alles nass :persevere:

Ich werde weiter berichten.

5 „Gefällt mir“

Oh das ist ja blöd. Stand das Auto schräg/ vorne höher?

Ja. Das steht aber auch bereits mehrfach im Thema.

2 „Gefällt mir“

hier noch ein interessantes Video, wo man evt. das problem sieht.

beim Y könnte es ja mit schnauze nach oben, eben genau das gleiche Problem sein.
wenn man jetzt umluft macht oder waschanlagemodus, bevor man ihn abstellt, geht da evt. eine klappe zu und das problem könnte gelöst sein.

2 „Gefällt mir“

Das ist es aber (leider) nicht. Der vordere Fußraum ist trocken.
Nach hinten läuft das Wasser über „innere“ Kanäle im Rahmen. Eintritt muss irgendwo vorne im Frunk sein.

2 „Gefällt mir“

Stimme Thiemo zu. Das ist ein generelles Tesla Problem aber das ist nicht für soviel Wasser im Innenraum verantwortlich. Hier muffeln eher die Filter und es riecht. Nach meinem Test kommt das Wasser eher vorne im Trägerbereich rein und nicht durch Wasser welches man auf die Scheibe kippt. Es scheint also mehrere Probleme zu geben. Leider. Mein Auto ist immer noch nicht zurück… ich kann noch nicht sagen obs behoben wurde und was es ist. Es bleibt spannend…

Halllo in die Runde. Mein Y SR aus 8/23 ist auch im Fondbereich nass.
Laut Tesla Düsseldorf ist der Ablauf der Klimaanlage gebrochen und wird erneuert.

1 „Gefällt mir“

Hallo!
Leider hat mein MYP 9/22 aus D auch das Problem. Der Fußraum im Fond ist komplett durchnässt. Der Teppich hat sich vollgesogen.

Nach meinem ersten Termin im SeC Salzburg, wurde mir gesagt, dass Teile bestellt werden müssen und ich einen neuen Termin bekomme.

Heute habe ich ihn wieder abgegeben. Fertigstellung bis heute Abend.
Nun erhalte ich die Nachricht, dass es länger dauern wird. Teile werden wieder bestellt, die bis zum Ende der Woche kommen sollen.

Gibt es denn eine Erklärung was da nicht in Ordnung ist? Ich habe die Posts hier überflogen, aber nichts konkretes gefunden.

Hallo !
Ich habe auch ein Model Y Performance vom 09/22 aus Grünheide.
Im August stellte ich fest das es modrig roch nach gründlicher Durchsicht
stellte ich fest das der Beifahrerfußraum klitschnass war.
3 Wochenspäter hatte ich auch schon einen Termin im Servicecenter Graz.
Nach drei Stunden wurde mir mitgeteilt dass, die Schweißnaht an der A Säule undicht sei
und es notdürftig mit Schaum repariert wurde, die richtige Reparatur würde ein externer Bodyshop übernehmen.
3 Wochen später auf Nachfrage beim Bodyshop wurde mir mitgeteilt dass, eine Reparatur nicht so einfach sei da von Fahrzeugübernahme bis dato Wasser in das Fahrzeug eingedrungen sei und man die Folgen nicht voraussehen kann des weiteren sei es gar nicht sicher sei ob Tesla die Kosten übernimmt.
Danach kontaktierte ich wieder das Tesla Serviceleiter dort wurde mir mitgeteilt, dass es mir freigestellt sei ob ich das Fahrzeug reparieren lassen will oder ich ein neues bzw. mein Geld zurück bekomme.
Nach diesen Aussagen dürfte der zuständige Servicemitarbeiter Sprechverbot erhalten haben, den als ich Ihn einige Tage später fragte wie die weitere Vorgehensweise nun sei wann ich das Auto zurückgeben kann und dann entweder ein neues bekomme oder mein Geld zurück bekomme sagte er nur mehr er habe keine Zeit und ich soll nicht mehr anrufen.
Service sieht anders aus !!
Tesla ist ein tolles Fahrzeug so lange nichts kaputt geht.
Nun liegt die Sache beim Anwalt und auch dort reagiert man auf mehrmalige Anwaltsschreiben nicht.

2 „Gefällt mir“

Das ist nicht schön zu lesen. Tut mir leid für Dich und vor allem das Auto.

Ich habe leider auch noch nichts gehört. Mein Auto ist nun seit 01.11. bei Tesla… keine Rückmeldung, nicht mal ein: Wir warten noch auf ein Ersatzteil oder oder… naja ich habe einen Loaner, von daher will ich mich nicht beschweren… aber so langsam wäre ein Lebenszeichen ganz nett.

Es scheint mehrere Wassereintrittsmöglichkeiten zu geben. Soviel Wasser wie bei meinem reinkommt muss das eine etwas größere Öffnung sein und kommt nicht nur vom Luftfilterkasten. Aber genaueres kann ich noch nicht sagen. Auto ist auch noch bei Tesla…

Es gibt wohl ein Service bulletin:
Service
bezüglich des Kofferraums.
Bild

Das beschäftigt sich aber mit einem Wassereinbruch über die Heckklappe…das scheint in den hier im Thread geschilderten Fällen in der Regel nicht die Ursache zu sein - da kommt das Wasser von vorne.

1 „Gefällt mir“